Ferienprogramm

Ferienkunstwerkstätten der Stadt Kehl

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. September 2018

Der zwölfjährige Felix, der auch in seiner Freizeit gerne und viel zeichnet, hat zum ersten Mal an den Ferienkunstwerkstätten teilgenommen und hatte viel Spaß. ©Stadt Kehl

Mit Ton, Holz, Pappe, Papier und sogar Kaffeekapseln haben sich in der vergangenen Woche Kinder zwischen sieben und vierzehn Jahren bei den Ferienkunstwerkstätten in der Stadthalle künstlerisch ausgetobt. »Es ist uns wichtig, dass die Kinder jeden Tag neue Materialien und Techniken kennenlernen«, erklärte Betreuerin Kristina Köpp.

Unter dem Motto »Tierische Welten« stellte eine Gruppe mit Kindern zwischen sieben und neun Jahren beispielsweise kleine Skulpturen aus Holz, Pappe, Papier und verschiedenen weiteren Materialien wie etwa Kaffeekapseln her. Dabei entstanden phantasievolle Geschöpfe wie eine Raupe mit Vogelkopf oder ein fliegendes Einhorn. »Mein Pokemon kann seinen Bauch drehen«, berichtete der achtjährige Oliver stolz, während er die Pappstreifen, die den Bauch des Tieres darstellten, kreisen ließ. Er liebe es zu zeichnen und kreativ zu arbeiten, darum freue er sich, bei den Kunstwerkstätten dabei zu sein.

- Anzeige -

Auch die anderen jungen Künstlerinnen und Künstler arbeiteten mit Begeisterung an ihren Werken. So verkünstelten sich einige Kinder ein paar Meter weiter mit Pinseln und zahlreichen bunten Farben auf einer Leinwand, die fast so groß war wie die Kleinen selbst. »Derartige Großarbeiten sind für die meisten Kinder aufgrund des Aufwands und des Platzmangels zu Hause nicht möglich«, erläuterte Kristina Köpp. Umso größer sei die Freude der Kinder an der Arbeit. »Daheim habe ich nicht so große Pappe, deshalb kann ich das dort nicht machen«, bestätigte die Viertklässlerin Marie. Auch für die neunjährige Marie und die achtjährige Enise, die bereits zum dritten Mal in Folge an den Ferienkunstwerkstätten teilgenommen haben, ist das Programm jedes Mal der Höhepunkt in ihren Sommerferien. »Wir freuen uns immer sehr darauf hierher herzukommen«, berichten die zwei. Besonders gefalle ihnen, dass sie so viele Freiheiten beim künstlerischen Arbeiten haben und jeden Tag etwas Neues ausprobieren könnten.

Tatsächlich wurden Teilnehmer der Ferienkunstwerkstätten, welche von dem städtischen Kulturbüro in Kooperation mit der Kunstschule Offenburg veranstaltet werden, täglich auf eine andere Weise kreativ: Beim »Ein Tag eine Technik – Kurs« erlernten Elf- bis Vierzehnjährige verschiedene Zeichen- und Maltechniken. So druckten sie beispielsweise Figuren auf Papier oder zeichneten mit Kohlestiften, wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung mitteilt. Felix (12), der auch in seiner Freizeit gerne und viel malt, berichtete: »Es hat sehr viel Spaß gemacht und es war schön, mein Hobby jeden Tag ausleben zu können.« 
Neben den Kunstkursen für Kinder im Alter von sieben bis 14 Jahren in der Stadthalle, fand in der Wilhelmschule ein Graffiti-Workshop statt, der kunstbegeisterte Jugendliche anlockte.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 3 Stunden
50 Jahre Mondlandung
Am 20. Juli 1969 landete die »Apollo 11«-Mission auf dem Mond. Sieben Stunden später setzte Neil Armstrong den ersten Schritt. Und 600 Millionen Menschen schauten zu. Darunter die Ur-Kehler Karlheinz Axt und Hans Nussbaum. Die Zeitzeugen erinnern sich an das TV-Ereignis des Jahrhunderts.
vor 7 Stunden
Moscherosch-Schule Willstätt
Am Donnerstag fand in der Sander Halle die Abschlussfeier der Moscherosch-Schule Willstätt statt. Es war gleich in mehrfacher Hinsicht eine Premiere.
vor 10 Stunden
Kehl
Von himmlischen Schauspielen und sehr irdischen Problemen handelt heute der Wochenrückblick der Kehler Zeitung.
vor 11 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Die Dart- und Schieß-Gemeindemeisterschaften von Willstätt in Legelshurst wurden in diesem Jahr erstmals als Doppelveranstaltung ausgetragen – eine Idee, die gut ankam.
vor 19 Stunden
Frauenliste Kehl
Einstimmig haben die Mitglieder der Frauenliste Kehl beschlossen, den Verein aufzulösen. Bei ihrer Jahresversammlung am Donnerstag wurde die weitere Vorgehensweise festgelegt.
19.07.2019
Ortsvorsteher-Wahl Goldscheuer
Amtsinhaber Richard Schüler ist erneut als Ortsvorsteher von Goldscheuer vorgeschlagen worden. Der Ortschaftsrat nominierte ihn am Donnerstag im zweiten Anlauf mit knapper Mehrheit. Nun muss der Gemeinderat am Montag noch zustimmen.
19.07.2019
Kehl
Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Donnerstag den Außenbordmotor eines liegenden Sportbootes bei Kehl-Auenheim. Nun hofft die Polizei auf Zeugenhinweise.
19.07.2019
Willstätt - Hesselhurst
An der Spitze der Ortschaft Hesselhurst soll sich nichts ändern. Der Ortschaftsrat nominierte am Dienstag Volker Mehne einstimmig als Ortsvorsteher und Kurt Vetter als seinen Stellvertreter.
19.07.2019
Willstätt - Sand
Ilse Türkl soll Ortsvorsteherin von Sand bleiben. So beschloss es der Ortschaftsrat in seiner konstituierenden Sitzung am Mittwoch. Stellvertreterin soll Julia Drengwitz werden.
18.07.2019
Treffen bei den BSW
Der Fachkräftemangel ist auch in Kehl ein Problem. Bei einem Vortrag der Wirtschaftsförderung diskutierten Vertreter regional ansässiger Firmen mit Mitarbeitenden des IHK-Bildungszentrums und der Agentur für Arbeit über Möglichkeiten, dem Mangel durch Weiterbildung entgegenzuwirken. 
18.07.2019
Berufliche Schulen Kehl
Eine große Zahl von Vertretern deutscher und französischer Bildungsinstitutionen, aus Industrie, Wirtschaft und Politik und viele Freunde und Familienangehörige waren am Donnerstag in die Beruflichen Schulen gekommen, um Schulleiter Peter Cleiß zu verabschieden. 
18.07.2019
Stadtgeschichte
Das "Oase"-Areal, auf dem in diesen Tagen Wohnbebauung entsteht, blickt auf eine wechselvolle Geschichte. Unser Autor Hans-Jürgen Walter ist auf Spurensuche gegangen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.