Fußball Weltmeisterschaft

Fernsehsender geben sich im Kehler Hafen Klinke in die Hand

Autor: 
Udo Künster
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Juli 2018

SWR-Sportreporterin Lea Wagner am Kehler WM-Beach. ©Udo Künster

Nicht nur die Fußballfans kommen beim Public Viewing auf ihre Kosten. Wer sonst noch Interesse an den Übertragungen im Kehler Hafen hat, lesen Sie hier.

Die französische Nationalmannschaft hat sich mit einem Sieg gegen Belgien für das Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland qualifiziert. Für die Veranstalter des WM-Beachs auf dem Gelände der ehemaligen Großherzog-Friedrich-Kaserne hinter dem Kehler Bahnhof ist dies nach dem vorzeitigen Ausscheiden des deutschen Elf eine frohe Nachricht. »Heute hatten wir ungefähr 1200 Gäste und es ist schön zu sehen, dass unser Angebot so gut angenommen wird«, sagte Mitorganisator Sevan Parlar.

- Anzeige -

SWR und Sky Sports News HD live dabei

Nicht nur die französischen Fans nutzen gerne das tolle Ambiente im Hafen. Die 600 Liegestühle waren schon eine Stunde vor Spielbeginn belegt. Holzbänke und Stehtische komplettieren den Bereich rund um das Beachfeld, an dessen Ende die riesige Leinwand auch nach dem 61. WM-Spiel noch scharfe Bilder liefert. Und sich die Besucher bei den Live-Schaltungen der anwesenden Fernsehsender selbst sehen können. Am Dienstag berichtete der Südwestrundfunk live in die Abendnachrichten und auch der Sender Sky Sports News HD schaltete während der Halbzeitpause mit einem Interview live in seine WM-Übertragung. Am Sonntag um 17 Uhr wird beim WM-Beach das große Finale gezeigt. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Supermarkt-Neubau
vor 17 Stunden
Vergangenen Donnerstag hat die Firma »Lackmann Fleisch- und Feinkost« aus Willstätt in der Wolfsgrube in Kehl das Richtfest ihres neuen Lebensmittelmarktes gefeiert.
Ortschaftsrat
21.09.2018
Das Eintrittsalter für die Kehler Jugendfeuerwehr soll künftig zehn statt zwölf Jahre betragen. Dies ist aber nur eine der Neuerungen des Satzungsentwurfs, über den der Gemeinderat in wenigen Tagen entscheiden wird.
Kehler Stadtgeflüster
21.09.2018
Bad vibrations und schlechte Akustik im Gemeinderat, Sorgen um den Zustand des innerstädtischen Einzelhandels und sich in Luft auflösende Steaks: Randnotizen dieser Woche aus Kehl und drumherum gibt's wie immer zusammengefasst in unserem Stadtgeflüster. 
Kommunalpolitik
21.09.2018
Die Stadt hat den Bau eines Mehrfamilienhauses in der Brandeckstraße in Kittersburg genehmigt. Über den Antrag aus dem Goldscheuerer Ortschaftsrat auf Aufstellung eines Bebauungsplans wird der Gemeinderat voraussichtlich im Oktober debattieren.
Willstätt - Hesselhurst
21.09.2018
Einstimmig hat der Ortschaftsrat Hesselhurst am Montag die Liste der Investitionswünsche für den Haushalt 2019 der Gemeinde Willstätt gebilligt.  Sanierung der Außenanlagen der Halle
Kehl - Hohnhurst
21.09.2018
Die CDU-Fraktion im Kehler Gemeinderat hat für das Gebiet rund um den Standort für den umstrittenen Legehennenstall bei Hohnhurst die Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens beantragt. Es gehe um den Schutz der Nachbarn vor Belästigungen und den Schutz benachbarter EU-Schutzgebiete, so...
Willstätt
21.09.2018
Mit dem Haushalt 2019 und der mittelfristigen Finanzplanung hat sich der Willstätter Ortschaftsrat am Dienstag befasst. Auf der Prioritätenliste ganz oben steht die Sicherheit der Radfahrer.
Willstätt - Sand
21.09.2018
Der Sander Ortschaftsrat hat am Dienstag eine Nutzungsänderung in der Spielhalle in der Oberen Landstraße gebilligt. Unten ohne, oben mit Alkohol
Kehl - Marlen
20.09.2018
Die Stadt Kehl hat den Bau zweier Mehrfamilienhäuser am Eschenweg in Marlen gebilligt. Damit einher geht auch die Aufhebung der Veränderungssperre für dieses Grundstück. Im übrigen Geltungsbereich des noch zu beschließenden Bebauungsplans »Kirchstraße« gilt die Sperre jedoch weiter. 
Wegen der Tram
20.09.2018
Mit der Sperrung der Kreuzung im Knotenpunkt Großherzog-Friedrich-Straße/Kinzigallee treten die Kehler Tram-Baumaßnahmen in ihre letzte Bauphase. In einer Pressemitteilung informiert das Rathaus über Einzelheiten.
Gemeinderat Kehl
20.09.2018
Der Gemeinderat hat am Mittwochabend Richtlinien zum Schutz von Bäumen auf Baustellen beschlossen. Diese müssen bei allen öffentlichen Bauprojekten angewendet werden. Die Richtlinien sind künftig im so genannten Leistungsverzeichnis bei Ausschreibungen enthalten.   
Gemeinderat Kehl
20.09.2018
Die Stadtverwaltung ist dafür, ein Stadtbus-Informationsbüro im Rathaus 2 (Technisches Rathaus) einzurichten. Der Gemeinderat möchte, dass alternative Standorte geprüft werden.