Umweltschutz

Fill-the-Bottle-Aktion: Kehler sammeln Zigarettenkippen

Autor: 
Mika Engemann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. August 2019

Für das rücksichtslose Wegschnippen von Zigarettenstummeln gibt's von den Beteiligten ein Daumen-runter. Im Vordergrund stehen die rund 5000 gesammelten Kippen. ©Mika Engemann

Zwölf Kehler Bürger trafen sich am Mittwochnachmittag im Rosengarten und haben sich durch eine »Fill the Bottle«-Aktion für ein saubereres Stadtbild eingesetzt. Rund 5000 Zigarettenstummel wurden aufgehoben und in leeren Flaschen gesammelt.

Felix Neumann, bekannt vom Hip-Hop-Duo »Zweierpasch« und Mitarbeiter des Jugendmigrationsdienstes des Diakonischen Werks Kehl, brachte den aus Frankreich kommenden Instagram-Trend »Fill the Bottle«, zu deutsch »Füll die Flasche«, nun auch nach Kehl. Der Gedanke hinter der Aktion ist simpel: Eine Plastikflasche schnappen und mit Kippen vom Boden füllen. Dann noch die Flasche fotografieren und das Bild in den sozialen Netzwerken verbreiten. So soll auf den Müll aufmerksam gemacht werden, der eigentlich direkt vor unserer Nase liegt und schonungslos die Umwelt belastet. 

Die Menge an täglich weggeschnippten Kippen überschreitet längst das, was die Stadtreinigung wieder entsorgen kann. »Der Arbeitsaufwand ist für die Stadt sehr hoch, deshalb sollten die Bürger mehr tun«, meint Neumann. Mit diesem Gedanken starteten am Mittwoch im Rosengarten zwölf Kehler die Umweltschutzaktion. »Ich habe mit mehr gerechnet, freue mich aber über jeden, der mitmacht.«, sagt der 35-Jährige. Gesammelt wurde dennoch besonders großflächig und an den wohl bekanntesten Stellen Kehls: Von der Tram-Brücke über den Rosengarten bis hin zur Kehler Insel. Unter den Sammlern waren unter anderem Mitglieder des Kehler Jugendgemeinderats sowie Ann-Margret Amui-Vedel von der städtischen Abteilung für Stadtplanung und Umwelt. 
Jugendgemeinderat und Stadt möchten sich auch weiterhin für die Umwelt einsetzen und mehr auf Initiativen wie diese aufmerksam machen. Besonders über die sozialen Netzwerke soll für die Aktion geworben werden.

- Anzeige -

Engagement gelobt

Die »Fill the Bottle«-Aktion kam unter vielen Passanten sehr gut an: Die Sammler wurden oft für ihr Engagement gelobt, einige fragten nach, in welchem Rahmen das Sammeln stattfinde. Auch ein Obdachloser half bei der Säuberungsaktion mit.
»Wenn’s gut läuft und Motivation da ist, machen wir das gerne noch weitere Male«, sagte Neumann, während er gerade eine Zigarettenkippe in seine Flasche beförderte. Das Fazit bestätigte den Erfolg der Aktion und die Motivation der Beteiligten: Schätzungsweise zwischen 4500 bis 5000 ausgerauchte Zigaretten wurden von dem Dutzend Leuten innerhalb von einer Stunde vom Boden aufgelesen. Diesen ersten Erfolg nimmt Felix Neumann jetzt mit nach Freiburg. Dort startete er jüngst mit seinem Zwillingsbruder Till auf Facebook einen weiteren Aufruf: Wer Interesse hat oder die erste Aktion verpasst hat, kann am Montag, 19. August, ab 17.30 Uhr auf den Platz der alten Synagoge in Freiburg kommen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 23 Stunden
Kehl - Marlen
In diesem Jahr feiert die „Narrhalla Nelram“ ihr 66-jähriges Bestehen. Die Geschichte der „Narrhalla“ ist untrennbar mit dem Namen Kurt Lutz verbunden. 93 ist er inzwischen – und eines der wenigen Gründungsmitglieder, die noch leben.
21.02.2020
Kehl - Kork
Nach dem Rathaussturm auf das Korker Rathaus hat der Narrennachwuchs in Kork das Regiment übernommen. Erstmals fand ein Kostümball statt, bei der es Preise zu gewinnen gab.
21.02.2020
Flüster-News
Das Kehler Stadtgeflüster: Heute unter anderem mit dem Thema Abschiebungen, dem prominenteste Clown in der Kehler Fasnacht und eine Geschwindigkeitsbeschränkung für Kehls fleißigsten Radfahrer.
21.02.2020
Jubiläum/Ehrenamt
In diesem Jahr wird die Bücherkiste des Historischen Vereins Kehl 15 Jahre alt. Auch im Zeitalter des Internets ist das Interesse an alten Büchern ungebrochen – bei den ehrenamtlichen Helfern wie auch bei den Kunden, die sich in der Bücherkiste Lesestoff zum Kilopreis besorgen.
21.02.2020
Interview
Margot Flügel-Anhalt erfüllt sich mit 64 Jahren einen Traum: Sie setzt sich auf eine Honda und fährt vier Monate lang über den Pamir Highway durch Zentralasien. Der Kinofilm über ihre abenteuerliche Reise wird am Dienstag, 25. Februar, um 19 Uhr im Kino-Center Kehl gezeigt. Die lebensfrohe...
20.02.2020
Kehl - Goldscheuer
Die „Krutblättsche“ und „Groß Herd fun Goldschier“ stürmten gestern das Rathaus in Goldscheuer und enthoben Ortsvorsteher Richard Schüler und seine Mannschaft ihrer Ämter. Allerdings: Die „Spatzennest“-Kinder konnten diesmal am Triumph der Narren nicht teilhaben.  
20.02.2020
Kehl
Oberbürgermeister Toni Vetrano musste nicht nur die Macht des Rathauses in die Hände der Kehler Narren geben. Er wurde auch vor ein heikles Gericht gestellt. So manche Missstände kamen dabei aufs Tablett.  
20.02.2020
Kehl
Die Bürgerstiftung Kehl und der Tierschutzverein Kehl-Hanauerland kooperieren miteinander: Während die Bürgerstiftung mit Zuschüssen dem Tierheim hilft, unterstützt dieses das Demenzprojekt der Stiftung. 
20.02.2020
Gemeinderat Kehl
Die Pfarrgässler haben mehrfach die Verkehrsmenge in ihrer Straße kritisiert. Am Mittwochabend hat die Stadtverwaltung im Gemeinderat Maßnahmen für weniger Verkehr in der Straße vorgestellt. Welche das genau sind, lesen Sie hier.
20.02.2020
Kehl-Auenheim
Statt in die Kläranlage fließt das Abwasser des Freibads Auenheim seit 45 Jahren in den Prestelsee – und mit ihm auch Gifte wie Chlor, Putz-und Frostschutzmittel. Ein Umweltsünde, der die Fischerzunft nach langer Suche nun endlich auf die Spur kam. Diese Reaktionen gab es auf den Skandal.
20.02.2020
Willstätt - Legelshurst
Der Verein für Legelshurster Ortsgeschichte kann die Sanierung der Standarte des „Artilleriebundes Legelshurst“ stemmen. Dies zeigte sich auf der jüngsten Hauptversammlung. An der Vereinsspitze tauschten der bisherige Vorsitzende Michael Bergmann und „Vize“  Gerhard Vogt die Positionen.
20.02.2020
Schulleben Kehl
In der Aula des Schulzentrums wurde es Mittwochabend vergangene Woche eng: Zahlreiche Eltern und Kinder wollten offensichtlich die Gelegenheit nutzen, das Einstein-Gymnasium kennenzulernen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.