Kino

Film- und Fotoclub Kehl zeigt Kurzfilme

Autor: 
Ellen Matzat
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Juli 2019

(Bild 1/3) Aus »Wind und Wellen« von Peter Heck. ©Peter Heck

Etwas ganz Besonderes waren die Kehler Kurzfilmtage des Film- und Fotoclubs Kehl, die zum 60. Clubgeburtstag erstmals im Kinocenter Kehl gezeigt wurden. Die Idee wurde zusammen mit Inhaber Joachim Junghans geboren, der selbst schon über Jahrzehnte Mitglied im Film- und Fotoclub ist.

Im Vorfeld mussten alle Kurzfilme vorab in das DCP-Kinoformat (Digital Cinema Package) umgewandelt werden. Dies übernahm Bernd Brand: »Als ich alles soweit fertig hatte, rechnete mein Rechner über acht Stunden non stop«, erklärte er. Die vorgeführte Filmauswahl von neun Filmen mit insgesamt 90 Minuten sollte etwas von der Vielseitigkeit der Clubmitglieder zeigen und war ein Zusammenschnitt aus den vergangenen sieben Jahren. Der erste Film von Peter Schulze zeigte die Clubmitglieder auf ihren Exkursionen und führte die Zuschauer von den Gertelbach Wasserfällen mit Speed- und Langzeitbelichtungen über den Taubergießen und den Baumwipfelpfad in Bad Wildbad bis zum Écomusée d’Alsace. 
Die Bildershow »Faces« von Ilona Schmidt begeisterte mit eindrucksvollen Gesichtern aus aller Welt zu Musik von Lene Marlin. In das Mallorca abseits von Ballermann und Schinkenstraße führte Gaby Schulze die Zuschauer. Etwas ganz anderes war die düstere und sehr aufwändig gemachte Show »Coop« von René Laux, die den Zuschauern so manchen Schauer über den Rücken laufen ließ. Das Kunstwerk, in dem Coop teilweise mit alten Bildern oder einer eingeblendeten Balletttänzerin wieder zum Leben erweckt wurde, begeisterte besonders Kinochef Joachim Junghans. 

Mit 40 Kilo Gepäck durch Schweden

- Anzeige -

Nicht weniger beeindruckend waren die unvergessenen Bilder des Natogipfels 2009, die Peter Heck zu einem Film zusammenstellte. Er war damals der einzige Fotograf, der sich zwischen den Polizisten bewegen durfte. 
Zur Erholung nahm Hans Bauer die Kinogäste mit durch die schwedische Gebirgswelt. Mit 40 Kilo Gepäck, darunter 14 geladene Akkus, wanderte er im Herbst auf der Höhe des Polarkreises 17 Tage fernab jeglicher Zivilisation durch das schwedische Fjäll. Viel Rauch gab es in Bernd Brands »Dampfzugnostalgie« zu sehen, bei dem der Flügelschlag der Geschichte zu spüren war. Sein Film »Berlin leuchtet« vom jährlich stattfindenden Festival of lights mit wunderbaren Nachtausnahmen zur passenden Musik  war der Schluss. 

Zuvor ließ Heck mit seinem »Wind und Wellen« den Zuschauern teilweise den Atem stocken oder ließ sie in schadenfrohes Gelächter ausbrechen, wenn die Leute auf den Bildern von hohen Wellen überrascht wurden. Spektakulär waren auch die Aufnahmen der Wellenreiter. 

Für die Fotos und Filmsequenzen war er drei Jahre auf Jagd, fuhr über 30 000 Kilometer und verbrachte ungezählte Stunden am Strand. Am Ende gab es viel Applaus für die Filmemacher. 
»Die Filme waren alle toll und wahnsinnig beeindruckend, besonders auch diese hohen Wellen. So etwas habe ich persönlich noch nie gesehen«, zeigte sich Sanne Keibel begeistert. Für den 9. und 10. November lädt der Film- und Fotoclub  zu seinen 7. Kurzfilmtagen in das Gemeindehaus nach Odelshofen ein. Dort werden die neuen Produktionen der Clubmitglieder vorgestellt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 16 Stunden
Neu im Gemeinderat Willstätt
Bei der Kommunalwahl am 26. Mai wurden sieben Frauen und Männer neu in den Willstätter Gemeinderat gewählt. Die Kehler Zeitung stellt die neuen Ratsmitglieder in einer Serie vor. Heute: Heiko Baumert (SPD).
16.08.2019
Serie
Im vierten Teil der Serie zum Handwerksmuseum Kork lesen Sie heute über die Ausstellung von Hanauer Trachten.
16.08.2019
Kehl
Um fleißige Heinzelmännchen im Zeitalter der sozialen Medien, Klettermaxen, Meeres-Abenteurer und einen gesprächsbereiten OB geht es diesmal in unserem »Stadtgeflüster«.
16.08.2019
Säuberungsaktion
Wie jeden Dienstag und Freitag waren die Wasserband-Senioren auch am gestern Vormittag wieder schwer am Wasserband Schaufeln, Schrubben und Spritzen. Diesmal bekamen die Senioren Verstärkung durch Jungen und Mädchen der Kita Kreuzmatt.
16.08.2019
Im Interview
Nach den Ausschreitungen im Kehler Freibad hat Oberbürgermeister Toni Vetrano mehrere Maßnahmen für bessere Sicherheit veranlasst – und die zeigen Wirkung. Doch die Stadt Kehl stößt in anderen Bereichen an ihre Grenzen, wie Vetrano im Interview erklärt.
16.08.2019
Abschied
Nach sechs bewegten Jahren in der evangelischen Kirchengemeinde Kehl möchte sich Pfarrer Raimund Fiehn noch einmal neuen Herausforderungen stellen. Am 8. September wird er in einem Festgottesdienst in der Christuskirche verabschiedet.
16.08.2019
Willstätt
40 Mädchen und Jungen erlebten beim Feuerwehrtag im Rahmen des Willstätter Sommerferienprogramms einen aufregenden Vormittag.
16.08.2019
60 Jahre Stadthalle Kehl
Seit 60 Jahren schlägt das Herz des Kehler Kulturlebens in der Stadthalle. In unserer zehnteiligen Serie betrachten wir die Baugeschichte der Halle, blicken hinter die Kulissen und erinnern an große Momente auf der Bühne. Vorhang auf!
16.08.2019
Willstätt - Eckartsweier
50 Jahre sind die Eheleute Concordia und Otto Wage aus Eckartsweier miteinander verheiratet. Heute, Freitag, feiern die Beiden goldene Hochzeit.
15.08.2019
Im Überblick
Im Kehler Hanauer Museum läuft derzeit und noch bis zum 8. Dezember eine Ausstellung zu den »Goldenen Zwanzigern«. Lesen Sie hier das Begleitprogramm.
15.08.2019
Umweltschutz
Zwölf Kehler Bürger trafen sich am Mittwochnachmittag im Rosengarten und haben sich durch eine »Fill the Bottle«-Aktion für ein saubereres Stadtbild eingesetzt. Rund 5000 Zigarettenstummel wurden aufgehoben und in leeren Flaschen gesammelt.
15.08.2019
Kehl
Zwischen den Einmündungen der Schwarzwaldstraße und der Kinzigallee in Kehl hat sich am Donnerstagmorgen ein Unfall ereignet. Die Folgen waren zwei Schwerverletzte und eine stundenlange Sperrung der Ringstraße – eine 20-Jährige war zudem von der Unfallstelle geflüchtet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.