Kehl

Frank Stefan bleibt Kehler CDU-Vorsitzender

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. November 2017

Der Vorstand (von links): Reiner Denz, Karl-Heinz Lederer, Gudrun Heitz, Joachim Mätz, Frank Stefan, Elvira Haag, Heinz Haag, Stefan von Kobylinski, Gudrun Haen, Thomas Krippleber, Willy Kehret, Waldemar Gaus (es fehlt Hans Roser). ©CDU Kehl

Frank Stefan bleibt Kehler CDU-Chef. Das ist ein Ergebnis der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbands Kehl am Dienstag im Café »Alte Landschreiberei« in Kork. Neu im Vorstand ist Stefan von Kobylinski.

CDU-Chef Frank Stefan, seit 2014 Vorsitzender des Stadtverbands, ging auf die Schwerpunkte ein, die die Arbeit der CDU prägten. Er nannte die großen Herausforderungen Landtagswahl 2016 und Bundestagswahl 2017. Jedoch seien auch lokale Themen nicht zu kurz gekommen. Er erinnerte an den Bürgerdialog Innenstadt, der gemeinsam mit der Gemeinderatsfraktion wichtige innerstädtische Fragen behandelte. Ebenfalls wurde mit der Fraktion in einem Bürgerdialog über die Stadtentwicklung gesprochen. Erstmals gab es auch eine gemeinsame Mitgliederversammlung mit der Willstätter CDU.

Für die Frauen-Union berichtete Sabine Denz. Hier gab es viele politische und kulturelle Veranstaltungen. Die Vorsitzende nannte das Gespräch mit der Europaabgeordneten und Vorsitzenden des Haushaltskontrollausschusses im EU-Parlament, Inge Gräßle, den Besuch der Hector-Kinderakademie in Neumühl und die Besichtigung der Ölmühle Walz in Oberkirch.
Die Schatzmeisterin Elvira Haag informierte über die Kassenbewegungen. Große Ausgaben gab es bei den Wahlen. Trotzdem seien die Finanzen noch in Ordnung. Man könne die nächste große Herausforderungen, die Kommunalwahlen 2019, beruhigt angehen. 

- Anzeige -

Bei den Vorstandswahlen trat das gesamte Vorstands-team erneut an. Bei den Beisitzern verständigte sich die Versammlung auf sieben Beisitzer (einer mehr als zuletzt). Einstimmig wurde Stefan für zwei Jahre wiedergewählt. Auch die drei Stellvertreter Heinz Haag, Willy Kehret und Thomas Krippleber sowie Elvira Haag als Schatzmeisterin erhielten herausragende Wahlergebnisse. Der seit 1991 amtierende Schriftführer Reiner Denz wurde einstimmig bestätigt. 
Bei den Beisitzerwahlen erhielt Stefan von Kobylinski, jüngstes Mitglied und erst seit wenigen Tagen in der CDU, ein einstimmiges Votum. Er engagiert sich im Vorstand der Jungen Union Ortenau als Pressereferent und im Vorstand der Schüler-Union Ortenau als Schriftführer. Mit Waldemar Gaus, Gudrun Haen, Gudrun Heitz, Karl-Heinz Lederer, Joachim Mätz und Hans Roser gehören sechs erfahrene CDU-Mitglieder der Vorstand als Beisitzer an. Mit dem Mitgliederbeauftragten gibt es eine neue Position im Vorstand. Gewählt wurde Karl-Heinz Lederer, der sich künftig um alle Fragen in Sachen Mitgliedschaft in der CDU kümmert.

Die Ehrungen

Geehrt wurden elf langjährige Mitglieder, von denen Fünf an der Versammlung teilnahmen. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Otto Fasoli ausgezeichnet. Barbara Korf und Karl-Georg Korf gehören seit 45 Jahren der Partei an. 35 Jahre ist Stadtrat Heinz Rith dabei und Fritz Vogt, Neumühler Ortsvorsteher und Stadtrat, ist seit 30 Jahren CDU-Mitglied.
Teilweise kontrovers diskutiert wurde im vorletzten Tagesordnungspunkt. Es ging um den ÖPNV, die Tramendhaltestelle, den Rendevouspunkt der Busse, um die Kreuzmatt und weitere Kehler Themen.
Mit Blick auf die Kommunalwahlen 2019 und dass es jetzt die richtige Zeit sei, geeignete Kandidaten aus allen Kreisen der Bevölkerung zu finden, beendete Stefan die Mitgliederversammlung. Kehler Themen würden – wie in der Vergangenheit auch – in Zukunft immer aktuell mit der Fraktion besprochen und entsprechende Gesprächsangebote an die Bürger gegeben.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Aktion der Stadtverwaltungen
vor 4 Stunden
22 Männer und Frauen haben von Freitag auf Samstag an einem Spaziergang durch die grenznahen Viertel von Kehl und Straßburg teilgenommen. Anschließend berichteten sie von ihren Erfahrungen.
Freizeitsport
vor 7 Stunden
Wie lässt sich die Anzahl der Kanus auf dem Altrhein reduzieren ohne die gewerblichen Anbieter zu diskriminieren? Dieser Frage ging der Leutesheimer Ortschaftsrat bei seiner Sitzung am Montagabend nach.
Serie 50 Jahre B28
vor 10 Stunden
Vor 50 Jahren rückte Kehl näher an die Rheintal-Autobahn: Die heutige B 28 machte den schnellen Weg in die weite Welt frei. In einer Serie, die jeden Mittwoch in der Kehler Zeitung erscheint, betrachten wir die Geschichte des vierspurigen Zubringers – mit allen Neuerungen und auch dunklen Kapiteln.
Rund 350 Bürger informierten sich in der Stadthalle über die »Agenda 2030«.
Klinik-Debatte
vor 13 Stunden
Die Emotionen sind hochgekocht bei der Bürger-Info des Kreises zum Kehler Krankenhaus am Montagabend in der vollen Stadthalle. Die Kehler machten ihrem Unmut Luft über die zu erwartende Entscheidung gegen das Kehler Krankenhaus.
Willstätt
vor 16 Stunden
Der Verein »Solidarité Djiguiya France« unterstützt ein Projekt zur Verbesserung der Wasserversorgung für Bürgerkriegsflüchtlinge in dem westafrikanischen Land Burkina Faso. Inzwischen steht das Projekt kurz vor der Fertigstellung, wie der Willstätter Ableger der Hilfsorganisation jetzt berichtet.
Kehl
vor 21 Stunden
Infobest löst Alltagsprobleme in der Grenzregion. Eine Feier zum 25. Jahrestag des  Kehler Ablegers gab Anlass, auf diese grenzüberschreitende Erfolgsgeschichte zurückzublicken – und für Europa zu werben.
Zur Begrüßung von Landrat Frank Scherer und der Vertreter des Ortenau-Klinikums hielten die Besucher zahlreiche Protestplakate in die Höhe, was mit rhythmischem Klatschen unterstützt wurde.
Kehl
18.06.2018
Landrat Frank Scherer und Christian Keller, Geschäftsführer des Ortenau-Klinikums, haben gestern bei einer Info-Veranstaltung in der Stadthalle die Pläne zur Schließung des Kehler Klinikums nach 2030 verteidigt. Empfangen wurden sie von rund 350 Besuchern – und zahlreichen Unmutsbekundungen in Form...
DLRG-Meisterschaften
18.06.2018
700 Teilnehmer verbuchten die diesjährigen Badischen Rettungsschwimm-Meisterschaften im Kehler Freibad. Die Teilnehmer kamen von Weil am Rhein im Süden bis Frankenland im Odenwald.
Pferdesport
18.06.2018
Marlen stand am Wochenende ganz im Zeichen der Westernreiter. Beim »Ried Ranch Open« waren 24 Männer und Frauen am Start.
Geothermie Neuried
18.06.2018
Kehl, Neuried, Willstätt und Schutterwald wollen eine gemeinsame Stellungnahme zum vorliegenden Antrag des Bohrunternehmens auf Sicherung des Geothermie-»Claims« bei Kittersburg einreichen. Dies gab Goldscheuers Ortsvorsteher Richard Schüler am Donnerstag im Ortschaftsrat bekannt.
Sechser im Lotto
18.06.2018
Der Verein für Legelshurster Ortsgeschichte freut sich über einen »historischen« Volltreffer: Die Standarte des »Artilleriebundes Legelshurst« ist wieder daheim.
Sanierung
18.06.2018
Die Ortschaft Goldscheuer wird sich an den Kosten für den Einbau einer barrierefreien Toilettenanlage im Markuszentrum beteiligen. Dies beschloss der Ortschaftsrat am Donnerstag.