Kehl

Erster grenzüberschreitender Frauenlauf für Krebshilfe

Autor: 
Nina Saam
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. September 2018

Der neu geschaffene grenzüberschreitende »Ma’Dame Run« soll Teil der Aktion »Strasbourg en rose« werden. ©Nina Saam

Mehr als 90 Teilnehmerinnen hatten sich am Freitag im Rheinstadion zum ersten grenzüberschreitenden Frauenlauf »Ma’Dame Run« eingefunden. Gelaufen wurde nicht um Bestzeiten, sondern für einen guten Zweck.

Das Regenband der angekündigten Kaltfront war gerade vorübergezogen und hatte die Luft auf eine angenehme Lauftemperatur von 15 Grad heruntergekühlt, als am frühen Freitagabend am Rheinstadion der Startschuss zum ersten grenzüberschreitenden Frauenlauf »Ma’Dame Run« fiel. Etwa 90 Teilnehmerinnen hatten sich eingefunden, ein Drittel davon kam von der anderen Rheinseite. Die meisten absolvierten den 5-Kilometer-Rundkurs im Jogging-Tempo, nur ein kleiner Teil zog es vor, die Distanz zu walken. Die Strecke führte vom Rheinstadion über die Passerelle auf die französische Seite. Durch den Jardin des deux Rives ging es zur Trambrücke und auf der deutschen Seite zurück zum Stadion.

Der Frauenlauf »Ma’Dame Run«, organisiert vom Office des Sports Strasbourg (OdS) und dem Kehler FV, ist Teil der Aktion »Strasbourg en rose«, die dem Kampf gegen Brustkrebs gewidmet ist. 

In der Europastadt schnüren seit neun Jahren jeden Oktober Tausende von Frauen für den Benefizlauf »La Strasbourgeoise« ihre Joggingschuhe. »Wir haben bis jetzt schon 9600 Anmeldungen für den Lauf am 7. Oktober«, sagte Claude Schneider, Präsident des OdS, stolz. 

- Anzeige -

Er war es auch, der die Verantwortlichen beim KFV angesprochen hatte, ob man nicht gemeinsam einen grenzüberschreitenden Lauf auf die Beine stellen könnte. Rund zwei Jahre gingen ins Land, bis alle Formalitäten erledigt und Absprachen getätigt waren. So hatte sich beispielsweise die CTS ausbedungen, dass die Tram Vorfahrt hat und die Läufer, die an der Trambrücke die Schienen queren müssen, gegebenenfalls das Schienenfahrzeug passieren lassen müssen. Deshalb wurde beim »Ma’Dame Run« auch nicht auf Zeit gelaufen. Einige Läuferinnen gaben trotzdem mächtig Gas. Als Erste kam Yvonne Liegl aus Kehl nach 23:15 Minuten ins Ziel.

Lauf kam super an 

Der Erlös des vom Eurodistrikt mit 3000 Euro geförderten Benefizlaufs wird an eine Krebshilfeorganisation in der Region gehen. »Die Idee war, für die Brustkrebsforschung zu spenden«, sagte Ralf Heitzmann vom KFV. »Da gibt es hier in der Region aber außer den Unikliniken kaum etwas.« Nun haben die Verantwortlichen mit einer Organisation Kontakt aufgenommen, die krebskranke Menschen zuhause begleitet. 

Klar ist jedenfalls, dass es den »Ma’Dame Run« auch im nächsten Jahr wieder geben wird. »Der Frauenlauf kam bei allen Beteiligten super an«, so Ralf Heitzmann. »Es macht Spaß, so etwas gemeinsam auf die Beine zu stellen. Da nimmt man gerne den Stress auf sich.« Dabei betonen die Organisatoren den karitativen Hintergrund: »Beim Rheinuferlauf kommen die Einnahmen unserer Jugendarbeit zugute. Der Erlös des Ma’Dame Run wird komplett gespendet.«

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 59 Minuten
Kehl
Früher war er ein erfolgreicher Steuerberater und lebte in Saus und Braus. Dann rutschte er ab, wusch Gelder der US-Drogenmafia und »lieh« sich das Geld seiner Mandanten. Im Gefängnis wurde aus dem Saulus ein Paulus. Am Samstagabend erzählte Josef Müller im Gospelhouse in Kehl aus seinem bewegten...
vor 3 Stunden
Kehl - Goldscheuer
»70 Jahre Tauziehen in Goldscheuer« – aus diesem Anlass veranstalteten die Sportfreunde Goldscheuer am Wochenende ein hochkarätig besetztes internationales Tauzieh-Turnier. 700 der weltbesten Tauzieher aus mehreren europäischen Ländern gingen an den Start.
vor 6 Stunden
Kehl
Die Katze ist der Deutschen liebstes Haustier. Ob Stubentiger oder Freigänger, langhaarig oder mit kurzem Fell, farbenfroh mit Muster oder einfarbig: Wie beliebt die Samtpfoten sind, konnte man am Wochenende bei einer Rassekatzen-Schau in der Kehler Stadthalle erleben. 
15.06.2019
Willstätt
Bei der Aktion »Stadt­radeln« werden in diesem Jahr erstmals auch Willstätter in die Pedale treten. Die Gemeindeverwaltung hofft, dass sich möglichst viele Bürger aus Willstätt anmelden.
15.06.2019
Gemeindepartnerschaft
Auch sportlich bahnen sich jetzt partnerschaftliche Kontakte zwischen den Partnergemeinden Willstätt und Holtzheim an: Dieser Tage weilten die Altherren-Fußballer der SG Willstätt/Hesselhurst zu einem Besuch im Elsass.
14.06.2019
"Jazz-Kantine"
Manuel Fast am Keyboard, Sängerin Cécile Solin und Gunnar Sommer am Saxophon bilden die Gunnar Sommers Combo. Ihr erstes Konzert in dieser Besetzung haben sie am Donnerstagabend in der »Jazz-Kantine« im Yachthafen-Restaurant gespielt.
14.06.2019
Kehl
Sommer heißt nicht nur Sonnenschein und warme Temperaturen. Alljährlich gibt es deutschlandweit durch Badeunfälle viele Todesopfer, darunter auch Kinder, zu beklagen. Die rückläufige Schwimmfähigkeit und die Schließung von immer mehr Freibädern werden in diesem Zusammenhang genannt.  
14.06.2019
Flüster-News
Von Geschichten, die der Messdi schreibt, ein Appell an alle Junggesellen aus Leutesheim und eine Marathon-Radtour, die am Montag Station in Kehl macht - die neuesten Flüster-News aus Kehl.
14.06.2019
Eggs Filmecke
Kollege Martin Egg ist leidenschaftlicher Cineast. Wann immer er im Kehler Kino einen neuen Film sieht, äußert er an dieser Stelle seine Meinung. Heute zu: "Men in Black: International".
14.06.2019
Gemeinderat Kehl
Michael Nguyen, künftiger Stadtrat der Jugendliste, hat sich dazu entschieden, künftig in einer Fraktionsgemeinschaft mit den Freien Wählern im Gemeinderat zusammenzuarbeiten. Wir stellen ab heute in loser Folge die neuen Stadträte für Kehl vor.  
14.06.2019
Willstätt - Legelshurst
Am Freitag um 7.30 Uhr ertönt die erste Starter-Glocke beim Springturnier in Legelshurst. Viele Helfer haben wieder kräftig mit angepackt.
14.06.2019
Kehl
Die Menschen und sein Glauben stehen auch heute noch für Klaus Zipf im Mittelpunkt. Der Pfarrer im Ruhestand feiert heute seinen 80. Geburtstag.