Kehl

Frauenchor sucht Sängerinnen

Von Anja Rolfes
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. März 2023
Die interessierten Frauen mit (hinten, von links) Dirk Kapp (Vorstand Ortenauer Chorverband), Heinz Haag (Vorsitzender MGV Querbach) und Hermann Reif (Vorsitzender MGV Odelshofen“. 

Die interessierten Frauen mit (hinten, von links) Dirk Kapp (Vorstand Ortenauer Chorverband), Heinz Haag (Vorsitzender MGV Querbach) und Hermann Reif (Vorsitzender MGV Odelshofen“.  ©Benjamin Flach

Die Männergesangsvereine in Querbach und Odelshofen wollen einen Chor mit rein weiblichen Stimmen gründen – und damit einem Wunsch aus der Bevölkerung nachkommen.

Bislang erklingen im Probelokal in Querbach nur Männerstimmen. Doch das könnte sich bald ändern. Denn: Die Männergesangvereine (MGV) aus Querbach und Odelshofen wollen einen Frauenchor ins Leben rufen. Erste interessierte Sängerinnen gibt es bereits. Die Initiatoren hoffen, dass bei nächsten Treffen Anfang April weitere dazu stoßen.

Der Wunsch nach einem Frauenchor oder einem gemischten Chor kam in der Bürgerversammlung in Querbach auf, erzählt Heinz Haag, Ortsvorsteher und Vorsitzender des örtlichen MGV. Das war am 6. Januar. Die Idee wurde in den Männerchören von Querbach und Odelshofen besprochen. „Wir bilden schon länger eine Chorgemeinschaft, gemeinsam mit dem MGV Frohsinn Kehl, um noch einen guten Chor zu haben“, erklärt Haag.

Es kristallisierte sich in der Männerrunde ziemlich schnell heraus, dass die Herren ihren Chor behalten wollen. „Aber einen Frauenchor – das fanden alle toll“, sagt Haag. Dann wurde nach jemand gesucht, der Lust hat, den Taktstock zu schwingen. Denn die MGV-Leiterin Irina Helm „kann aus familiären Gründen keinen weiteren Chor übernehmen“, erklärt Heinz Haag. „Über den Ortenauer Chorverband konnten wir aber dann den Kontakt zu einem Chorleiter aus Oberkirch herstellen.“

- Anzeige -

Für die Proben steht den Frauen das Probelokal des MGV Querbach im Gemeindezentrum zur Verfügung. Angesprochen fühlen sollen sich Sängerinnen aus jedem Ort. Ob aus Querbach oder Odelshofen, ob aus Kork oder Zierolshofen. Hauptsache sie haben Freude daran, sich in einem Chor zu engagieren.

Chorleiter vorstellen

Am vergangenen Montag fand dann das erste Treffen statt. Heinz Haag und Hermann Reif, Vorsitzender des MGV Odelshofen, waren gespannt, wie viele Frauen kommen würden. „Acht waren da“, berichtet Haag. „Zwei weitere hatten sich vorab entschuldigt.“ Alle waren aus Querbach. „Aber das war vielleicht auch dem Wetter geschuldet“, mutmaßt Haag. „Gerade als wir anfangen, hat es gestürmt und geschüttet. Da geht nicht jeder gerne vor die Haustür.“ Die Begeisterung war bei den Anwesenden da. „Sie wollen nun auch noch weitere Frauen ansprechen.“

Am 4. April soll das nächste Treffen stattfinden. Dieses Mal wird sich der neue Chorleiter vorstellen. Erste Ideen, wie das Repertoire aussehen könnte, sollen besprochen werden. Wobei die Richtung schon klar zu sein scheint: „Die Frauen am Montag wünschen sich eine moderne Literatur, die zeitgemäß ist“, sagt Heinz Haag.

Die Männer denken bereits jetzt an gemeinsame Auftritte. „Im Oktober oder November könnten wir einen kleinen Abend veranstalten, bei dem beide Chöre singen“, blickt Haag voraus. Für die erste Zeit wollen die beiden MGVs den Frauenchor bei allem unterstützen. „Aber langfristiges Ziel ist es, dass der Chor eine eigenständige Gruppe wird.“

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Wer will noch mitmachen? Die zwei Jungs animieren die anderen, auch das Glück zu suchen.
vor 8 Stunden
Kehl
Mit dem Stück "Hat jemand das Glück gesehen?" feierte das Ballettstudio Thomae am Wochenende in der Stadthalle nach der jahrelangen Corona-Zwangspause ein gelungenes Bühnen-Comeback.
Gähnende Leere auf den Kehler Bahnsteigen. ⇒Fotos: Nina Saam
vor 11 Stunden
Kehl
Streik auch in der Rheinstadt: Auf der Schiene ging nichts mehr, die Busse fuhren aber weitgehend normal. Die Menschen hatten sich offenbar vorbereitet.
Der Oberrabbiner von Straßburg, Harold Abraham Weill, gesellte sich am Ende des Konzerts zu den Künstlern und sang zum
Abschied ein Gebet . 
vor 11 Stunden
Kehl
Das Kammerorchester Kehl gastierte in der Straßburger Friedenssynagoge und bot zusam- men mit dem jüdischen Männerchor Le Chant Sacre ein beeindruckendes Konzert.
Das Orchester unter der Leitung von Matthias Rosa. 
vor 17 Stunden
Kehl
Der Musikverein „Rheinlust" Goldscheuer hat am vergangenen Sonntag eine unterhaltsame musikalische Reise unternommen. Zudem wurden viele Jahre aktive, verdiente Mitglieder geehrt.
vor 19 Stunden
Kehl
Im Stadtgeflüster geht es unter anderem um eine Willstätterin, die ein besonderes Ehrenamt ausfüllt.
Die Jugendfeuerwehr kommt beim Nachwuchs an (hier ein Foto einer 24-Stunden-Übung von 2018). Seit Jahren steigt die Zahl der Mitglieder auf mittlerweile 63.
26.03.2023
Kehl
Der Gemeinderat gab grünes Licht für den Kauf eines Gerätewagens Transport und eines Gerätewagens Wasserrettung. Zudem wurden Änderungen in zwei Feuerwehr-Satzungen vorgestellt.
Mit viel Einfühlungsvermögen und coolen Songs brachte das Theater "Nimmerland" den Korker Grundschülern Begriffe wie "Tod", "Sterben" und "Abschied nehmen" näher.
26.03.2023
Kehl - Kork
„Wo ist Lotte?“ – so hieß das Theaterstück, das jüngst an der Grundschule Kork aufgeführt wurde. Auf einfühlsame Weise setzt es sich mit dem Thema „Tod und Sterben“ auseinander.
Mit der Eröffnung des neuen B&B-Hotels im Gewerbegebiet "Läger" hat die Stadt Kehl nun 107 Gästezimmer mehr.
26.03.2023
Kehl
Am Freitag wurde im Gewerbegebiet „Läger“ ein neuer Gebäudekomplex offiziell eingeweiht, der ein B&B-Hotel, einen Getränkemarkt und einen Imbiss beherbergt.
Sie unterstützen den „Nachdenk-Briefumschlag“ (v. links): Siegfried Koch (Bürgerstiftung Rheinau), Oliver Maier (Sparkasse Hanauerland), Vorsitzender Joachim Parthon und Rolf Sigg vom Verein „Courage“, Marco Feit (Vorstands-Chef Volksbank Bühl), Patrik Schote (Leiter Polizeirevier Kehl), Sparkassen-Chef Wolfgang Huber und Jannate Hammerstein (Kommunale Kriminalprävention Kehl). 
26.03.2023
Kehl
Mit einem ungewöhnlichen Projekt will der Verein „Courage“ verhindern, dass alte Leute auf den „Enkeltrick“ hereinfallen: Ein Briefumschlag soll sie zum Nachdenken und Innehalten bewegen.
Mit einem schönen Benefizkonzert erfreuten der Gesangverein "Frohsinn" Hesselhurst und der Männergesangverein „Liederkranz“ aus Biberach im Kinzigtal die Besucher in der Hesselhurster Kirche. ⇒Foto: Richard Lux
25.03.2023
Willstätt - Hesselhurst
Ein schöner Erfolg wurde das Benefizkonzert des Gesangvereins Hesselhurst am Samstag in der Hesselhurster Kirche. Der Erlös kommt einem Schul-Projekt in Kenia zugute.
Viele Autofahrer brausen mit ordentlich Tempo in die Neumühler Ortseinfahrt hinein oder hinaus, was dem Ort schon lange ein Dorn im Auge ist. Aus Lärmschutzgründen darf hier nun ein Tempo-30-Schild aufgestellt werden.
25.03.2023
Ortschaftsrat Neumühl
Anwohner der Elsässer Straße 2 bis 10 in Neumühl können endlich aufatmen: Die lange gewünschte Geschwindigkeitsbegrenzung an der Tankstellen-Kurve kommt.
Selbstbewusst, mit offenen Herzen und klaren Ansagen – das ist „Frech-Sein“ heute, wie die Kabarettistin Teresa Reichl in Kehl eindrücklich unter Beweis stellte.
25.03.2023
Kabarett
Die preisgekrönte Künstlerin Teresa Reichl aus Niederbayern begeisterte die Besucher der Dichtungs-Ring-Reihe im Kehler Kulturhaus am Donnerstag und sorgte für einen amüsanten Abend und viele Lacher.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Feel free nach Feierabend! Am 30. März startet die After-Work-Saison im LIBERTY in die nächste Runde.
    26.03.2023
    Hotel Liberty: Es geht wieder los! Feierabend – in Freiheit!
    Nicht nur das außergewöhnliche Ambiente des LIBERTY in Offenburg, sondern auch das außergewöhnliche Programm ist weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt. Tradition ist der beliebte Feierabend-Treff am Donnerstag, der am 30. März in die nächste Runde geht.
  • Die YEAH DAYS steigen am Samstag, 1. April, beim Suzuki-Autohaus Baral in Lahr-Kuhbach. 
    24.03.2023
    Tauchen Sie bei den YEAH DAYS in die Suzuki-Autowelt ein
    Es gibt Tage, die sind so perfekt, da bekommt man das Lächeln nicht aus dem Gesicht. Wer so happy sein möchte, sollte sich den Samstag, 1. April, vormerken. Da lädt das Team von Suzuki-Baral in Lahr zu den YEAH DAYS ein – und macht Angebote, die einfach perfekt passen.
  • Standard oder Latein – oder was ganz anderes? Tanzbegeisterte haben in der ADTV-Tanzschule Marcus Wegel in Offenburg die Qual der Wahl. 
    24.03.2023
    Neue Kurse: Das "Tanzbein zu schwingen" ist wieder mega-in
    Nette Gleichgesinnte kennenlernen, etwas für Körper und Geist tun – Tanzen ist Ausgleich zum anstrengenden Alltag, fördert die Geselligkeit und macht einfach Spaß! Wer in die Welt des Tanzes eintauchen möchte, kann in der ADTV-Tanzschule Marcus Wegel gleich starten.
  • Die Dachsanierung ist Chefsache: Sascha Mehmedov in Aktion. 
    23.03.2023
    Werterhalt und Wertsteigerung durch Know-how und Sorgfalt
    Sascha Mehmedov steigt seinen Kunden gern aufs Dach oder "kehrt" auch vor der Haustür: Der Ortenauer ist der Partner rund um Haus. Mit viel Know-how lässt er mit Dachreinigung und Nanobeschichtung, Steinreinigung und Fest-Verfugung die Immobilie in neuem Glanz strahlen.