Willstätt

Gemeinde Willstätt ermittelt Bedarf für Waldkindergarten

Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. November 2019

Rund um diese Waldhütte im „Lehrwald“ bei Legelshurst soll der Waldkindergarten entstehen. ©Günter Ferber

In Legelshurst soll zum Sommer kommenden Jahres ein Waldkindergarten eingerichtet werden. Nun lässt die Gemeinde Willstätt per Umfrage den Bedarf für diese alternative Form einer naturnahen Betreuung von Kindern ermitteln.

In seiner Sitzung am 13. November hatte der Willstätter Gemeinderat grünes Licht für einen Waldkindergarten gegeben. Bereits im kommenden Sommer könnte er an den Start gehen. Für die weiteren Vorbereitungen und Planungen ermittelt die Gemeindeverwaltung nun den Bedarf durch eine unverbindliche Umfrage. 

In Frage kommen alle Kinder, die seit dem 1. September 2015 geboren wurden. Deren Eltern haben jetzt ein Schreiben mit einem Umfragebogen erhalten, der in den Kindergärten, den Ortsverwaltungen oder auch direkt auf dem Rathaus Willstätt abgeben werden soll. 

„Es geht um Verlässlichkeit“ 

Bislang weiß man im Willstätter Rathaus nur, dass es Eltern gibt, die den entsprechenden Wunsch nach einer solchen Einrichtung geäußert haben. Doch das ist keine ausreichende Planungsgrundlage. „Es geht ja auch um Verlässlichkeit“, erläutert Jessica Wandres, bei der Gemeindeverwaltung zuständig für das Kindergartenwesen. „Wir können ja nicht eine Einrichtung schaffen – und nachher will’s niemand.“ Zumal man ja auch einen gewissen Vorlauf brauche, betont sie: Das nötige Fachpersonal müsse eingestellt, die alte Waldhütte im „Lehrwald“ bei Legelshurst, die man als Standort ausgeguckt hat, baulich hergerichtet werden; auch das pädagogische Konzept müsse vorher stehen. Und um Geld geht’s natürlich auch.

Ganzheitliches Lernen in der Natur

Natur- und Waldkindergärten sind heute in Deutschland aus der Kindergartenlandschaft nicht mehr wegzudenken. Sie sind etabliert und erfreuen sich regen Zuspruchs. Gerade in unserer oft naturfremden Umwelt ist das ganzheitliche elementare Lernen, das die Natur ermöglicht, für eine gesunde Persönlichkeitsentwicklung sehr förderlich. 

- Anzeige -

Geplant ist, dass die Kinder ganzjährig im Waldkindergarten sind – egal bei welchem Wetter. Im Laufe der Zeit soll das Areal um die Waldhütte um weitere Bestandteile ergänzt werden: Feuerstelle, Lehmhütte, Weiden-Iglu und Spielgeräte. 
Von der Idee ist man im Willstätter Rathaus überzeugt. „Wir haben auch einige pädagogische Fachkräfte im Vorbereitungs-Team, die an mehreren solcher Einrichtungen auch hospitiert haben“, berichtet Wandres.

Keine „Sonder-Beiträge“ geplant

Die Kinder sollen täglich sieben Stunden betreut werden. Die monatlichen Elternbeiträge sollen analog zu den Beiträgen in allen anderen Willstätter Kitas festgesetzt werden: 1-Kind-Familie 167 Euro, 2-Kind-Familie 128 Euro, 3-Kind-Familie 85 Euro sowie 4-Kind-Familie und mehr 28 Euro. 

Angedacht ist derzeit eine Gruppe mit etwa 20 Kindern im Alter von drei Jahren bis Schuleintritt. Wie viele Anmeldungen verbindlich vorliegen müssen, damit der Waldkindergarten auch wirklich an den Start gehen kann, müsse man noch verwaltungsintern absprechen, heißt es abschließend.

Bis spätestens 6. Dezember sollten die Fragebögen ausgefüllt bei der Verwaltung eintreffen. Nach Abschluss der Bedarfsermittlung wird sich die Gemeindeverwaltung mit den interessierten Eltern wieder in Verbindung setzen.

◼ Weitere Infos gibt es bei Jessica Wandres, • 0 78 52/43-312, E-Mail: jessica.wandres@willstaett.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Abitur 2020
Larissa Hummel aus Leutesheim (18) hat ihr Abitur in Mathe, Deutsch, Bio und Englisch geschrieben. In ihrer Freizeit backt sie gerne und tanzt Show- und Gardetänze.
vor 4 Stunden
Neue Serie: Rekorde aus Kehl
Start der neuen Rekord-Serie der Kehler Zeitung: Wir präsentieren Rekorde aller Art aus der Rheinstadt – zweimal wöchentlich. Heute: Der Rekord-Sommer 2003 in Kehls Freibädern.
vor 6 Stunden
Kleinriedle
Schmierereien an den Holzfassaden und zerrissene Erosionsschutznetze haben Unbekannte auf dem Spielplatz Kleinriedle in Sundheim hinterlassen. 
vor 7 Stunden
Kultur
Hendrixperience: Drei exzellente Musiker lassen beim Jazz-Cantinen-Auftritt im Restaurant-Café „Am Yachthafen“ Jimi Hendrix, einen der besten Gitarristen aller Zeiten , wieder aufleben.
vor 9 Stunden
Klimaschutz
Das Land Baden-Württemberg unterstützt neue Klimaschutzwege in Verkehrsfragen – auch in Kehl.
vor 10 Stunden
Raus aus der Abhängigkeit:
Das eheppar aus Legelshurst will seine Hilfe für Burkina Faso in Westafrika auf eine breitere Basis stellen. Dafür wollen sie nun in Deutschland einen Förderverein gründen.
vor 19 Stunden
Vereine
Um die Monate musste die Veranstaltung des Hanauer Musikvereins wegen der Corona-Krise verschoben werden. Ende Juli wurde nun der Vorstand wiedergewählt.
vor 22 Stunden
Hauptversammlung
Der Reit- und Fahrverein Kehl-Sundheim hat sich zu seiner Hauptversammlung getroffen. Auf der Tagesordnung standen unter anderem Wahlen.
11.08.2020
Kehl
Nachdem ein mutmaßlicher Einbrecher sich am frühen Samstag an einem Anwesen in Kehl zu schaffen gemacht hat, gelang die vorläufige Festnahme des 48-Jährigen.
11.08.2020
Corona-Krise
Ungewöhnlicher Anblick auf dem Kehler KT-Platz: Rund 170 Muslime haben sich dort im Freien zum Gebet anlässlich ihres jährlichen Opferfests getroffen. 
11.08.2020
Sommerzeit
Jugendarbeit in Zeiten von Corona: Das Kehler Spielmobil sorgt während der Sommermonate für Spaß und Abwechslung in den Ortschaften.
11.08.2020
Gesprächskonzert in Sand
Mit einem Konzert in der Sander Kirche startete Willst@Kultur sein Sommerferienprogramm für Familien. Hans-Wolfgang Brassel und Hans Michael Eckert entführten in die Musikwelt Italiens des 17 . und 18. Jahrhunderts. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Einrichtungshaus mitten in der Stadt: Möbel Seifert bietet nach einem Sortimentsumbau eine große Auswahl an Küchen-, Wohn- und Esszimmer Möbel an.
    11.08.2020
    Möbel Seifert bietet nach Sortimentsumbau noch mehr Auswahl
    Möbel Seifert, das Möbel- und Einrichtungshaus im Herzen Acherns, kann auf über eine 133-jährige erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. Das Familienunternehmen bietet auf fünf Etagen und einem Sortimentswechsel jede Menge tolle Angebote namhafter Möbelmarken zu überraschend günstigen Preisen.
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    10.08.2020
    Himmlisch schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • 07.08.2020
    Auf dem Gelände der Möbelschau Offenburg hat am Mittwoch der erste Outdoor-Funpark im Raum Offenburg eröffnet. Auf über 1000 Quadratmetern Fläche können sich Besucher auspowern.
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...