Kehl

Geschichtsband steht an symbolträchtigem Ort

Autor: 
Oscar Sala
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. November 2010
Foto: Oscar Sala - Zahlreiche Gäste nahmen gestern Nachmittag an der Feierstunde an der Rheinpromenade teil, bei der das »Geschichtsband« des Künstlers Kurt Tassotti seiner Bestimmung übergeben worden ist.

Foto: Oscar Sala - Zahlreiche Gäste nahmen gestern Nachmittag an der Feierstunde an der Rheinpromenade teil, bei der das »Geschichtsband« des Künstlers Kurt Tassotti seiner Bestimmung übergeben worden ist.

Im Rahmen einer Feierstunde im Rheinvorland und im Beisein von Stadtvertretern sowie von Förderern und Freunden ist gestern Nachmittag das »Geschichtsband« des Künstlers Kurt Tassotti offiziell seiner Bestimmung übergeben worden.
Kehl. »In großen Sprüngen zeigt das Geschichtsband die Geschichte des Standortes Kehl und gibt der Stadt etwas von ihrer versunkenen Bedeutung zurück«, erklärte Elisabeth Heinen. Die neue Vorsitzende des Kehler Kunstförderkreises dankte den Spendern, Firmen und der Stadt, die das Projekt noch rechtzeitig zum Ausklang des Jubiläumsjahres ermöglicht haben und so den Bürgern ein bleibendes Kunstwerk im öffentlichen Raum zu überlassen. Der Schöpfer des »Geschichtsbandes«, der Bildhauer Kurt Tassotti, zeigte im Anschluss den Portalcharakter seiner Bronzeplastik auf, die es dem Betrachter ermöglicht unter dem Kunstwerk hindurch zu gehen und es somit zu erleben. Die große bewegte Form symbolisiere die bewegte Geschichte der Stadt Kehl, die auf den Reliefdarstellungen sowohl die Vergangenheit mit der Gegenwart als auch Orte, Länder und Menschen miteinander verbindet. Bauwerke der Begegnung Heimathistoriker Helmut Schneider führte in seiner Festrede aus: »Ich kann mir keinen symbolträchtigeren Ort vorstellen als hier im Rheinvorland«. Hier seien im wahrsten Sinne des Wortes politische Interessen aufeinandergeprallt, die die Menschen auf beiden Seiten des Rheins auszubaden hatten. Hier seien Bauwerke, die der Begegnung dienen sollten – wie die Brücken – als Machtmittel missbraucht worden. Das »Geschichtsband« soll kein Denkmal sein, sondern »uns anregen einmal nachzudenken über das, was uns die vergangenen Zeiten beschert haben, um Lehren daraus zu ziehen«. Tassottis Band der Geschichte ergänze in idealer Weise den »Lehrpfad der Geschichte« im Garten der zwei Ufer. »Wir können hindurch schreiten, der uns jetzt verbindenden Brücke entgegen – welch ein Symbol für uns«, so Schneider. Nicht zuletzt überbrachte Stadtrat Fritz Vogt, ehrenamtlicher Stellvertreter von Kehls Oberbürgermeister Günther Petry, sowie für den Gemeinderat die Grüße der Stadt: »Über Kunst kann man diskutieren, für unsere Stadt Kehl stellt dieses Kunstwerk allerdings eine unglaubliche Bereicherung dar«. Vogt bezeichnete den erst kürzlich verstorbenen Leo Heinen, ehemaliger Vorsitzender des Kunstförderkreises, als »Motor« dieser Kunstinitiative. Ode an die Freude Musikalisch umrahmt wurde die Einweihung von einem Blechbläser-Ensemble des Einstein-Gymnasiums unter der Leitung von Brigitte Klein. Passend zum Anlass erklang zum Schluss der Feierstunde Ludwig van Beethovens »Ode an die Freude«

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Kehl profitiert von Sonne und Tram
Bis Sonntag findet auf dem Läger der 66. Kehler Ostermarkt statt. Bei einer ersten Zwischenbilanz zeigten sich Organisator Theo Hahn und seine Schaustellerkollegen sehr zufrieden mit dem Verlauf des Osterwochenendes. 
vor 5 Stunden
Gemeinderat Kehl
Warum stimmt das Verhältnis zwischen Kernstadt- und Ortsteil-Räten im Kehler Gemeinderat nicht? Im ersten Teil unserer dreiteiligen Erklärserie gehen wir den Ursachen auf den Grund.
vor 7 Stunden
Missverhältnis von Stadt und Ortschaften
Im Verhältnis zur Einwohnerzahl ist die Kernstadt Kehl im Vergleich zu den Ortschaften im Gemeinderat weit unterrepräsentiert. Mindestens 50:50 sollte die Anzahl von Stadt- und Ortsvertretern sein. Doch die Kernstadt-Räte machen rund ein Drittel aus. Ursachen, Abhilfen und das Prinzip der Unechten...
vor 8 Stunden
Erneut Demos auf der Europabrücke
Am Samstag marschieren wieder die Gelbwesten über die Europabrücke. Wegen einer zeitgleichen Demo von Tierschützern muss mit extremen Verkehrsbehinderungen im grenzüberschreitenden Verkehr gerechnet werden. Darauf weist die Kehler Stadtverwaltung hin.
vor 10 Stunden
Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl (2)
Im Vorfeld der Kommunalwahlen befragen wir alle Parteien und Listen in Kehl zu den 14 wichtigsten Themenfeldern der Stadt. In dieser Folge geht es um den Bereich "Wirtschaft und Einzelhandel". 
vor 13 Stunden
Welttag des Buches
Zum heutigen »Welttag des Buches« verraten Redakteure der Kehler Zeitung ihre Lieblingsbücher, was sie gar nicht gern lesen und welche Geschichten sie in ihrer Kindheit am liebsten gemocht haben.
vor 15 Stunden
Volksfest
Kehls Oberbürgermeister Toni Vetrano eröffnete am Samstag persönlich den 66. Ostermarkt auf dem Läger. An den bisherigen drei Tagen schien die Sonne mit den strahlenden Gesichtern der Besucher und Schausteller um die Wette. 
vor 15 Stunden
Eigenbetrieb
Der im vergangenen Jahr neu gegründete Eigenbetrieb »Baulandentwicklung« der Gemeinde Willstätt wird mit Finanzierungsmitteln in Höhe von 1,3 Millionen Euro ausgestattet. 
22.04.2019
Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl (1)
Start der Serie "Wahlprüfsteine": Im Vorfeld der Kommunalwahlen befragen wir alle Parteien und Listen in Kehl zu den 14 wichtigsten Themenfeldern der Stadt. Zum Auftakt geht es um die Kultur in Kehl. 
22.04.2019
Jubiläum
Vor 25 Jahren haben sich einige Senioren des TuS zu Arbeitseinsätzen zusammengefunden. Letzte Woche traf sich die rüstige Rentnertruppe zum Waldspeck.
21.04.2019
"Gesicht Europas"
Der baden-württembergische Justiz- und Europaminister hat am Montag (15. April) in Kehl Martine Mérigeau, die Leiterin des Zentrums für Europäischen Verbraucherschutz (ZEV) die Auszeichnung »Gesicht Europas« verliehen. 
20.04.2019
Hauptversammlung
Gelungene Veranstaltungen, große Investitionen und sportliche Erfolge: Der Reit- und Fahrverein zog eine ebenso positive wie interessante Bilanz des vergangenen Jahres.