Kehl - Kehl/Straßburg

Gespräch über sozialen Wohnungsbau in Kehl und Straßburg

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. November 2018

Virginie Jacob, Direktorin der »Habitation Moderne«, Fabien Lutz, bei Habitation Moderne verantwortlich für die Bauausführung, Jean-Marc Eich, Direktor der »Habitation Moderne« für Entwicklung und Bau, Philippe Bies, Präsident der »Habitation Moderne«, Kehls Baubürgermeister Harald Krapp, Marc Szymanski (»Habitation Moderne«), Mario Hansert (Architekturbüro Planschmiede Hansert), Jurij Kern, Geschäftsführer der Wohnbaugesellschaft Kehl, und Stefan Bathe (Städtische Wohnbau/v. links) vor einem kürzlich realisierten Wohnkomplex der »Habitation Moderne« in Straßburg. ©Stadt Kehl

Baubürgermeister Harald Krapp und weitere Vertreter der Stadtverwaltung haben sich jetzt zum Wissensaustausch mit Experten der Straßburger Wohnungsbaugesellschaft »Habitation Moderne« getroffen. Thema: sozialer Wohnungsbau.

Seit 2010 ist die Stadt Kehl an der Straßburger Wohnungsbaugesellschaft »Habitation Moderne« beteiligt und hat mit diese mit ihrem Aktienkauf zur ersten grenzüberschreitenden Wohnungsbaugesellschaft mit kommunaler Mehrheit in Frankreich gemacht. Im Sommer 2017 wurde mit der Villa Europa (Ecke Straßburger Straße/Schulstraße) das erste Mietwohnungsbau-Projekt in Kehl eingeweiht, das »Habitation Moderne«, an der die Stadt Straßburg die Mehrheit der Anteile hält, außerhalb Frankreichs realisiert hat. Zur Kooperation gehört aber auch der Wissenstransfer zwischen dem Baudezernat der Stadt Kehl, der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft Kehl und »Habitation Moderne«. Bei den Treffen »geht es um gegenseitiges Lernen«, sagt Baubürgermeister Harald Krapp.

Unterschiedliche Standards

Um Fragen nach Standards im sozialen Wohnungsbau in Frankreich und Deutschland oder zu unterschiedlichen baulichen und energetischen Anforderungen an konkreten Beispielen diskutieren zu können, haben die Partner bei mehreren Treffen unterschiedliche Objekte in Kehl und Straßburg besichtigt. »Im Fokus steht für uns, allgemeine Erfahrungswerte auszutauschen und gemeinsam Ansätze zu erörtern, wie man den heutigen Anforderungen des sozialen Wohnungsbaus begegnen kann«, wird Baubürgermeister Harald Krapp in einer Pressemitteilung der Stadt zitiert.  Wichtig sei es auch, konkrete planerische, technische und wirtschaftliche Ideen zu prüfen, die dem sozialen Wohnungsbau in Kehl neue Impulse geben könnten.

- Anzeige -

Einblick in Wohnkultur

Auch wenn die Rahmenbedingungen andere sind, könne man doch »das eine oder andere voneinander mitnehmen«, sekundiert Jurij Kern, Geschäftsführer der Städtischen Wohnbaugesellschaft Kehl. Es sei interessant zu sehen, wie die Integration von gefördertem Mietwohnungsbau auf der anderen Rheinseite umgesetzt wird. Außerdem habe man bei dem Treffen in Straßburg Einblicke in die Wohnraumförderung, den Grundstücks- und Wohnungsmarkt und die französische Wohnkultur bekommen. 

Gleiche Ziele, andere Methoden

»Letztlich«, resümiert Krapp, »verfolgen wir die gleichen Ziele mit teils unterschiedlichen Methoden: nämlich günstigen Mietwohnungsbau mit hoher baulicher Qualität zu schaffen, der sich homogen in die städtebaulichen Gegebenheiten einfügt«. Damit dies gelingen kann, müsse man besonders bei der Vergabe kommunaler Flächen Anreize schaffen, um den geförderten Mietwohnungsbau auch für private Investoren attraktiver zu machen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Kultur
vor 6 Stunden
 Mit ihrem Programm »Die Puderdose – Weiberabend und ewig lacht das Weib«, ein Programm für Frauen und Männer, die sich trauen, gastierten Claudia Schuma und Irene Weber am Freitag zum ersten Mal im »Mühlen-Café« in Willstätt. 
Bürgermeisterwahl Willstätt
vor 6 Stunden
Auenheims Ortsvorsteherin Sanja Tömmes bewirbt sich in Willstätt um die Nachfolge von Marco Steffens. Für die Bürgermeisterwahl am 3. Februar hat die 45-Jährige ihre Unterlagen im Rathaus abgegeben, wie sie der Kehler Zeitung mitteilte.
3. Advent
vor 9 Stunden
Moderne Kirchlieder und Klassiker zur Weihnachtszeit präsentierte der Gemischte Chor am Sonntagabend beim Adventskonzert in der Leutesheimer Kirche. 
Willstätt - Eckartsweier
vor 9 Stunden
Nach einer längeren Zeit ihres Stummseins ist die Orgel in der Kirche von Eckartsweier wieder voll betriebsbereit.
Konzert
vor 18 Stunden
Die Musikschule Kehl hat am Samstagabend in der Stadthalle ein Weihnachtskonzert veranstaltet. 140 Kinder und Jugendliche musizierten mit Erwachsenen. 
Kehl
vor 21 Stunden
Mit ihrem ersten gemeinsamen Konzert nach 36 Jahren verzauberten das Kehler Kammerorchester und der wiederauferstandene Kehler Kammerchor, beide unter der Leitung von Ellen Oertel, das Publikum mit einem großartigen Musikprogramm in der Kehler Christuskirche.
Ortschaftsrat Auenheim
vor 23 Stunden
Die Kommunalwahl im Mai 2019 wirft ihre Schatten bereits voraus: Die Spannungen im Auenheimer Ortschaftsrat sind unübersehbar. Die Mitglieder gehen sich gegenseitig an: Monschau versus Bechtold, Bechtold versus Tömmes (Stichwort: Stellungnahme).
3. Advent
17.12.2018
Mittlerweile zum 14. Mal fand am Wochenende der Goldscheuerer Weihnachtsmarkt statt. Im Lichterglanz strahlten Dutzende von Buden und Stände auf dem Parkplatz der Kulturfabrik und der angrenzenden Merkurstraße.
Super 6
17.12.2018
Die Super 6 hat einem Lottospieler aus Kehl bei der Samstagsziehung einen super Gewinn eingebracht. Der Mann spielte den Lotto-Klassiker 6 aus 49 und setzte zusätzlich 1,25 Euro ein. Der Ertrag: 100.000 Euro.
Kehl
17.12.2018
Die Flussgebietsuntersuchung des Zweckverbandes »Hochwasserschutz Hanauerland« kommt gut voran. Es gibt jedoch noch eine Menge zu tun, bis alle Grundlagendaten zu den Wasserverhältnissen in der Region ermittelt sind. Dies zeigte sich am Dienstag in der Verbandsversammlung in Kehl.
Kehl
16.12.2018
Am Freitag richtete das Dr.-Friedrich-Geroldt-Haus zum ersten Mal einen Weihnachtsmarkt aus. 
Kehl - Kehl/Straßburg
16.12.2018
Festliche venezianische Barockmusik und opulente Bild-Projektionen in der Kirche St. Pierre Le Jeune in Straßburg spülten den Lions Clubs Kehl und Straßburg ordentlich Spendengeld in die Kasse.