Willstätt

Gemeinderat Willstätt erhöht Vergnügungssteuer

Autor: 
Günter Ferber
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. Juli 2020

Betroffen von der Vergnügungssteuer: Die Spielhalle Big Cash Casino in der Carl-Benz-Straße in Willstätt. ©Günter Ferber

Ab heute, Mittwoch, wird in Willstätt bei der Berechnung der Vergnügungssteuer die Bruttokasse als Bemessungsgrundlage herangezogen. Dies hat der Gemeinderat beschlossen.

Vor ziemlich exakt fünf Jahren hatte der Willstätter Gemeinderat die Einführung einer Vergnügungssteuer als örtliche Aufwandssteuer beschlossen. Als Steuersatz wurde damals zunächst festgelegt, dass 22 Prozent der elektronisch gezählten Nettokasse nach dem Einspielergebnis bei Spielgeräten mit Gewinnmöglichkeit heranzuziehen sind. Zum 1. Januar 2018 wurde mit der ersten Änderung der Vergnügungssteuersatzung eine Erhöhung des Steuersatzes auf 26 Prozent der Nettokasse beschlossen. 

Künftig wird durch die Heranziehung der Bruttokasse als Bemessungsgrundlage die Steuerlast für Spielautomaten erneut erhöht. Der entsprechende Beschluss des Gemeinderates fiel einstimmig aus. 

Bedrohung für Branche

- Anzeige -

Bei einer Erhöhung des Vergnügungssteuersatzes ist stets zu prüfen, ob der neue Steuersatz eine erdrosselnde Wirkung haben könnte, so Kämmerer Philip Kaufmann im Gemeinderat. Dies wäre gegeben, wenn die zusätzliche Steuerlast den Gewinn eines Automatenbetreibers soweit mindern würde, dass nicht nur einzelne Unternehmer sich zur Aufgabe ihres Berufs veranlasst sehen, sondern die gesamte Branche bedroht ist. Folglich müsste eine Tendenz zum Absterben der gesamten Branche erkennbar sein. 

Seit der letztmaligen Erhöhung 2018 seien jedoch keine negativen Veränderungen im Bereich der Aufsteller, Geräte und Einspielergebnisse erkennbar. Vielmehr sei festzustellen, dass die Anzahl der Betriebsstätten und der aufgestellten Geldspielgeräte nahezu konstant blieben, wobei anzumerken ist, dass im November durch die Spielverordnung des Bundes die Anzahl der maximal zugelassenen Spielgeräte an sonstigen Aufstellungsorten von drei auf zwei Automaten reduziert wurde. Ein Rückgang der Steuereinnahmen sei jedoch nicht festzustellen. Von einer „erdrosselnden“ Wirkung des Steuersatzes in Willstätt könne somit keine Rede sein. 

Als Steuersatz gilt in Willstätt künftig, wie in den meisten Kommunen in Baden-Württemberg, der aktuelle höchste Satz von 25 Prozent der Bruttokasse als Bemessungsgrundlage. Laut Philip Kaufmann  können voraussichtlich zusätzliche Steuereinnahmen von jährlich etwa 76.000 Euro generiert werden. Dies könnte im Haushaltsjahr 2020 somit eine Steigerung von 38.000 Euro darstellen. 

Neben fiskalischen Gesichtspunkten seien auch ordnungspolitische Gründe zu beachten, sodass die Gemeinde weiterhin das Ziel verfolgen müsse, die potentielle Spielsucht im Gemeindegebiet einzudämmen, hieß es weiter. Ein interkommunaler Vergleich zeige zudem, dass ein geringerer Steuersatz oder eine andere Besteuerungsgrundlage Automatenaufsteller animieren könnte, nach Willstätt umzusiedeln. Demzufolge sei auf Entwicklungen in regional vergleichbaren Kommunen (besonders infolge der Grenznähe zu Frankreich) zu reagieren.

Hintergrund

Was bringt die Vergnügungssteuer?

Derzeit sind in Willstätt 52 Automaten mit Gewinnmöglichkeit aufgestellt. Hiervon sind 38 in vier Spielhallen und 14 in sieben Gaststätten platziert, wobei an zwei Spielhallen jeweils ein Bistro mit Geldspielautomaten angeschlossen ist. Dies entspricht Steuereinnahmen in Höhe von rund 590 000 Euro im Jahr 2019. 

Unabhängig von der Erhöhung des Steuersatzes lässt sich seit Einführung der Vergnügungssteuer 2015 nach Angaben der Verwaltung eine kontinuierliche Verbesserung der Einspielergebnisse der aufgestellten Automaten feststellen, sodass auch höhere Steuereinnahmen zu verzeichnen sind. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Martin und Despina Schütt auf der Messdi.
vor 50 Minuten
50 Jahre Kehler Messdi - persönliche Geschichten
Seit fünf Jahrzehnten feiert Kehl den Messdi. Was in dieser Zeit die Besucher alles erlebt haben – das würde sicher einige Bücher füllen. Wir veröffentlichen persönliche Geschichten rund um das traditionsreiche Großereignis.
vor 12 Stunden
8. Teil der Kehler "Angekommen"-Serie
Viele Menschen kennen Migranten anonym nur als „die Flüchtlinge“. Mit der Serie „Angekommen“ geben wir ihnen, aber auch ihren Helfern ein Gesicht. In der Folge 8 stellen wir Philip Johannes vom Ausländerbüro vor.
Insgesamt sechs neue Hochbeete zieren den Marktplatz. Ein bisschen bunter sollen sie noch werden.
vor 15 Stunden
Kehl
Kehl Marketing will die Ideen noch im April im Gemeinderat vorstellen. Die sechs neuen Hochbeete auf dem Marktplatz sind nur ein erster Schritt.
Hausgärten und Balkone der Willstätter sollen sich auch heuer wieder in bunte Blütenmeere verwandeln – nicht nur ein „Hingucker“, sondern auch ökologisch wertvoll.
vor 18 Stunden
Initiative „Willstätt blüht“
„Willstätt blüht“ wieder: Im Rahmen der Aktion können Bürger auch heuer wieder Blumensamen zu einem vergünstigten Preis erwerben.
vor 21 Stunden
Zum Ehrentag der Pflanze
In Deutschland ist fast ein Drittel der heimischen Pflanzen in ihrem Bestand gefährdet. AG „Blühendes Kehl“ ruft am internationalen Ehrentag der Pflanze zu insektenfreundlicher Gartengestaltung auf.
Zu den ortsspezifischen Flächen in Sand soll das Rondell bei der Mehrzweckhalle gehören.
12.04.2021
Willstätt
Mit dem Bepflanzungskonzept der Gemeinde Willstätt haben sich die Ortschaftsräte Legelshurst und Sand in ihren jüngsten Sitzungen auseinandergesetzt.
Wenn der Frühling in Kehl Einzug hält, dann erwacht nicht nur die Natur – so wie hier am Rhein – sondern es zieht auch die Menschen wieder raus an die frische Luft und zu den wärmenden Sonnenstrahlen. Gerade in der derzeitigen Corona-Zeit sind bestimmt viele Leute froh, dass – zumindest mit Abstand und der einen oder anderen Hygienemaßnahme – einem Spaziergang oder einer ausgiebigen Fahrradtour bei frühlingshaften Temperaturen nichts mehr im Wege steht.
11.04.2021
Bilderseite
Unser Fotograf Erwin Lang hat sich am Wochenende in Kehl und der Umgebung umgeschaut und die ersten bunten Frühlingsboten entdeckt.
Selbsttests im Discounter: Seit Mitte März gibt es in Supermärkten, Discountern und Online-Shops eine Vielzahl an Corona-Schnelltests für den Hausgebrauch zu erwerben.
11.04.2021
Kehl
Wer herausfinden will, ob er sich mit dem Coronavirus infiziert hat, kann dafür erst einmal einen Schnelltest nutzen. Wie der funktioniert, das hat unser Mitarbeiter Daniel Wunsch ausprobiert.
Vor dem Kehler Amtsgericht musste sich vergangene Woche ein 40-jähriger Angeklagter wegen der Vorwürfe des Diebstahls und versuchten Betrugs verteidigen.
11.04.2021
Diebstahl und versuchter Betrug
Vollgedröhnt mit Drogen hat ein 40-Jähriger einer Frau die Geldbörse geklaut und versucht, mit einer ihrer Bankkarten einzukaufen. Nun bekam er von Richterin Lydia Beil die Quittung dafür.
Willstätter Sommerferienprogramm 2020: Floßbau am Waldsee Hesselhurst.
11.04.2021
Willstätt
Auch in diesem Jahr wird es in Willstätt wieder das beliebte Sommerferienprogramm geben. Die Gemeinde sucht nun nach Anbietern von Veranstaltungen.
Oberzäpfer Detelv Prößdorf in seinen ersten Amtsjahren mit den Bundestagsabgeordneten Harald B. Schäfer (SPD) und Wolfgang Schäuble (CDU) sowie dem Ortenauer Landrat Gerhard Gamber und Einzelhandels-Chef Albert Nückles bei der Messdi-Eröffnung.
10.04.2021
Serie 50 Jahre Kehler Messdi (1/7)
Vom 13. bis 16. Mai hätte er gefeiert werden sollen, der 50. Geburtstag des Kehler Messdi. Doch wie schon im Vorjahr ist auch noch 2021 alles anders. Das „Fest der Feste“ der Kehler kann erneut nicht stattfinden. Wegen der Corona-Pandemie. Wir lassen Messdi-Erinnerungen wach werden.
OB Toni Vetrano sprach per Zoom-Konferenz mit Kehler Einzelhändlern.
10.04.2021
Kehl
Eine Woche ist es her, dass die Kehler Einzelhändler ihrem Frust in einer Kundgebung auf dem Marktplatz Luft machten, um auf ihre prekäre Situation hinzuweisen. Zwar hat sich die Corona-Lage seitdem geändert, jedoch nicht zum Besseren.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Patrick Kriegel ist Steuerberater und Geschäftsführer.
    09.04.2021
    Steuerberatungsgesellschaft Patrick Kriegel GmbH: Die aktiven Berater und Gestalter
    Die Kanzlei wurde vor 14 Jahren gegründet und besteht mittlerweile aus einem 25-köpfigen Team, das die Mandanten in allen Themen rund ums Steuerrecht und darüber hinaus unterstützt. Im Vordergrund stehen die individuelle Betreuung und Beratung der Mandanten. Dies ist die Philosophie der Kanzlei.
  • Sichern Sie sich Ihr Jeep-Teen-E-Bike zum Aktionspreis mit einer Ersparnis von 650 Euro
    07.04.2021
    Mit Rückenwind ins Frühjahr starten
    Was machen wir in den Ferien? Über dieser Frage grübeln aktuell wohl viele Familien. Eine spannende Alternative zum üblichen Reisen könnten in diesem Jahr Fahrradausflüge mit E-Bikes sein. Mit dem exklusiven Aktionspreis von Baden Online und der Elektro Mobile Deutschland GmbH sind auch die Teens...
  • Nur der Fachmann bietet Raumgestaltung aus einem Guss.
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Wohnen und Leben bedeutet Individualität in allen Facetten, und das ist am schönsten in einem wertigen Umfeld. Die SCHORN MÖBEL GmbH in Fischerbach ist der ideale Partner fürs Wohnen und Arbeiten, denn der Experte für Holzverarbeitung bietet individuelle, nachhaltige und umweltfreundliche Möbel...
  • Urlaub zu Hause? Mit dem eigenen Pool kein Problem!
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Machen Sie Ihr Zuhause zur Wellnessoase – mit eigenem Pool oder Whirlpool im Garten, einer Sauna oder Infrarotkabine in Wohnung oder Keller. Egal, welche Pläne Sie schmieden: Herfurth Pool & Co. in Appenweier ist der richtigen Partner.