Willstätt - Legelshurst

Gute Unterhaltung für Legelshurster Senioren

Autor: 
Richard Lux
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. November 2019

Der Chor der Eichenwaldschule unterhielt die Senioren prächtig. ©Richard Lux

Gedanken zu St. Martin und ein Lied zum Thema „Einkaufen“: Der Seniorennachmittag der Ortsverwaltung Legelshurst bot ein buntes Programm.

Der Seniorennachmittag in Legelshurst war auch in diesem Jahr eine gelungene Feier. Etwa 100 Besucher waren der Einladung der Ortsverwaltung in die Festhalle gefolgt. Unter den Gästen weilte auch Pfarrer Andreas Eisenmann, der seinen Zuhörern mit einer Geschichte, passend zu St. Martin, interessante Gedanken mit auf den Weg gab. 

Nena-Hit vom „Sängerbund“

Für den Programm-Auftakt waren „Sängerbund“-Dirigent Udo Wendle und sein Chor zuständig. Sie rührten unter anderem mit dem Nena-Hit „Wunder geschehen“ die Werbetrommel für ihr Jahreskonzert am 23. November. 
„Für die Erde singen wir, Steine, Pflanzen, Mensch und Tier“, sang der Chor der Eichenwaldschule. Die 40 Kinder zeigten unter der Leitung von Lehrerin Julia Bausenhardt kaum Lampenfieber und freuten sich sichtlich über die „süße“ Gage, die ihnen Ortsvorsteher Peter Scheffel überreichte. 

Lieder zum Mitsingen

- Anzeige -

Zu einem großen Chor vereinigte Wolfgang Hirrle mit seinem Akkordeon die Legelshurster Senioren. Texte bekannter Volkslieder wie „Kein schöner Land“ lagen dafür auf den Tischen aus. 
Obwohl nicht auf der offiziellen Programm-Vorschau angekündigt, begeisterte Gerda Brüder als Überraschungsgast ihre älteren Mitbürger und wurde von diesen mit viel Beifall gefeiert. Mit ihrem Lied zum Thema „Einkaufen in Legelshurst“ sang sie vielen Besuchern aus dem Herzen. 

„Original Lieblinger Blasmusikanten“

Viel Freude bereiteten wie schon oft Ruth Beil und die DRK-Seniorentanzgruppe, die auch noch genügend Kondition für eine Zugabe hatten. Für ein zünftiges Finale sorgten auch in diesem Jahr die „Original Lieblinger Blasmusikanten“. Sie sind einfach Garanten für gute Laune. Es wurde getanzt, und die Zeit bis zum Veranstaltungsende verging wie im Flug. 

Für die kostenfreie Bewirtung sorgten wieder die Ortschaftsräte und deren Ehefrauen. Ortsvorsteher Peter Scheffel hatte für sein fleißiges Team, von dem ja wie er selbst ein Großteil nach den diesjährigen Kommunalwahlen Seniorennachmittag-Premiere hatten, ein Sonderlob parat. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 9 Minuten
Umwelt
Die Stadt Kehl bezuschusst die Sanierungen in den eigenen vier Wände und den Umstieg auf erneuerbare Energien. Der Gemeinderat hat es sich das Ziel gesetzt, die Treibhausgas-Emissionen bis zum Jahr 2030 effektiv um 50 Prozent zu senken. Interessierte können ab dem 1. Januar auf die erhöhten...
vor 2 Stunden
Integrationsprojekt
In Kehl ist ein Integrationsprojekt für Flüchtlinge gestartet, dass auch helfen soll, diese Menschen auf die Arbeitswelt vorzubereiten. Die Besonderheit: Erstmals soll auch jungen Müttern die Teilnahme ermöglicht werden – dank einem speziellen Hilfsangebot.
vor 5 Stunden
Klimawandel
Klimaschutz war das Top-Thema am Mittwochabend im Kehler Gemeinderat. Die Stadt hatte eine Klima-Analyse in Auftrag gegeben. Die ersten Ergebnisse wurden jetzt präsentiert – und lassen aufhorchen.
vor 8 Stunden
Willstätt
Gibt‘s das „Fifty-Fifty-Taxi“ künftig auch für Senioren? Eine entsprechende Anregung in der jüngsten Gemeinderatssitzung stieß bei der Verwaltung auf große Sympathie.
vor 10 Stunden
Kehl - Auenheim
Seit zwei Jahren sind Auenheims Kindergartenkinder im Rathaus untergebracht, da das Kindergartengebäude an der Freiburger Straße saniert wird. Im Rahmen der Ortschaftsratssitzung wurde nun die Entwurfsplanung für die neue Außenanlagen vorgestellt.
vor 11 Stunden
Willstätt
Eine außergewöhnliche Einstimmung in den Advent bot am Sonntag die Chorgemeinschaft „Teutonia“ Willstätt in der Willstätter Kirche. Ausschließlich südeuro­päische Klänge hatte Dirigentin Clarisse Durban für das Konzert ausgewählt. Streichquartett und Orgel rundeten das Programm exzellent ab.
vor 13 Stunden
Willstätt - Hesselhurst
Aus Hesselhurst kommt die erste positive Stellungnahme zum Haushalt 2020 der Gemeinde Willstätt.
vor 20 Stunden
Kehl
Die Multimediakünstlerin Ilse Teipelke enthüllte am Montag im Kulturhaus ihr eigenes Werk „Afghanischer Bombenteppich“. Es wird der Stadt durch die Bürgerstiftung Kehl zur Verfügung gestellt.
11.12.2019
Kehl - Auenheim
Fünf Jahre hat Claudia Heidt das Kinderferienprogramm in Auenheim geleitet. Da ihre Kinder nun größer sind, gibt sie das Ehrenamt ab. Noch ist kein Nachfolger gefunden.
11.12.2019
Interview
Das Gemeinsame Zentrum der deutsch-französischen Polizei in Kehl hat mit Maxime Fischer einen neuen deutschen Koordinator. Im Interview erklärt er, wie seine Arbeit die grenzüberschreitende Polizeiarbeit beeinflusst – und wie realistisch TV-Krimis sind.
11.12.2019
Neugestaltet
Innerhalt einer Woche wurde die Mediathek umgebaut. Das neugestaltete Obergeschoß präsentiert sich nun mit „Wohnzimmer-Qualität“
11.12.2019
Kehl
Der Historische Verein Kehl bemängelt den Zustand des städtischen Museums in der Friedhofstraße, hält aber jetzt eine Zwischenlösung für denk- und machbar. Eine eine internationale Begegnungsstätte in Grenznähe mit einer Dauerausstellung zur Stadtgeschichte bleibe aber für eine historisch...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 23 Stunden
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.