Hauptversammlung

Gutes Jahr für den Reit- und Fahrverein Legelshurst

Autor: 
Richard Lux
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. April 2019

Ehrungen beim Reit- und Fahrverein (von links): Wolfgang Körkel, Sandro Heimburger, Christiane Kleinmann, Thomas Seiler, Simone Jensohn, Dominic Hoesch, Hubert Schmieder, Michael Heering, Beate Stölzel, Tina Hemmler, Bürgermeister Christian Huber und Heinz-Gerhard Schmidt, Vorstandssprecher und Vorstand Ressort Verwaltung/Finanzen. ©Richard Lux

Gelungene Veranstaltungen, große Investitionen und sportliche Erfolge: Der Reit- und Fahrverein zog eine ebenso positive wie interessante Bilanz des vergangenen Jahres.

Die Hauptversammlung des Reit- und Fahrvereins Legelshurst, der mit 500 Mitgliedern der größte Verein im Ortenauer Reiterring ist, war am Freitagabend im »Reiterstüble« sehr gut besucht. Vorstandssprecher Heinz-Gerhard Schmidt, der im Vorstand auch das Ressort »Verwaltung/Finanzen« unter sich hat und Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Hippo Solar GmbH ist, führte souverän durch die knapp zweistündige Versammlung.

Schmidt siedelte in seinem Rückblick die Nachwuchsarbeit ganz oben an. Der Verein betreut derzeit unter der Obhut von fünf Ausbildern 60 Kinder, 42 im Reit- und 18 Kinder im Voltigier-Unterricht. Der Vorstandssprecher erinnerte auch an die erfolgreichen Veranstaltungen wie das Juni-Springturnier und das Fahrerturnier im September. 

Für Schmidt war 2018 aber auch »das Jahr der Investitionen«. Wichtige Projekte wie neue Fenster und Türen, eine Wärmedämmung, die Grundsanierung des Bodens in der neuen Reithalle und das Pflastern von zirka 550 Quadratmetern in der Reitanlage haben die finanzielle Erfolgsrechnung 2018 mit netto 52 000 Euro belastet. Durch Eigenleistungen konnte aber viel Geld gespart werden. Dafür gab es an alle, die sich eingebracht haben, ein herzliches Dankeschön. Ein ganz dickes Lob ging an Hubert Schmieder, ohne dessen Mitwirken die Pflasterarbeiten so nicht möglich gewesen wären. 

- Anzeige -

In der Funktion »Vorstand Finanzen« verbuchte Heinz-Gerhard Schmidt 1405 Geschäftsvorfälle. Er informierte: »Unsere bisherige und immer noch positive Finanzlage und die damit verbundenen Rücklagen gaben uns den wichtigen Spielraum für die in 2018 genannten Investitionen. Mein Dank geht an alle Sponsoren sowie an die Gemeinde und die Ortschaft für deren Unterstützung.« 

In bester Reportermanier ließ anschließend Stadion­sprecher Markus Fuchs (Vorstand Ressort Sport) mit Videos und Bildern das gute sportliche Jahr Revue passieren. Garanten der Erfolge waren Sönke Aldinger, Katharina Baumgart, Isabell Betz, Alexandra Biedermann, Katharina Weislogel, Jonas Kleinmann sowie Katharina und Georg Hiebsch. 

Über den Nachwuchs berichteten Katharina Hiebsch (Vorstand Jugend/Ausbildung) und Mara Litterst. Luca Matzat (Voltigieren), Jonas Kleinmann (Gespannfahren) und Günter Schneider (Freizeit/Westernreiter) hielten Rückschau auf ihre Sparten.
Erfreulich positiv war die Betriebsbilanz der Vereins-Tochter Hippo Solar GmbH ausgefallen. »Wir haben 2018, Sonnengott Helius sei Dank, seit der Inbetriebnahme 2007 das beste Ergebnis erzielt«, freute sich Geschäftsführer Heinz-Gerhard Schmidt.

Bürgermeister Christian Huber war angetan von den imposanten Zahlen, vor allem von der hohen Zahl (89) der jugendlichen Mitglieder. In seinem Schlusswort dankte Heinz-Gerhard Schmidt seinem Vorstandskollegium und allen treuen Helfern für ihr Engagement im Verein. Weniger optimistisch war allerdings der Ausblick, vor allem was die Neuwahlen 2020 betrifft, denn sechs derzeitige Vorstandsmitglieder wollen nicht mehr kandidieren. Dazu gehören mit Heinz-Gerhard Schmidt, Markus Fuchs und Katharina Hiebsch auch die drei jetzigen Vorsitzenden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 5 Stunden
Stimmungsvoll
Ein ausgelassenes Oktoberfest feierte die »Groß Herd« am Samstagabend in Goldscheuer. Im vollen Festzelt ging stundenlang die Post ab. Das tolle Ambiente und die Livemusik sorgten für stilechte Wiesn-Atmosphäre.
vor 17 Stunden
Kultur
Nach dem »Kehler Kultursommer« und »Kehl feiert« stand in Kehl am vergangenen Freitag und Samstag schon wieder ein Kultur-Höhepunkt an: Das »Rheingeflüster« fand bereits zum fünften Mal statt – eine Veranstaltung, die Besucher aus der ganzen Region anzieht. 
vor 20 Stunden
Großer Zuspruch
Bei herrlichem Spätsommerwetter war der Willstätter Jahrmarkt am Wochenende sehr gut besucht.
vor 23 Stunden
Reinigungsaktion Kehl
Knapp 30 Kilo Müll haben die Teilnehmer der »Rhine Clean Up«-Aktion am Samstag rund um den Altrhein eingesammelt. Neben Verpackungsmüll, Flaschen und Kippen fanden die freiwilligen Müllsammler Schuhe, Unterhosen und Drogenutensilien im Gebüsch.
14.09.2019
Jazz-Cantine
In der erfolgreichen Jazz-Cantinen-Reihe animierten drei französische Profi-Musiker am Donnerstag das Publikum im Yachthafen zum Mit­s(w)ingen.
14.09.2019
Flüster-News
Das Kehler Stadtgeflüster - das Original. Heute mit: Ausblick auf die Ortsvorsteher-Entscheidung, eine verrückte Supermarkt-Werbung, die seltsamste Kreuzung in Marlen und mehr...
13.09.2019
Aktionswoche geplant
Frauen fordern Gleichberechtigung in der katholischen Kirche und die Aufhebung des Pflichtzölibats. Im Rahmen der Bewegung Maria 2.0 gibt es in Kehl und Umgebung eine Aktionswoche, in der kirchlich engagierte Frauen ihre Forderungen zum Ausdruck bringen und Unterschriften zur Unterstützung sammeln.
13.09.2019
Willstätt - Eckartsweier
Erich Nagel wird die Fraktion der Freien Bürgerliste im Ortschaftsrat Eckartsweier mit sofortiger Wirkung verlassen. Für seinen Schritt macht er persönliche Differenzen mit der neuen Ortsvorsteherin geltend. Sein Mandat als gewähltes Ortschaftsratsmitglied wird er jedoch behalten.
13.09.2019
Ortsvorsteher-Wahl Eckartsweier
Amalia Lindt-Herrmann hat eine wichtige Hürde übersprungen: Im zweiten Anlauf wurde sie am Donnerstag im Ortschaftsrat als Kandidatin für die Ortsvorsteher-Wahl nominiert. Nun muss der Willstätter Gemeinderat sie noch wählen.
13.09.2019
Drogenberatung
Seit 25 Jahren ist das Drobs eine wichtige Anlaufstelle für Suchtberatung und Prävention in Kehl. Das Jubiläum wurde am Donnerstag in der Stadthalle gefeiert mit zahlreichen Gastrednern und einem Fachvortrag von Niels Priun.
13.09.2019
Willstätt
Michael Henne lässt in Willstätt die Puppen tanzen: Am Dienstag, 8. Oktober gastiert er mit seinem »Puppenpalast« im evangelischen Gemeindehaus.
13.09.2019
Ausflug für Senioren
»Ein Recht auf Wind im Haar in jedem Lebensalter« ist das Motto des Vereins »Radeln ohne Alter«, der ehrenamtlich Rikschafahrten mit Senioren unternimmt. Am Samstag machte der Verein Station in Kehl und nahm Bewohner der Seniorenresidenz Kinzigallee mit auf Tour.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.