Kehl

Hebelschule Kehl trauert um früheren Rektor Manfred Büchele

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Februar 2020

Manfred Büchele, früherer Schulleiter der Hebelschule Kehl, ist im Alter von 69 Jahren verstorben. ©B. Büchele

Die Hebelschule trauert um ihren früheren Schulleiter: Manfred Büchele ist am 31. Januar gestorben. Der geschätzte und beliebte Pädagoge wurde nur 69 Jahre alt.

Die Kehler Schullandschaft hat mit Manfred Büchele am 31. Januar einen geschätzten und beliebten Pädagogen verloren. Büchele war Schulleiter der Hebelschule, bevor er vor vier Jahren in den Ruhestand ging. 

Referendariat an der „Tulla“

Nach seinem Studium an der Pädagogischen Hochschule Freiburg absolvierte Manfred Büchele sein Referendariat an der Tulla-Realschule in Kehl. Seine erste Stelle trat er dann 1986 an der Konrad-Adenauer-Schule in Offenburg an. 1991 wechselte Manfred Büchele an die Moscherosch-Schule Willstätt. Er war in dieser Zeit Fachberater für Mathematik und später auch konzeptioneller Ersteller der Abschlussprüfungen im Fach Mathematik. 

Ab 2004 Schulleiter in Goldscheuer

1994 übernahm Manfred Büchele die Konrektorenstelle der Georg-Monsch-Schule in Offenburg und führte dieses Amt zehn Jahre lang in zuverlässiger und engagierter  Art und Weise. Im Jahr 2004 folgte schließlich die Ernennung zum Rektor der Grund- und Hauptschule Goldscheuer. 

- Anzeige -

Seit 2010 Leiter der Hebelschule

Durch Umstrukturierungen in der Kehler Schullandschaft entstand in Goldscheuer eine reine Grundschule, und die Werk­realschulen Goldscheuer und Hebelschule wurden zusammengelegt, sodass Manfred Büchele ab 2010 die Schulleitungsstelle der Hebelschule Kehl übernahm, die er bis zu seinem Ruhestand im Jahr 2016 in souveräner  Weise ausfüllte. „Es ist Manfred Bücheles Verdienst, dass die Werk­realschule Hebelschule nach ihrem holprigen Start zu dem werden konnte, was sie jetzt ist«, lobte Oberbürgermeister Toni Vetrano Büchele bei seinem Abschied.

Tatkraft und fundiertes Fachwissen

Manfred Büchele war ein Pädagoge durch und durch. In seinem Wirken als Lehrer und auch als Rektor standen Schüler immer an erster Stelle. Durch seine große Tatkraft, sein fundiertes Fachwissen in vielen Gebieten und  seine umsichtige und verantwortungsvolle Leitung der GHS Goldscheuer und später der Hebelschule Kehl war er ein Vorbild für alle Kollegen und ein geschätzter Ansprechpartner für Eltern und Schüler.

Seinen verdienten Ruhestand konnte Manfred Büchele leider nur sehr kurz genießen: Nicht einmal vier Jahre nach seiner Verabschiedung aus dem Schuldienst verstarb Manfred Büchele jetzt im Alter von 69  Jahren. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Kehler Stadtgeflüster
Um eindringliches Straßentheater, einen unverhofften Abschied und Verbesserungen für Radfahrer dreht sich diesmal unser Stadtgeflüster.
vor 4 Stunden
Schlacke-Zwischenlager Auenheim
Der Auenheimer Ortschaftsrat hat die Änderung des Bebauungsplans auf den Weg gebracht, damit der BSW-Schlackeberg in einen Landschaftspark umgewandelt werden kann. 
vor 7 Stunden
Kehl
Der Spatenstich für den Ausbau des Glasfasernetzes für bis zu 2500 Haushalte in Auenheim, Leutesheim und Zierolshofen ist am Donnerstag feierlich erfolgt.
vor 7 Stunden
Charity-Aktion
Der Club Soroptimist Offenburg-Ortenau sammelt noch bis zum 11. Oktober, dem Internationalen Mädchentag, Unterwäsche für bedürftige Frauen und Mädchen in Afrika.
vor 9 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Der Countdown für den neuen Waldkindergarten der Gemeinde Willstätt in Legelshurst läuft. Das Erzieherinnen-Team ist inzwischen komplett.
vor 16 Stunden
Willstätt - Sand
In der Hanauer Straße in Sand wird es keine generelle Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30 geben. Der Ortschaftsrat lehnte entsprechende Forderungen der Bürger mit Mehrheit ab.
vor 18 Stunden
Kehl - Leutesheim
Der Ortschaftsrat Leutesheim stimmt einer Auftragsvergabe für eine Multimedia-Ausstattung in Höhe von fast 60.000 Euro zu. Zudem werden weitere Arbeiten abgesegnet.
vor 18 Stunden
Kehl - Leutesheim
Der Radweg zwischen Leutesheim und Linx soll nach dem Willen des Leutesheimer Ortschaftsrates so ausgebaut werden, dass er ganzjährig befahrbar ist.
24.09.2020
Kehl
KEZ-Leser wurden in Bereiche der Kameraschmiede Optronis am Kehler Hafen eingeführt, in denen das menschliche Auge an seine Grenzen stößt.
24.09.2020
Klimaschutzprogramm "Klimaangepasst Wohnen"
Die Stadt Kehl legt ein neues Programm zur Förderung von Dach- und Fassadenbegrünungen und Entsiegelungen auf. Dies beschloss der Rat auf der Gemeinderatssitzung am Mittwoch.
24.09.2020
Klimaschutzprogramm "Klimafreundlich Wohnen"
Weil 2020 erheblich mehr Fördermittel des Programms „Klimafreundlich Wohnen“ als im Haushalt vorgesehen abgerufen wurden, hat der Gemeinderat die Vergaberichtlinien geändert.
24.09.2020
Kehl
Für Freitag, 25. September, lädt das Theater der 2 Ufer zur Premiere von „Malala – Mädchen mit Buch“ in die Alte Kaffeerösterei (Oststraße 13) im Kehler Hafen ein. Los geht’s um 20 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Es werden immer noch Ballkünstler gesucht! Aber: Die Aktion #Ballwechsel, die das  Energiewerk Ortenau (ewo) gemeinsam mit  starken Partnern im August ins Leben gerufen hat, geht in die letzte Runde. Noch bis Samstag, 15. Oktober, kann auf der Facebook-Seite von fussball.bo.de gevotet und markiert...