Runder Geburtstag

Heimathistoriker Helmut Schneider feiert in Kork den 90.

Autor: 
Klaus Elff
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. April 2019

Helmut Schneider fühlt sich trotz seiner 90 Jahre fit: Mancher Besuchergruppe, die er durch Straßburg führt, rennt er immer noch davon, behauptet er. ©Klaus Elff

Helmut Schneider, Mitbegründer des Hanauer Museums Kehl und Vater des Korker Handwerksmuseums, Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande, feiert heute einen runden Geburtstag: Er ist 90 Jahre alt. 

Wir sind mit dem Mann, der heute seinen 90. Geburtstag feiert, zum Vorgespräch für diesen Beitrag verabredet, selbstverständlich im Museum, im Korker Handwerksmuseum, das er einst aufgebaut hat. Von der Haustür vorbei an den Einrichtungen für den Brandschutzumbau und dessen handwerklichen Hinterlassenschaften geht’s in den Vortragsraum; an der Wand die beeindruckenden Bilder von Herbert Teufel. »Das Museum hat fast siebenhundert Bilder von Herbert Teufel geerbt«, geht Helmut Schneider auf den Blick des Besuchers ein, »wir suchen jetzt einen schönen Raum im Haus, um all die Bilder würdig auszustellen.« 

Stolz auf die Gesundheit

Dass Schneider ganz und gar für das Museum lebt, wird sofort deutlich. Alles dreht sich um sein »Kind«. Und darüber kann er sofort lange und ausführlich reden. »Ich bin sehr glücklich, dass ich so fit bin und fast jeden Tag Führungen durch das Haus machen kann.« Stolz ist er auf seine Gesundheit: »Drei Stunden Führung durch Straßburg machen mir gar nichts aus.« Und erzählt dann, dass er mancher Besuchergruppe zu schnell rennt. »Wir sind schon 75«, begründete einmal ein Gruppenmitglied die Bitte um kleinere Schritte.
Dass es im Handwerksmuseum so langsam vorangeht mit den wohl notwendigen Arbeiten zum Brandschutz, das bedrückt ihn im Moment sehr. »Und der Staub«, ergänzt er, »wir, die Mitstreiter und ich, wir sind doch ehrenamtlich hier beschäftigt und müssen jetzt putzen, putzen, putzen.« Und die Arbeiten im Haus verhindern Ausstellungen. »Museen leben doch davon, dass sie immer wieder neu zeigen, warum es Museen gibt«, sagt Schneider. Viele solcher Sonderausstellungen, die sich jeweils um ein ganz besonderes Thema drehen, hat das Haus im Jahr organisiert, so zum Beispiel im Jahr 2008 mit Bildern von Herbert Teufel. 

- Anzeige -

Echtes Korker Kind 

Helmut Schneider ist ein echtes Korker Kind. Hier in die Grundschule gegangen und dann nach Kehl ins Gymnasium. »Dann kam der Krieg, die Evakuierungen. Die Schulen in Kehl waren nicht mehr da für mich.« Der Vater kam nicht mehr aus dem Krieg heim, da war er 13, und die Mutter musste mit ihrer Arbeit für alles sorgen. Schnell wollte er sein eigenes Geld zum Leben beisteuern, er ging in die Lehre, wurde Metallbauer, verdiente Geld, um den Meister und später den Techniker zu machen. 
Und er hatte Lehrer, die sein Interesse für Geschichte sahen und fand dann viel Unterstützung für seine weitere Entwicklung in dieser Richtung, lernte viel von seinen Förderern und wurde selbst zum Lehrer und Historiker.

Trennendes überwinden

»Als Kind sah ich auf der anderen Seite des Rheins das Münster, konnte aber nicht dahin«, erinnert sich Schneider. Überhaupt: Das Trennende und die Überwindung des Trennenden hat ihn beseelt. Folglich hat er sich um die Verständigung zwischen den Menschen auf beiden Ufern des breiten Flusses bemüht, viele seiner Ausstellungen und Veröffentlichungen sollten die Gemeinsamkeiten von Kehl und Straßburg aufzeigen und die Jugend darauf aufmerksam machen, dass wir alle Hanauer sind. So manche Besuchergruppe des Handwerksmuseums kommt von »Drüben«. 
Es war und ist eine starke Antriebskraft für Helmut Schneider, an der Zusammenarbeit, dem Zusammenwachsen von Kehl und Straßburg mitzuwirken. »Es ist herrlich, so einfach in die Tram einzusteigen und nach Straßburg zu fahren. Es ist das dritte Mal, dass es eine solche Verbindung in die schöne Stadt gibt.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 3 Stunden
Bodersweier wünscht sich sechste Kindergartengruppe
Schon lange fordert Bodersweier, die Planung des neuen Kindergartens auf sechs Gruppen auszuweiten. Die Verwaltung schlägt dagegen vor, die bisherige Unterbringung der Krippengruppen im Schultrakt weiterzuführen.
vor 9 Stunden
Kehl - Goldscheuer
Noch unbekannte Täter haben in der Nacht zu Christi Himmelfahrt die Brücke zwischen dem Goldscheuerer Badesee und dem Mummelsee beschädigt. Es gibt bereits einen Verdacht.
vor 12 Stunden
Ortenau-Klinikum
Der Förderverein Ortenau-Klinikum Kehl sieht aufgrund von „vagen Aussagen“ des Ortenau-Klinikum-Geschäftsführers Christian Keller für das Kehler Krankenhaus „Tendenzen einer schleichenden Schließung des Standortes“, wie es in einer Pressemitteilung heißt.
vor 15 Stunden
Willstätt
Fritz Schröder aus Willstätt feiert heute seinen 95. Geburtstag. Auch im hohen Alter ist er noch geistig und körperlich fit. Aber sein Leben war auch geprägt von furchtbaren Kriegserlebnissen.
vor 15 Stunden
Kehl
Bei Kontrollen am Bahnhof Kehl haben Beamte der Bundespolizei am Dienstag zwei falsche Ausweise eines Pakistani sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Anzeige.
vor 18 Stunden
Evangelische Kirchen veranstalten wieder Gottesdienste
Das Pfarrerteam und die Räte der evangelischen Kirchengemeinde Kehl bereiten für kommendes  Wochenende einen Gottesdienst in der Christuskirche vor – mit Maske und Abstand.
vor 19 Stunden
Mimram-Brücke wird auf Schäden kontrolliert
Inspektoren haben am Montag die Fußgänger- und Radfahrerbrücke „Passerelle des Deux Rives“ kontrolliert. Die Stadt Kehl beteiligt sich an den Kosten für ihre Instandhaltung.
vor 20 Stunden
Aktuelle Lage macht Fest in Kork unmöglich
Reihenweise kippen die Feste in der Region. Auch der Korker Jahrmarkt wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Die Zeit soll aber genutzt werden, um ein neues Konzept zu entwickeln.
26.05.2020
Corona-Krise
Seit Dienstag rollt die Straßburger Straßenbahn wieder über die Grenze nach Kehl. Trotzdem, stellt unser Berichterstatter fest, ist vieles nicht mehr so, wie es früher einmal war.  
26.05.2020
Versuch der Stadt, an Geld zu kommen
Da nur 50 Prozent aller Kita-Kinder betreut werden dürfen, will die Stadt Erzieherinnen auf  Kurzarbeit setzen. Die Korker Räte fordern dagegen, neue Räume aufzutun
26.05.2020
Dienstjubiläum in Corona-Zeiten
Seit 35 Jahren betreibt Gerda Hoffmann die „Alte Mühle“ bei Kittersburg. Diesen „runden Geburtstag“ wollte sie eigentlich groß feiern – doch Corona machte ihr einen Strich durch die Rechnung.
26.05.2020
Milbenkrankheit
Bodersweierer Stiftung warnt: Die durch Milben verursachte Räude-Krankheit kann auch auf freilaufende Hunde übertragen werden. Befallene Tiere können den Tod davon tragen. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...