Willstätt

»Heiß auf Lesen«: Mediathek Willstätt stolz auf Resonanz

Autor: 
Richard Lux
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. September 2018

35 Kinder kamen zur Abschlussfeier der Sommer-Leseaktion »Heiß auf Lesen« in die Mediathek im Legelshurster Rathaus. ©Richard Lux

Willstätts Kinder waren in diesem Sommer »heiß auf Lesen«. Dies belegen jedenfalls die Zahlen, die die Leiterin der Willstätter Mediathek, Andrea Koloska, bei der Abschlussfeier der Leseaktion am Freitag auf dem Legelshurster Rathaus präsentierte. 

Mit der Entscheidung, sich an der Sommeraktion »Heiß auf Lesen« zu beteiligen, lag man bei der Mediathek Willstätt offensichtlich voll im Trend. 53 Anmeldungen verzeichnete die Mediathek, man freute sich über 19 Neuanmeldungen. 106 neue Bücher wurden eigens für diese Aktion angeschafft, und 350-mal wurden diese Bücher ausgeliehen. 41 Teilnehmer hatten drei oder mehr Bücher gelesen und wurden somit zur Abschlussfeier eingeladen. 

Mediathek machte erstmals mit

Die Mediathek Willstätt beteiligte sich in diesem Jahr erstmals an der von der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen im Regierungsbezirk Freiburg koordinierten landesweiten Sommer-Leseaktion. Deren Ziel ist es, die Sommerferien als Lesezeit zu etablieren, Spaß am Lesen zu vermitteln und spielerisch die Lese- und Sprachfähigkeit der Kinder zu fördern. 

Ab dem 17. Juli konnten Kinder der 1. bis 5. Klasse teilnehmen. Hierfür bot die Mediathek eigens für Clubmitglieder ausgewählte brandneue Bücher mit spannenden, lustigen und coolen Geschichten an. Auch wer bis dato noch keinen Mediathek-Ausweis hatte, konnte kostenlos Clubmitglied bei »Heiß auf Lesen« werden. Anmeldekarten gab es schon vor den Ferien in der Mediathek und in den Grundschulen. Mit dem Clubausweis konnten die jungen Leseratten alle Bücher ausleihen, die mit dem »Heiß auf Lesen«-Logo gekennzeichnet waren. Wenn sie eines fertig gelesen haben, brachten sie es wieder zurück und unterhielten sich mit einem Mitglied des Mediathek-Teams über das Thema des Buches. Anschließend konnte man pro Buch einen Los-Abschnitt in eine Lostrommel werfen. 

- Anzeige -

Urkunden und Preise

Bei der großen Abschlussfeier erhielten alle Teilnehmer zunächst eine Urkunde. Für Kinder, die eine Willstätter Schule besuchen, gab es als Schmankerl noch einen Gutschein für einmalig Hausaufgabenfrei im Fach Deutsch. Zudem hatten alle, die in der Lostrommel waren, die Chance, einen Gutschein einer Kehler Buchhandlung zu gewinnen; außerdem winken bei der Sonderverlosung des Regierungspräsidiums Freiburg attraktive Preise – von Eintrittskarten für den Europa-Park bis hin zu einem Familienwochenende in einer Jugendherberge. Aus Willstätt gehen die Namen von fünf Kinder nach Freiburg, für die es jetzt gilt die Daumen zu drücken. 

Dickes Lob der Eltern

Bei der Abschlussfeier bilanzierte eine sichtlich stolze Mediathek-Leiterin An­drea Koloska nicht nur eine tolle Teilnehmerzahl, sie konnte sich zudem über ein dickes Lob der Eltern freuen, die ihre Kinder zum letzten Aktionstag ablieferten.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Veranstaltung Kehl
vor 6 Stunden
Mehr als 400 Gäste hatte die erste Nacht der Ausbildung. Am 11. Oktober 2019 findet die Neuauflage statt, wie die Verwaltung mitteilt.
Kehl - Bodersweier
vor 9 Stunden
Ein  hinreißender musikalischer Abend wurde den vielen Besuchern des Konzerts des Männerchors Bodersweier geboten. Deshalb gab es auch viele Zugaben.
Geschichte
vor 12 Stunden
120 Zeitzeugen, 320 Minuten Erinnerungen an Evakuierung und Krieg, aber auch an das Alltagsleben und glückliche Kindheitstage – am Montag hat die Zeitzeugen-AG des Einstein-Gymnasiums ihre dritten Audiocollage »Kehl erinnert sich« vorgestellt.
Kehler Polizeiverordnung
vor 13 Stunden
Die Stadt Kehl weist in einer Pressemitteilung erneut auf das in der Polizeiverordnung verankerte Taubenfütterungsverbot hin.
Vorschlag
vor 15 Stunden
Das kostenlose Parken hinter dem Bahnhof könnte bald ein Ende haben: Am Mittwoch entscheidet der Kehler Gemeinderat über eine  künftige Bewirtschaftung.
Zeugen in Kehl gesucht
vor 16 Stunden
Dank sieht anders aus: Ein etwa 30 Jahre alter Unbekannter hat sich am Montagabend das Smartphone eines 12-Jährigen geliehen. Der  Junge gab ihm sein Handy, bekam es aber nicht mehr zurück.
Ausstellung
vor 18 Stunden
Fotografin Ingrid Vielsack eröffnete in der Leutesheimer Kirche eine Ausstellung. Sie hat Bilder und Geschichten von Geflüchteten zum Inhalt.
Ortschaftsrat
vor 21 Stunden
Der Korker Ortschaftsrat hat am Donnerstag die Weichen für die Erweiterung des Altenpflegeheim »Sonnenhaus« gestellt. 
Willstätt
vor 23 Stunden
Unter dem Motto »Tatort Küche« servierten Cynthia Popa und Markus Kapp am Freitag im Rahmen der »Kult-Tour«-Reihe im »Mühlen-Café«, was immer das Herz begehrt und die Nerven vertragen.   
Zedernsaal
vor 23 Stunden
Das Cello ist 2018 das Instrument des Jahres. Der Landesmusikrat Berlin will mit der Konzentration auf ein Instrument in jedem Jahr zielgerichtetes Interesse und Neugier wecken. Die Dirigentin Ellen Oertel hat fünf Musikerinnen ihrer Celloklasse dem Publikum vorgestellt.
Ortschaftsrat
15.10.2018
Der Förderverein »Kittersburger Dorfleben« will rund um den kleinsten Ortsteil der Dreiergemeinde Goldscheuer einen informativen Rundweg anlagen. Im Ortschaftsrat stieß die Idee grundsätzlich auf Zustimmung. Nun will die Ortschaft den Betriebshof und die Tiefbau-Abteilung um professionelle Hilfe...
Willstätt
15.10.2018
Nach seinem Triumph bei der Offenburger OB-Wahl am Sonntag will Bürgermeister Marco Steffens heute wieder an seinen Arbeitsplatz im Willstätter Rathaus zurückkehren. Sein Nachfolger wird voraussichtlich erst Anfang kommenden Jahres gewählt.