Auszubildende aus Kehl und Willstätt berichten über ihren Handwerksberuf

Heute findet der Tag des Handwerks statt

Autor: 
Kristina Petrovic
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. September 2019

Levon Akel hat sich für den Beruf des Glaser- und Fensterbauers entschieden. ©Armin Hilzinger

Heute findet bundesweit der Tag des Handwerks statt. Unter anderem gibt es auf dem Offenburger Marktplatz Aktionen. Kehler und Willstätter Auszubildende haben wir zu ihrer Berufswahl befragt.

Handwerksberufe können sehr vielfältig sein. Trotzdem leiden viele Betriebe unter einem akuten Lehrlingsmangel. Das gilt unter anderem für Ausbildungsberufe wie Bäcker, Steinmetz oder Werkzeugbauer. Die Kehler Zeitung hat sich mit drei Handwerkslehrlingen über ihre Beweggründe unterhalten, warum sie sich für diese Ausbildung entschieden haben.

Immer mehr Abiturienten

Der 20-jährige Finn Hambrecht aus Offenburg-Griesheim macht eine Ausbildung zum Möbelschreiner bei der Schreinerei Kleinhans in Kehl. Zum Handwerk ist er eher durch Zufall gekommen. Nach seinem Abitur absolvierte er mehrere Praktika und konnte sich besonders fürs Handwerk begeistern: »Ich habe zuerst in einen Metallberuf hineingeschnuppert, das hat mir aber weniger gefallen. Anschließend hat mir das Praktikum in einer Schreinerei viel Spaß gemacht. Am besten hat es mir bei Kleinhans gefallen, weswegen ich hier auch die Ausbildung begonnen habe.« Mit den eigenen Händen ein Möbelstück zu zaubern, ist einer der Gründe, warum er sich für diese Ausbildung entschieden hat. Er selbst kennt viele junge Menschen, die in einem Handwerksbetrieb lernen – die meisten davon sind sogar Abiturienten. »Es ist nicht mehr so wie früher, dass sich nur Hauptschüler und Realschüler fürs Handwerk interessieren, sondern auch immer mehr Abiturienten.«

Jeden Tag im Freien

- Anzeige -

Mirko Kull, Maurer-Lehrling aus Willstätt, ist durch seinen besten Freund zum Beruf gekommen. Der 19-Jährige hat sich nach seiner Mittleren Reife und einer ersten Ausbildung als Fachkraft für Metalltechnik dafür entschieden, zu Adam Bauunternehmung zu wechseln und dort eine Ausbildung zum Maurer zu absolvieren. Besonders gut an dem Beruf findet er, dass »man jeden Tag im Freien ist und jeden Tag etwas Neues lernt. Es ist einfach schön zu sehen, wie man Wohnräume für Menschen errichtet«. Er betont, dass der Job eines Maurers nicht immer einfach ist, weil man oft körperlich und psychisch gefordert wird. »Das Schönste ist, am Ende das Ergebnis zu sehen, das man mit eigenen Händen erschaffen hat.«

Von Kind an begeistert

Levon Akel aus Willstätt-Hesselhurst befindet sich im zweiten Lehrjahr seiner Ausbildung zum Glaser- und Fensterbauer bei Hilzinger Fenster und Türen. Er hat sich fürs Handwerk entschieden, weil man viel in Bewegung ist und am Ende des Tages das Ergebnis sieht. Bereits als Kind war er von handwerklichen Tätigkeiten begeistert und half deswegen regelmäßig in der Werkstatt seines Opas mit: »Es war schon immer mein Wunsch, eine handwerkliche Ausbildung zu machen.« Für eine Ausbildung zum Glaser- und Fensterbauer bei Hilzinger hat er sich entschieden, weil er schon immer wissen wollte, woraus Fenster bestehen und wie man sie zusammenbaut. Er denkt, dass das Handwerk auch künftig eine wichtige Ausbildungssparte für junge Leute darstellen wird, »da man im Handwerk fürs Leben lernt und somit viel Erlerntes auch in anderen Bereichen einbringen kann.« 

Aktionstag in Offenburg

Das Handwerk feiert am heutigen Tag in Freiburg, Emmendingen und Offenburg die Vielfalt seiner Berufe. Der Aktionstag soll junge Menschen auf handwerkliche Ausbildungen und Berufe aufmerksam machen. Wer sich für das Handwerk interessiert, kann zum Beispiel von 10 bis 14 Uhr auf dem Offenburger Marktplatz spannende Angebote bestaunen und an zahlreichen Aktionen teilnehmen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 2 Stunden
Kehler Stadtgeflüster
Vorfahrt für Fahrräder, eine sich Bahn brechende Natur und die Früchte eines Trips nach Afrika: Um all das dreht sich unser heutiges Stadtgeflüster.
vor 11 Stunden
Kehl
Nach der langen Corona-Zwangspause nehmen alle Sparten  des Aero-Clubs Kehl wieder den Flugbetrieb auf.
vor 14 Stunden
Kehl
Ein Foto für zwei gute Zwecke: Stadtmarketing und Fotostudio Vielsack unterstützen Selbstständige  mit einer gemeinsamen Aktion – Spenden gehen an gemeinnützige Einrichtungen.
vor 14 Stunden
Corona-Krise
Die Kehler Einzelhändler ziehen eine durchwachsene Zwischenbilanz: Die Kunden aus dem Elsass fehlen. Dafür befolgen die ortsansässigen Konsumenten die Maskenpflicht diszipliniert.
vor 14 Stunden
Kehl - Goldscheuer
Demnächst steht eine Beprobung des Wassers in der Badestelle Goldscheuer an. Von den Ergebnissen dürfte abhängen, ob ein Badebetrieb in diesem Jahr wieder möglich ist.
vor 16 Stunden
Kehl
Wer am Freitag, 5. Juni, zur Blutspende geht, bekommt einen Kino-Gutschein geschenkt.
vor 17 Stunden
Kehl
Wegen der Corona-Pandemie kann der Lauf nicht stattfinden. Ob er zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden kann, ist noch unklar.
vor 17 Stunden
Klimawandel
Der Kehler Gemeinderat hat am Mittwoch ein Maßnahmenpaket gegen den Hitzekollaps in der Stadt beschlossen. Auffallend war dabei das Stimmverhalten der beiden AfD-Stadträte.
vor 18 Stunden
Corona-Krise
Ob der wegen Corona abgesagte Kehler Rheinuferlauf, der eigentlich am 19. Juni hätte stattfinden sollen, zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden kann, ist noch unklar.
vor 19 Stunden
Corona-Krise
Ein Foto für zwei gute Zwecke: Stadtmarketing und Fotostudio Vielsack unterstützen Selbstständige mit einer gemeinsamen Aktion – Spenden gehen an gemeinnützige Einrichtungen.
vor 20 Stunden
Gemeinderat Kehl
Der Kehler Gemeinderat sieht von einer sechsten Gruppe beim Kindergarten-Neubau in Bodersweier ab, wie jetzt im Gemeinderat abermals deutlich wurde. Kritik an der Planung gab es von Manfred Kropp, Ortsvorsteher von Bodersweier.
vor 23 Stunden
Willstätt
Für den Gesamtort soll es eine eiheitliche Richtlinie geben, ortsspezifische Flächen soll jeder Ortsteil so gestalten, wie er will.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    29.05.2020
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...