Auszubildende aus Kehl und Willstätt berichten über ihren Handwerksberuf

Heute findet der Tag des Handwerks statt

Autor: 
Kristina Petrovic
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. September 2019

Levon Akel hat sich für den Beruf des Glaser- und Fensterbauers entschieden. ©Armin Hilzinger

Heute findet bundesweit der Tag des Handwerks statt. Unter anderem gibt es auf dem Offenburger Marktplatz Aktionen. Kehler und Willstätter Auszubildende haben wir zu ihrer Berufswahl befragt.

Handwerksberufe können sehr vielfältig sein. Trotzdem leiden viele Betriebe unter einem akuten Lehrlingsmangel. Das gilt unter anderem für Ausbildungsberufe wie Bäcker, Steinmetz oder Werkzeugbauer. Die Kehler Zeitung hat sich mit drei Handwerkslehrlingen über ihre Beweggründe unterhalten, warum sie sich für diese Ausbildung entschieden haben.

Immer mehr Abiturienten

Der 20-jährige Finn Hambrecht aus Offenburg-Griesheim macht eine Ausbildung zum Möbelschreiner bei der Schreinerei Kleinhans in Kehl. Zum Handwerk ist er eher durch Zufall gekommen. Nach seinem Abitur absolvierte er mehrere Praktika und konnte sich besonders fürs Handwerk begeistern: »Ich habe zuerst in einen Metallberuf hineingeschnuppert, das hat mir aber weniger gefallen. Anschließend hat mir das Praktikum in einer Schreinerei viel Spaß gemacht. Am besten hat es mir bei Kleinhans gefallen, weswegen ich hier auch die Ausbildung begonnen habe.« Mit den eigenen Händen ein Möbelstück zu zaubern, ist einer der Gründe, warum er sich für diese Ausbildung entschieden hat. Er selbst kennt viele junge Menschen, die in einem Handwerksbetrieb lernen – die meisten davon sind sogar Abiturienten. »Es ist nicht mehr so wie früher, dass sich nur Hauptschüler und Realschüler fürs Handwerk interessieren, sondern auch immer mehr Abiturienten.«

Jeden Tag im Freien

- Anzeige -

Mirko Kull, Maurer-Lehrling aus Willstätt, ist durch seinen besten Freund zum Beruf gekommen. Der 19-Jährige hat sich nach seiner Mittleren Reife und einer ersten Ausbildung als Fachkraft für Metalltechnik dafür entschieden, zu Adam Bauunternehmung zu wechseln und dort eine Ausbildung zum Maurer zu absolvieren. Besonders gut an dem Beruf findet er, dass »man jeden Tag im Freien ist und jeden Tag etwas Neues lernt. Es ist einfach schön zu sehen, wie man Wohnräume für Menschen errichtet«. Er betont, dass der Job eines Maurers nicht immer einfach ist, weil man oft körperlich und psychisch gefordert wird. »Das Schönste ist, am Ende das Ergebnis zu sehen, das man mit eigenen Händen erschaffen hat.«

Von Kind an begeistert

Levon Akel aus Willstätt-Hesselhurst befindet sich im zweiten Lehrjahr seiner Ausbildung zum Glaser- und Fensterbauer bei Hilzinger Fenster und Türen. Er hat sich fürs Handwerk entschieden, weil man viel in Bewegung ist und am Ende des Tages das Ergebnis sieht. Bereits als Kind war er von handwerklichen Tätigkeiten begeistert und half deswegen regelmäßig in der Werkstatt seines Opas mit: »Es war schon immer mein Wunsch, eine handwerkliche Ausbildung zu machen.« Für eine Ausbildung zum Glaser- und Fensterbauer bei Hilzinger hat er sich entschieden, weil er schon immer wissen wollte, woraus Fenster bestehen und wie man sie zusammenbaut. Er denkt, dass das Handwerk auch künftig eine wichtige Ausbildungssparte für junge Leute darstellen wird, »da man im Handwerk fürs Leben lernt und somit viel Erlerntes auch in anderen Bereichen einbringen kann.« 

Aktionstag in Offenburg

Das Handwerk feiert am heutigen Tag in Freiburg, Emmendingen und Offenburg die Vielfalt seiner Berufe. Der Aktionstag soll junge Menschen auf handwerkliche Ausbildungen und Berufe aufmerksam machen. Wer sich für das Handwerk interessiert, kann zum Beispiel von 10 bis 14 Uhr auf dem Offenburger Marktplatz spannende Angebote bestaunen und an zahlreichen Aktionen teilnehmen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 8 Stunden
Kehl
Von Bob Dylan und Kehler Straßen, einem heiseren OB, unsinnigen Sperrungen und sinnvollen Verkehrsregelungen handelt unser heutiges Stadtgeflüster.
vor 11 Stunden
ÖPNV
Die Sitzung des Ortschaftsrates Bodersweier dauerte am Donnerstag kaum mehr als eine Stunde. Die wichtigsten Fragen waren die Busverbindungen und die Anlage neuer Rasen­urnengräber am Baum auf dem Friedhof. Diese alternative Bestattungsform ist beliebt. 
vor 15 Stunden
Kehl
Wie geht es mit dem leckgeschlagenen Sundheimer Kindergarten weiter? Darüber klärte der Chef des städtischen Gebäudemanagements am Mittwoch die Mitglieder des Kehler Gemeinderats auf.
vor 16 Stunden
Jugendschutz
In fünf von zehn Geschäften konnten Minderjährige Tabak kaufen. Das ist das Ergebnis der jüngsten Testkäufe, die das Beratungsteam Kommunale Kriminalprävention organisiert hat. In den Kehler Spielhallen gab es in diesem Jahr dagegen noch keine Beanstandungen: Sowohl der Jugendschutz als auch die...
vor 20 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Die Gemeinde Willstätt will einen Waldkindergarten einrichten. Als Standort hat sie sich den Lehrwald bei Legelshurst ausgeguckt. Aus dem Ortschaftsrat kam nun die Rückmeldung.
vor 21 Stunden
"Fiebrige Suche nach dem Mörder"
Die Mordserie des „Phantoms von Kehl“ vor 20 Jahren ging in die deutsch-französische Kriminalgeschichte ein. Der französische Wachmann Jacques Plumain ermordete in Kehl und Straßburg zwei Frauen, eine weitere überlebte den Angriff schwer verletzt. Bei uns spricht der damalige Soko-Leiter über die...
vor 21 Stunden
Gemeinderat
Bollesupp' in Plastikgeschirr auf dem Hanauer-Land-Markt, Palmöl in Produkten für Kindergärten und Schulen: Geht gar nicht, sagt Stadtrat Markus Sansa (SPD).
vor 22 Stunden
Ernüchternd
Die Stadt Kehl wird ihre freiwillig gesteckten Klimaschutzziele, bis zum Jahr 2030 eine Treibhausgas-Einsparung von 50 Prozent zu erreichen, wohl verfehlen. Dabei sind die Privathaushalte in einem Punkt sogar recht sparsam.
vor 23 Stunden
Ortschaftsrat Eckartsweier
Stühlerücken am Dienstag in Ortschaftsrat Eckartsweier: Ex-Ortsvorsteher Erich Nagel hat sich aus dem Gremium zurückgezogen. Wer nachrückt.
18.10.2019
Willstätt - Legelshurst
Der Ortschaftsrat Legelshurst hat am Montag den Hiebsplan für den Willstätter Gemeindewald gebilligt. Eine erste Holzauktion ist noch für Ende Dezember geplant.
17.10.2019
Kultur
Mehr als 30 Veranstaltungen finden im Rahmen der Baden-Württembergischen Übersetzertage vom 20. bis 28. November in Kehl statt. Den Eröffnungsvortrag hält Literaturkritiker Denis Scheck.
17.10.2019
Vergünstigungen
Die Stadt Kehl hat ihre bereits bestehenden Richlinien zur Erteilung eines Sozialpasses in eine Satzung gegossen, die der Gemeinderat am Mittwochabend einstimmig beschlossen hat.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 15 Stunden
    Mediterrane Atmosphäre
    Der verführerische Duft von frisch gebrühtem Espresso, leckere Antipasti oder frischer Pasta – das CASAMORE in Hohberg versetzt seine Gäste auf eine genussvolle Reise durch die mediterrane Küche. Unter Palmen und Olivenbäumen darf man sich ein bisschen wie im Urlaub fühlen.
  • 16.10.2019
    Schaurigschöne Attraktionen in Kappel-Grafenhausen
    Was unternimmt man am besten mit den Kindern wenn es draußen kalt ist und regnet? Diese Frage müssen sich Eltern jetzt nicht mehr stellen. Denn im Freizeitpark Funny World in Kappel-Grafenhausen können Familien bei vielen Indoor- und Outdoorattraktionen den perfekten Tag erleben! Und pünktlich zur...
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.