»Ich bin Eckartsweier« (42): Christian Herrmann

»Ich freue mich auf den Film vom Jubiläumsfest«

07. Dezember 2017
&copy Klaus Elff

Das Jubiläumsjahr geht weiter, Eckartsweier feiert sein 700-jähriges Bestehen. Der Startschuss fiel beim Neujahrsempfang. Seinen Höhepunkt fand das Jahr Ende Juli mit dem großen Festwochenende. Was hat den Bürgern bisher gut gefallen? Was schätzen sie an ihrem Heimatort? Darum geht es in der Serie der Kehler Zeitung »Ich bin Eckartsweier« – immer donnerstags auf der »Willstätt«-Seite. Und heute mit Christian Herrmann.
 

Ich wohne in Eckartsweier seit mittlerweile 16 Jahren.

Ich lebe gerne in Eckartsweier, weil wir uns hier sehr wohl fühlen und hier liebe Freunde und Bekannte haben.

Im Jubiläumsjahr war ich gemeinsam mit vielen Helfern für den Turnverein in unserem Hof aktiv. Es war ein so unglaublich tolles Fest und es war eine große Freude, einen kleinen Teil dazu beigetragen zu haben. Dieses Fest wird gewiss jedem, der es miterleben konnte, für lange Zeit in Erinnerung bleiben. Leider blieb kaum Zeit, selbst all das zu sehen und zu erleben, was die Eckartsweirer Fantastisches auf die Beine gestellt haben, was ich natürlich bedauere. Umso mehr freue ich mich auf den Film mit den vielen Bildern und Eindrücken von dem Fest, um dadurch das ein oder andere verpasste im Nachhinein noch sehen zu können.

Autor:
Klaus Elff

- Anzeige -

Videos

Sasbachwalden - Die Ortenau von Oben

Sasbachwalden - Die Ortenau von Oben

  • Brand einer Lackiererei in Wolfach

    Brand einer Lackiererei in Wolfach

  • Halbzeit bei der Leser Helfen Aktion - 15.12.2017

    Halbzeit bei der Leser Helfen Aktion - 15.12.2017

  • Die Landesgartenschau in Lahr bekommt eine Voliere - 15.12.2017

    Die Landesgartenschau in Lahr bekommt eine Voliere - 15.12.2017

  • Public Viewing auch wieder 2018 auf dem Offenburger Marktplatz - 15.12.2017

    Public Viewing auch wieder 2018 auf dem Offenburger Marktplatz - 15.12.2017