Biologie

Immer mehr Schildkröten am Altrhein in Kehl

Autor: 
Nina Saam
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Juli 2019

Geboren in Kehl: Kinder des Kindergartens St. Josef haben schon einige Baby-Schildkröten in ihrem Außengelände gefunden, die auf dem Weg zum Altrhein waren. ©Nina Saam

Der Biologe Carsten Schradin (rechts), der Kurse an der Hector-Kinderakademie gibt, hat vier Jahre lang mit seinen Kurskindern die Schildkröten am Altrhein beobachtet. Ein Schild soll nun die Passanten auf das Problem aufmerksam machen.

 

Jeder kennt die anrührenden Bilder junger Meeresschildkröten, die nach dem Schlüpfen zu Hunderten zum Wasser streben – ähnliches passiert gerade am Altrhein, wenn auch nicht so zahlreich. Im Außenbereich des Kindergartens St. Josef haben Kinder schon mehrere Mini-Schildkröten entdeckt, die letzte, eine etwa drei Zentimeter große Rotwangenschildkröte, erst am Montag. Doch was bei den streng geschützten Meeresschildkröten die Begeisterung der Tierschützer hervorruft, wird am Altrhein mit großen Bauchschmerzen gesehen.  

Altrhein-Attraktion

Die gepanzerten Tiere am Altrhein gelten in Kehl fast als Attraktion. Die Tiere, die bis zu 30 Jahre alt werden, wurden vermutlich von ihren Haltern ausgesetzt, die ihrer überdrüssig geworden sind – und es werden immer mehr. Bislang war man der Meinung, es sei den Tieren in unseren Breiten zu kalt, um eine Population aufzubauen. Mit dem Fund der Mini-Schildkröten ist bewiesen, dass sie sich mittlerweile fortpflanzen. Der Biologe Carsten Schradin, Dozent an der Hector-Kinderakademie (HKA), hat vor vier Jahren begonnen, die Schildkrötenpopulation mit seinen Kurskindern zu beobachten. »Das Ergebnis hat mich überrascht«, sagt er. »Wir haben hier im Altrhein einen ganzen Zoo von verschiedenen Arten.« Darunter sind auch solche, die von der EU als invasive Art eingestuft werden, wie die Rot- und die Gelbwangenschildkröte oder die Cumberland-Schmuckschildkröte, die die einheimische Tier- und Pflanzenwelt beeinträchtigen können. »Am Altrhein ist es nicht ganz so dramatisch, da könnte vor allem der Kot die Wasserqualität trüben«, sagt er. »Aber wir haben auch welche im Naturschutzgebiet Sundheimer Grund, die die dort lebenden geschützten Amphibien gefährden.« Natürliche Feinde haben sie hier kaum. Ob sich die kapitalen, bis zu einen Meter langen Hechte, die sich im Altrhein tummeln, auch mal eine kleine Schildkröte einverleiben, ist ihm nicht bekannt.

100 Tiere geschätzt

- Anzeige -

Schradin schätzt, dass mindestens 100 Schildkröten im und am Altrhein leben. Die weiblichen Tiere begeben sich im Sommer an Land, um ihre Gelege mit etwa 10 bis 30 tischtennisballgroßen Eiern im Boden zu vergraben – bis zu drei Mal im Jahr. Die Jungtiere schlüpfen im Herbst und überwintern im Boden, bevor sie sich im nächsten Sommer auf den Weg zum Gewässer machen. Der Krankenhauspark scheint ein beliebter Eiablageort zu sein: »Die gehen am ehesten in die Blumenbeete, da ist die Erde schon offen«, vermutet der Biologe. Auf dem Weg dorthin durchqueren sie das Kindergartengelände. »Es wurden nicht nur junge Schildkröten dort gefunden«, erzählt Schradin. »Wir haben auch schon ein weibliches Tier gefangen, das wog satte 3,4 Kilo. Ich wusste gar nicht, dass die so schwer werden können.« Um die Bevölkerung auf das Problem aufmerksam zu machen, wurde am Dienstag ein Schild an der Altrhein-Brücke am Krankenhaus aufgestellt. Im Rahmen ihres Kurses haben die HKA-Kinder auch 28 Passanten befragt, was sie von den Altrhein-Invasoren halten: Die meisten von ihnen fanden die Schildkröten toll und meinten gar, dass sie geschützt werden müssen.

In die Auffangstation

Die bisher gefundenen Schildkröten wurden in die in die Auffangstation für Reptilien nach München gebracht, an der sich Baden-Württemberg beteiligt. »Sie dürfen auf keinen Fall mehr freigelassen werden«, sagt Ann-Margret Amui-Vedel von der Umweltabteilung der Stadt. Das neue Fundtier aus dem Kindergarten wird noch bis zu den Sommerferien dort bleiben, bevor es nach München gebracht wird – falls noch weitere auftauchen. »Am besten wäre es, Baden-Württemberg würde auch eine Auffangstation aufbauen«, so Schradin. Schließlich gibt es ausgesetzte Schildkröten nicht nur in Kehl: In etwa 600 Gewässern sind ausgesetzte exotische Schildkröten bisher deutschlandweit gefunden worden, weiß der Biologe, der am Straßburger CNRS (Centre national de la Recherche scientifique) arbeitet. »Wenn wir zugelassen haben, dass diese Tiere für wenige Euro in Zoohandlungen verkauft werden, sollte nun auch dafür gesorgt werden, dass es einen Ort gibt, wo die Leute sie abgeben können, wenn sie sie nicht mehr wollen. Die wissen nicht wohin mit den Tieren und setzen sie dann einfach aus.« 

◼ Wer am Altrhein Gelege oder Schildkröten findet, sollte die Stadt Kehl kontaktieren: Tel. 07851/ 88 4321.

 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 22 Stunden
Kunstforum Kork
Das Kunstforum Kork zeigt noch bis zum 14. Oktober Wandobjekte und genähte Karikaturen von Peter Ruge  – unter der Überschrift: „Bissiges“.
08.08.2020
Ortsgeschichte
Der Willstätter Gemeindearchivar Martin Ruch hat in einem Büchlein alle Hinweise auf jüdisches Leben in der Gemeinde gesammelt – ein interessanter Querschnitt durch die Geschichte des Ortes.
07.08.2020
Bürgerservice
Die Kehler Stadtverwaltung bietet inzwischen die Möglichkeit an, sich vorab über eine Internetseite ans Bürgerbüro im Rathaus zu wenden.
07.08.2020
Kehler Stadtgeflüster
Von stacheligen Plagegeistern, geänderten Öffnungszeiten und einer verwaisten Café-Terrasse handelt unser aktuelles Stadtgeflüster. 
07.08.2020
Kehl
Ein Fahrradfahrer schwebt nach einem Unfall am Freitagnachmittag auf der Straßburger Straße in Kehl in Lebensgefahr und wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik nach Freiburg geflogen.
07.08.2020
Wegen Geldschulden
Zwei Männer sollen einen 30-Jährigen am Donnerstag in Kehl gezielt abgepasst und ihn daraufhin angegriffen haben. Mehrere Einsatzkräfte mussten anrücken. Die Polizei vermutet Geldschulden als Motiv.
07.08.2020
Kultur in der Corona-Starre/Serien-Start
Die Pandemie hat vor allem auch die Künstler getroffen. Wegen der Hygienemaßnahmen erwacht das Kulturleben nur zögerlich. In einer neuen Reihe sprechen wir mit Künstlern aus der Region über ihre Erfahrungen, Befürchtungen und Hoffnungen. Heute Patric Jockers aus Kehl-Kork.
07.08.2020
Corona-Krise
Wie die Stadt mitteilt, hat das Land die geltende Corona-Verordnung bis zum 30. September verlängert. Neu festgelegt wurde, dass Schüler mit Beginn des neuen Schuljahres außerhalb der Unterrichtsräume eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen müssen.
07.08.2020
Kehl
Ein zunächst verbaler Streit in einer Kehler Shishabar ist in der Nacht auf Freitag eskaliert. Dabei wurde ein 31-Jähriger verletzt.
07.08.2020
Wissenschaft
Eine Schildkröten-Studie, die derzeit am Altrhein durchgeführt wird, untersucht die Gefahren für den lokalen Lebensraum der Tiere.  
07.08.2020
Mathilde Bläsi-Stocker im Gespräch
Die Lehrerschaft der Beruflichen Schulen Kehl musste zum Schuljahresende drei Kolleginnen verabschieden. Mathilde Bläsi-Stocker war 33 Jahre lang Hauswirtschaftslehrerin an den BSK.
07.08.2020
Ferkel für die Bio-Fleischtheke
Der grüne Landtagsabgeordnete Thomas Marwein informierte sich auf dem Biohof von Thomas König über die Anforderungen an eine Schweinehaltung nach Bio-Norm.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 07.08.2020
    Auf dem Gelände der Möbelschau Offenburg hat am Mittwoch der erste Outdoor-Funpark im Raum Offenburg eröffnet. Auf über 1000 Quadratmetern Fläche können sich Besucher auspowern.
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...