Willstätt - Eckartsweier

Insektenzählung des NABU in Eckartsweier

Autor: 
Richard Lux
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. August 2018

Die fleißigen Insektenzähler (von links): Karl und Theo mit ihren Eltern Martin und Melanie Klumpp, Nicole Schäfer, Hannah Schäfer, Rico und Ralf Schäfer ©Richard Lux

Viel Spaß hatten Kinder und Erwachsene bei einer Insektenzählung des NABU im Gewann »Lochmättle« in Eckartsweier.

Unter dem Motto »Zählen, was zählt« startete der Naturschutzbund Deutschland (NABU) Anfang August die zweite Runde seines neuen »Citizen Science«-Projekts »Insektensommer«. Dem Aufruf des NABU, das Summen, Brummen und Krabbeln in ihrer Umgebung zu beobachten, zu zählen und das Ergebnis online zu melden, folgte auch eine Gruppe von Natur-Fans aus Eckartsweier. 

Zählung im Gewann »Lochmättle«

- Anzeige -

Auf einem Wiesengrundstück des Bio-Hofs von Rolf Lutz im Gewann »Lochmättle« wurde in einem Zeitraum von einer Stunde auf einer Fläche von rund 70 Quadratmetern eine Stunde gezählt. Die Kinder und Eltern, die an diesem Tag zählten, sind oft im Gewann »Lochmättle« unterwegs und schauen dort nach dem Luxus-Insektenhotel, bei dessen Bau im April sie neben anderen fleißigen Helfern mitgeholfen hatten (wir berichteten). Insgesamt zählte die Gruppe 304 Insekten – im Einzelnen: 57 Grashüpfer, sechs Gemeine Stiftschwebfliegen, eine Hornisse, 18 Hainschwebfliegen, acht Igelfliegen, zwei Taubenschwänzchen, 10 Steinhummeln, 30 Ackerhummeln, 30 Große Ochsenaugen, 36 Kleine Füchse (eine Schmetterlingsart), zwei Gemeine Stechfliegen, 19 Hufeisen-Azurjungfern (eine Libellenart), neun andere Libellen, fünf Streifenwanzen, 14 Wiesenschaum-Zikaden, acht Weißlinge, vier Tagpfauenaugen, sieben grüne Heupferde, 23 Honigbienen, 10 Wespen und vier Bremsen. Ortschaftsratsmitglied Martin Klumpp, unter dessen Leitung das Luxus-Insektenhotel entstanden war, gesellte sich später ebenfalls zu der Gruppe. 

»Unidentifizierbare Krabbel-Objekte«

»Wir haben auch weitere Insekten gesehen, die wir aber trotz ›NABU-App‹ und Insektenbuch nicht zuordnen konnten«, berichtete Ortsvorsteher-Stellvertreter Ralf Schäfer hinterher. »Ansonsten hat es allen großen Spaß gemacht.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 2 Stunden
Video als Ersatz für Einweihungsfeier
Im kleinen Rahmen wurde die neue Gedenkstätte des Oberlin-Schulverbundes in der Diakonie Kork eingeweiht. Als Ersatz für eine gebührende Feier nahm das Schulleiter-Team ein Video auf.
vor 5 Stunden
Serie
In der heutigen, 5. Folge unserer Serie zum 125-jährigen Bestehen des Kehler Gymnasiums erinnern sich ehemalige Lehrer, die eine Besonderheit verbindet: Sie waren auch Schüler an ihrer späteren Wirkungsstätte.
vor 9 Stunden
Holocaust
Corona ist es geschuldet, dass am Mittwoch Stolpersteine in Kehl nicht verlegt, sondern übergeben wurden: In einer Zeremonie im Café Rapp nahm OB Toni Vetrano aus der Hand von Künstler Gunter Demnig die Stolpersteine in Empfang, die an Elsa Cheit, Klara Wertheimer und Rosa Mayer erinnern.
vor 11 Stunden
Eine Million Euro investiert
Die Krankenkasse, die von Kehl aus auch 6500 Mitglieder aus Frankreich betreut, hat nach anderthalb Jahren Umbauzeit ihre modernisierte Geschäftsstelle in der Hauptstraße neu eröffnet.
vor 14 Stunden
Neue Ortsmitte Legelshurst
„Legelshurst unbegrenzt“ – unter diesem Motto startete am Dienstag in der Festhalle die Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Legelshurster Ortsmitte.
vor 15 Stunden
Kabarett
Nach über zwölf Jahren kommen das bayerische Kabarett-Urgestein Gerhard Polt am 25. Oktober wieder in die Ortenau. 
vor 16 Stunden
Kehl
Reiseführer Stefan Woltersdorff musste mit dem Corona-Lockdown alle Reisen und Führungen absagen. Nun geht es langsam wieder los – allerdings mit einigen Einschränkungen.
08.07.2020
Serie "Ehrensache"
Kehler Zeitungs-Serie „Ehrensache“ (10): Heute stellen wir Hansjörg Schneble vor.  Er ist Leiter des Deutschen Epilepsiemuseums in Kork. 
08.07.2020
Corona-Krise
Seit Mittwoch, 1. Juli, ist das Jugendzentrum Kehl an der Kinzigstraße wieder zu den regulären Zeiten geöffnet. Begründung: „Jugendliche sehnen sich nach Normalität“.
08.07.2020
Willstätt
Nach langer Corona-bedingter Schließung und dem kontaktlosen Abholservice freut sich das Team der Mediathek wieder öffnen zu können. 
08.07.2020
Willstätt - Legelshurst
Mit dem Richtfest wurde am Montag ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum neuen Domizil der Feuerwehr Legelshurst erreicht. Der geplante Einzug für Ende 2020 bleibt realistisch.
08.07.2020
Lesepaten in Grundschulen sagen Tschüs
Der Mentor-Verein fördert die Lesekompetenz von Grundschülern. Wegen des Schulwechsels nach den Sommerferien sagen die Helfer vielen Lesekindern mit einem Geschenk Tschüs.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.