Kehl

Investition in die Zukunft des Vereins

Autor: 
Sabine Schafbauer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Juli 2014

Unter anderem sprach Joachim Parthon, Vorstandvorsitzender der Sparkasse Hanauerland, Grußworte. ©Sabine Schafbauer

Mit einem Festakt wurde am Samstag die neue Reithalle des Reit- und Fahrvereins in Sundheim (RFV) eingeweiht. Im Rahmen des jährlichen Reitturniers feierte der Verein auch sein 60jähriges Bestehen.

Kehl. Zunächst war es nur eine vage Idee, als Reaktion auf die Unzufriedenheit von Vereinsmitgliedern und Einstellern. Der Platz auf Reitanlage des RFV reichte vor allem im Winter oft nicht aus. Also warum nicht eine zweite Halle bauen?
Schnell setzte sich dieser Gedanke im Kopf von Brunhilde Raabe, 1. Vereinsvorsitzende, fest und sie begann mit einer umfangreichen Marktforschung, wie ein solches Projekt zu realisieren wäre. Am 29 .September 2013 war es dann soweit, der Bau konnte beginnen. Mit der tatkräftigen Unterstützung vieler Mitglieder und Förderer entstand eine moderne, helle Reithalle, die nicht nur höchste Ansprüche von Reitern und Trainern erfüllt sondern auch den neusten Sicherheitsstandards für Reiter und Pferd gerecht wird.
Gründungsmitglieder
Stolz präsentieren Raabe und Kathrin Massé, 2.Vereinsvorsitzende, den zahlreichen Gästen die neue Halle. Der Verein wurde am 10. Juli 1954 gegründet und Massé freute sich besonders, die zwei Gründungsmitglieder Heinz Schütterle und Hans Walter als Ehrengäste begrüßen zu dürfen. Heute hat der Verein über 300 Mitglieder, davon sind 136 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.
Weitere Ehrengäste waren OB Toni Vetrano, Joachim Parthon, Vorstandvorsitzender der Sparkasse Hanauerland, Jürgen Schnebel, Ringvorsitzender des Ortenauer Reiterrings sowie der Vorstandsvorsitzende der Diakonie Kork, Frank Stefan. Alle brachten neben Glückwünschen auch ihre Hochachtung vor der Leistung des Vereins zum Ausdruck. „Man spürt hier die Begeisterung und das Engagement“, bestätigte Vetrano. Parthon überreichte Massé eine Spende mit den Worten „Könner brauchen Gönner. Wer 136 Jugendliche hat kann so investieren, es war die richtige Entscheidung. Viel Erfolg!“.
Auch Schnebel brachte eine Spende des Reiterrings mit. Stefan lobte das therapeutische Reiten, das ebenfalls in den Hallen des RFVs abgehalten wird. „Die Arbeit mit und auf dem Pferd ist ein wichtiger Baustein in der Therapie mit behinderten Menschen“.
Christine Schäfer, Vereinsmitglied und Verantwortliche für das therapeutische Reiten bedankte sich bei den Vorsitzenden für die stets gute Zusammenarbeit. „Ich finde die neue Halle einfach toll“, beschrieb sie ihren Eindruck. Weitere Stimmen aus dem Verein kamen von Übungsleiterin Priska Gerber „die neue Halle bietet viel bessere Trainingsmöglichkeiten, es macht einfach nur Spaß“ und von der Vorsitzenden des Jugendvorstandes Ann-Kathrin Noack „die neue Halle bietet uns viele Möglichleiten, auch für Spiele und Feiern“.
Musikalisch umrahmt wurde der Festakt von der Jagdhornbläsergruppe Kehl. Die erfolgreiche Voltigiergruppe des Vereins zeigte Ausschnitte aus ihrem Turnierprogramm.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 8 Stunden
Willstätt
Auf dem Willstätter Friedhof sind künftig auch Bestattungen in Urnenrasengräbern unter Bäumen möglich. Der Ortschaftsrat einigte sich am Dienstag auf die zu pflanzenden Baum­arten. 
vor 12 Stunden
Kehl
Um französische Nonchalance bei Baustellenabsperrungen, originellen Protest gegen Politiker-Irrsinn und erfinderische Narren geht es heute in unserem Stadtgeflüster.
vor 13 Stunden
Willstätt
Warum kann man auf der Willstätter Hauptstraße Tempo 30 anordnen, auf der ebenfalls viel befahrenen Sandgasse jedoch nicht? Jetzt äußert sich das Landratsamt dazu.
vor 20 Stunden
Umweltschutz
Seit zehn Jahren kümmert er sich um Ordnung und Sauberkeit auf der Gemarkung Auenheim: Feldhüter Ralf Stiller zog im Auenheimer Ortschaftsrat Bilanz. 
vor 23 Stunden
Land gibt für Schulausbau 30 Prozent Zuschuss
Es gibt gute Nachrichten für die Grundschule Auenheim: Der zweite Rettungsweg soll endlich realisiert werden. Kosten der Maßnahme: 600 000 Euro. Der Gemeinderat muss den Plan noch absegnen.
24.01.2020
Aktueller Stand beim Kindergarten
Der Umbau des Kindergartens läuft an. Dabei wurde Erstaunliches zu Tage befördert. Der offizielle Spatenstich an der ehemaligen Bodersweierer Schule soll am Mittwoch, 12. Februar, erfolgen.
24.01.2020
Krankenhaus-Aus Kehl
Immense Verluste fürs Ortenau-Klinikum und eine stark steigende Kreisumlage: Das jetzt bekannt gewordene Positionspapier der Kreisverwaltung zur Kostenentwicklung der Kreis-Kliniken hat politische Sprengkraft. Vor allem: Es gibt erste Politiker, die ein früheres Aus der verlustreichen kleinen...
24.01.2020
Willstätt - Sand
Mehrheitlich gebilligt hat der Sander Ortschaftsrat auf seiner Sitzung am Dienstag die Planung für die Neugestaltung der Parkplätze am Sander Friedhof im Bereich der Straße „Im Zinken“. 
24.01.2020
Willstätt
Nahezu auf der gesamten Hauptstraße im Ortskern von Willstätt soll künftig Tempo 30 gelten. Dies gab Ortsvorsteherin Gabriele Ganz am Dienstag im Ortschaftsrat bekannt. Die Anwohner in der Sandgasse würden sich über eine solche Regelung auch freuen – doch sie gucken in die Röhre.
23.01.2020
Eggs Filmecke
Kollege Martin Egg ist leidenschaftlicher Cineast. Wann immer er im Kehler Kino einen neuen Film sieht, äußert er an dieser Stelle seine Meinung – heute zu „Lara“, einer verstörenden, in seltenen Fällen auch humorvollen Odyssee durch die Anonymität der Großstadt und die Finsternis der menschlichen...
23.01.2020
Kehl
In Kehl ist eine 56-jährige Ladendiebin erwischt worden und sollte eigentlich von Polizisten festgenommen werden. Doch die Frau wehrte sich und versuchte, einen der Beamten zu beißen.
23.01.2020
Statistisches Landesamt
Auch Kehler Haushalte erhalten in diesem Jahr Besuch von Interviewern des Statistischen Landesamts. Im Rahmen des Mikrozensus erheben sie Daten unter anderem zu Einkommen und Lebensbedingungen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -