Blasmusik

Jahreskonzert 2020 der Kehler Stadtkapelle

Autor: 
Simona Ciubotaru
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. Januar 2020

Markus Göpper dirigierte sein Orchester mit viel Temperament. ©Simona Ciubotaru

Das Jahreskonzert der Stadtkapelle Hanauer Musikverein bescherte der Kehler Stadthalle am Samstagabend ein proppenvolles Haus.

Es war ein Abend ohne Höhepunkte, denn die fast drei Stunden lange Darbietung wurde zu einem kontinuierlichen Höhepunkt an sich. Das perfekt eingespielte Ensemble der Stadtkapelle Hanauer Musikverein aus Bläsern und einer Perkussionistentruppe, das im Kehler Raum konkurrenzlos bleibt, nahm sein Auditorium am Samstagabend in der Stadthalle mit auf eine farbenreiche Reise, welche durch die Moderation von Elisabeth Baumert zugleich einen ethnologischen, musikologischen und philosophischen Exkurs bot. 

Das Konzert wurde von der Bläserklasse unter der Leitung von Jennifer Geiger eingeleitet – ein Dessert vor dem Hauptmenü serviert. Nur mit drei Kompositionen gewannen die jungen Musizierenden das Herz des Publikums und ernteten einen stürmischen Applaus. Popmusik mit Urban Beat von Luis Fonsi, Filmmusik von Lady Gaga und „Smoke on the Water“ von Deep Purple klingen in Arrangements für ein Bläserorchester überraschend, und sie wurden bravourös gemeistert. Die Junioren bestachen mit ihrem ausgereiften Spielstil, rhythmisch präzise (glänzend eigentlich), mit kompaktem Sound und virtuosem Kontrapunktieren. Die Tempi waren etwas langsam, aber dafür entfaltete sich die Poesie in großen Bögen. Enya (Trompete) und Emily Arbogast (Altsaxophon) spielten sehr sauber ihre Soli.

Das Hauptprogramm war fürs Orchester und den Dirigenten Göpper eine Tour de Force. Um die elf Kompositionen, die meisten sehr anspruchsvoll arrangiert, boten sie in zwei Blöcken, mit nur einer kurzen Pause dazwischen. Mit dem ersten Teil wurde die emotionelle Sättigung beim Publikum schon erreicht, eine Steigerung war durch die hohe Leistung der Musiker gar nicht mehr möglich, aber sie gaben weiter alles, auch noch in den humorvollen Zugaben.  

Kraft & Virtuosität

- Anzeige -

Mit „Arabesque“ von S. Hazo, einem ersten fabelhaften Stück wie aus Tausendundeiner Nacht, zeigte das Orchester bereits seine Kraft und Virtuosität. Wie Markus Göpper ein Bläserensemble dazu bringt, auf langen Strecken so zu klingen, als würden auch Streichinstrumente dabei spielen, bleibt sein Geheimnis.

Die Flötistin Marie Kristin Krieger verzauberte die Zuhörer mit kristallklaren Soli von unheimlicher Schönheit, die Perkussion beherrschte die komplexen, orientalischen Rhythmen, als hätten sie diese im Blut, und brachte mit ihrer Power den Saal zum Kochen. Die Bläser webten einen Klangteppich aus tausend Nuancen, entführten ihr Auditorium in die Wüste, auf einen wilden Ritt unter den glimmenden Armen der Milchstraße.

Und mit jedem anspruchsvollen weiteren Stück – ob „The Wishing Well“ von R. Galante, oder dem frechen und widersprüchlichen „Harlequin“ von F. Cesarini, dem konfliktgeladenen und starke Emotionen auslösenden „Fields of Honour“ von T. Deleruyelle – bewies das Ensemble seine Versiertheit und Ausdrucksstärke. Sie liegt vor allem in der klanglichen Komplexität und in der Rhythmik, weniger im lyrischen Bereich – beherrscht ihn aber auch, sogar auf langatmigen Strecken.

Markus Göpper dirigiert temperamentvoll. Manchmal zappelt er, manchmal führt er seinen Dirigierstab wie ein Schwert durch die Luft – und im Zuge dieser Bewegung ordnen sich die Klänge in kompakten, klaren Bögen, in extrem virtuosen Kontrapunktierungen, in Kollisionen aus spannungsgeladenen musikalischen Linien.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Kehl wählt 2022 einen Nachfolger für Toni Vetrano.
vor 30 Minuten
Kehl
Der Zeitplan für die Oberbürgermeister-Wahl steht fest. Fällt im ersten Wahlgang keine Entscheidung, müssen die Kehler Wähler am 20. Februar erneut ran. Die Amtszeit von OB Vetrano endet am 30. April.
Übertragungsraten von bis zu 100 Gigabit pro Sekunde sollen mit dem neuen Glasfaseranschluss der Telekom in beiden Gewerbegebieten möglich sein.
vor 2 Stunden
Willstätt - Sand
Auch die Gewerbegebiete „Lossenfeld I und II“ und „Schweng“ in Sand sollen möglichst zügig an die „Daten-Autobahn“ angeschlossen werden. Jetzt beginnt die Vorvermarktungsphase.
Die Flugzeiten wurden leicht verändert.
vor 9 Stunden
Kehl
Der Aero-Club Kehl bekommt einen neuen Vertrag für sein Gelände – vorzeitig. Nötig wird das, weil der Verein sonst keine Zuschüsse für Investitionen vom Sportbund erhält. Gleichzeitig wurden einige Punkte im Vertrag verändert. Der Gemeinderat gab grünes Licht.
Die Sparkasse Hanauerland möchte das „gelbe Haus“ durch ein modernes Gebäude ersetzen.
vor 12 Stunden
Kehl
Der Gemeinderat weist die Petition zurück, weil die Stadt nicht der Eigentümer der Hauptstraße 84 ist, sondern die Sparkasse. Dem Kreditinstitut liegt mittlerweile ein neues Gutachten vor.
Goretzka-Torjubel am Mittwochabend in München Richtung ungarische Fans.
vor 15 Stunden
Kehl
Fußball-EM: Regenbogendebatte, Goretzka-“Herz“, Black Lives Matter – Wie politisch soll oder darf der Fußball sein? Das ist eine unserer Fragen an Jannis Plastargias, gesellschaftlich engagierter Autor und Fußball-Fan, der lange in Kehl gelebt hat.
Die vier ehrenamtlichen Lernbegleiter (vorne von links) Thomas Mlynarczyk, Layla Sadaat, Reem Dannawi und Thomas Martin gemeinsam mit der Projektleiterin Stefanie Studer (hinten links), dem Leiter der Gemeinwesenarbeit Kreuzmatt, Tilman Berger, und der Bildungskoordinatorin Aurore Wenner.
vor 18 Stunden
Kreuzmatt
Das kostenlose Angebot in der Kreuzmatt soll ausgebaut werden, da noch mehr Bedarf besteht. Dafür werden noch ehrenamtliche Lernbegleiter gesucht.
Ortsvorsteherin Gabriele Ganz (2. von rechts) und ihr Stellvertreter Bernd Hörnel (2. von links) bedankten sich – stellvertretend für alle Teilnehmer an der Müllsammel-Aktion – bei Regina Meyer (links) und Isabella Müll.
vor 21 Stunden
Willstätt
Der Ortschaftsrat Willstätt bedankte sich am Dienstag bei all jenen, die sich im März bei der Müllsammel-Aktion der Gemeinde beteiligt hatten.
Im Willstätter Begegnungszentrum „Treffpunkt“ übergab Elvira Walter-Schmidt (rechts) die Schlüssel für die Räume der Volkshochschul-Räume symbolisch an ihre Nachfolgerin Jasmin Lang. Auch Bürgermeister Christian Huber (links) wünschte der neuen VHS-Außenmstellenleiterin alles Gute.
24.06.2021
Willstätt
Generationswechsel bei der Außenstelle Willstätt der Volkshochschule Ortenau: Elvira Walter-Schmidt hat die Leitung an Jasmin Lang übergeben.
In der Kirchstraße geht es ganz schön eng zu. Anwohner wollen daher eine „Spielstraße“ – vor allem aus Rücksicht auf die dort wohnenden Kinder.
24.06.2021
Willstätt
Anwohner der Kirchstraße in Willstätt wünschen eine Verkehrsberuhigung in ihrer Straße. Im Ortschaftsrat übergaben sie Unterschriften für die Einrichtung einer „Spielstraße“.
Wasserspiele, Outdoor-Kino, ein Ausflug nach Heidelberg und eine ganze Menge mehr an Unterhaltung wartet auf die Jugendlichen beim Sommer-Ferienprogramm der verschiedenen Anbietern.
23.06.2021
Kehl
Anmeldetage für Clown, Lagerfeuer, Stand-Up-Paddling und vieles Mehr sind am 18. und 29. Juni
Durch die über die Jahre gesunkenen Materialkosten lohnen sich Photovoltaikanlagen heute auf beinahe jedem Dach, unabhängig von der Ausrichtung.
23.06.2021
Kehl
Kehl gegen die Erderwärmung Plus 3,2 Grad im Jahresschnitt: Was die Stadtverwaltung gegen den Trend unternimmt, erklärt sie hier: Förderprogramme, Klimasteckbrief und Energiezertifikat sind einige Mittel der Wahl.
Gerald Arbogast und Jutta Doms-Arbogast mit Siri Rajapaksha (Mitte), dem Leiter des Altenheims in Bentota.
23.06.2021
Kehl - Bodersweier
Seit 2015 engagiert sich Familie Arbogast aus Bodersweier für Bedürftige in Sri Lanka. Nun ist das Land mehrfach getroffen: Zu Armut, Corona und Monsun kommt noch ein schlimmes Schiffsunglück.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Tauchen Sie in die Trauringwelt von Juwelier Thüm in Kehl ein.
    vor 6 Stunden
    Verabreden Sie einen Beratungstermin in der Trauringwelt
    Die Pandemie kann die Liebe nicht stoppen! Die Hochzeitssaison steht vor der Tür – und die Ortenauer Paare stecken mitten in den Hochzeitsvorbereitungen. Den perfekten Ring finden Sie bei Juwelier Thüm in Kehl – in der einzigartigen Trauringwelt bleiben keine Wünsche offen.
  • Sieger der #Ballwechsel Aktion des Energiewerks Ortenau (ewo) wurde der VfR Achern. Im Acherner Hornisgrindestadion versammelten sich zur Preisverleihung: (von links) Erich Oser, Michael Müller, ewo-Geschäftsführer Matthias Friedrich, Oberbürgermeister Klaus Muttach, VfR-Achern Vorstandsvorsitzender Hans-Joachim Glunz, Malwin Lima, Bastien Touchemann, Thorsten Libis, Salvatore Vida, Carlos Fusaro.
    21.06.2021
    Sechs Vereine freuen sich über attraktive Preise
    Endlich: Das runde Leder rollt wieder. Über Monate mussten die Ortenauer Amateurfußballer tatenlos darben. Pünktlich zum Trainingsbeginn brachte die Preisverleihung der Aktion #Ballwechsel des Energiewerks Ortenau (ewo) den Gewinnern das Glück ins Haus.
  • Das trinationale Filmfestival der Hochschule Offenburg wird live aus dem FORUM Cinema in Offenburg gestreamt.
    16.06.2021
    Filmfestival Hochschule Offenburg – 53 Filme am Start
    Das trinationale studentische Filmfestival SHORTS wird dieses Jahr vom 1. bis 5. Juli live aus den FORUM Cinemas Offenburg gestreamt.
  • Unsere eigenen vier Wände: der Bau- und Sanierungsboom hält auch in der Ortenau weiter an. 
    15.06.2021
    Bauboom hält an – neue Förderprogramme ab 1. Juli
    Die Pandemie hat der Baubranche, den Architekten und Planern, den Landschaftsgärtnern sowie den Möbelhäusern weiter Auftrieb beschert. Renovieren und Sanieren stehen ganz oben auf der Liste der Vorhaben der Bauherren. Unser Magazin zeigt Aktuelles vom Markt auf.