Hauptversammlung VfR Willstätt

Jugendspieler sind bei der Stange geblieben

Autor: 
Günter Ferber
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. September 2020

VfR-Vorsitzender Stefan Hochwald (2. von rechts) dankte bei der Hauptversammlung den Ehrenmitgliedern Hans Groß (links) und Fritz Arbogast (rechts) und Jürgen Hekele für ihr Engagement. ©Günter Ferber

Die Corona-Pause wirkte sich nicht auf die Mannschaften aus.

Die Corona-Krise hat dem VfR Willstätt erheblich zu schaffen gemacht. Dies zeigte sich auf der Hauptversammlung, die der Verein am Freitag nachholte.

Eigentlich sollte die Hauptversammlung des VfR Willstätt im Frühjahr stattfinden. Doch die Corona-Krise machte den Verantwortlichen einen Strich durch die Rechnung. Am Freitag konnte der Verein die Versammlung nun endlich nachholen. Noch immer bestehen Einschränkungen, weshalb die Mitgliederversammlung, um die Abstandsregeln einhalten zu können, nicht wie sonst üblich im Sporthaus, sondern im Freien im Bereich der Pergola abgehalten wurde, was wettertechnisch aber kein Problem war.

Corona bestimmte auch die Spielsaison 2019/20. „Kaum sind wir in die Spur gekommen“, so Mario Huck vom Spielausschuss, „wurde die Saison auch schon beendet.“ Erfreulich ist die Entwicklung im Jugendbereich. Von den Bambini bis zur E-Jugend stellt der VfR die Mannschaften selbst. Von der D-Jugend bis zur A-Jugend spielt der Nachwuchs in einer Spielgemeinschaft aller Willstätter Fußballvereine, wobei ab der C-Jugend auch der SV Kork integriert ist. Auch in den drei Monaten, in denen Corona-bedingt kein Jugendtraining stattfinden konnte, sind fast alle Kinder und Jugendliche dabei geblieben, berichtete Jugendleiter Valentin Kirschenmann erfreut.

Soziale Kontakte fehlten

- Anzeige -

Corona habe auch das Vereinsleben zum Erliegen gebracht, bedauerte der Vorsitzende Stefan Hochwald. Veranstaltungen wie Mai-Hock oder der Jahrmarkt fielen oder fallen aus, was sich letztlich auch auf die Einnahmen des Vereins auswirkte, wie der Bericht des Kassenwarts Frank Teufel deutlich machte. Soziale Kontakte hätten gefehlt – „und man hat gemerkt, dass das Vereinsleben sehr wichtig ist“, betonte Hochwald.

Einstimmig zugestimmt hat die Versammlung einer Erhöhung der Mitgliederbeträge um rund zehn Prozent. Dies sei die erste Erhöhung seit vielen Jahren, betonte Stefan Hochwald.  

Zu neuen Ehrenmitgliedern wurden Fritz Arbogast und Hans Groß ernannt. Jürgen Hekele wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein die silberne Ehrennadel überreicht.  

Im Jahr 2023 wird der VfR Willstätt sein 100-jähriges Bestehen feiern. „Wir sind bereits in die Vorbereitungen eingestiegen“, so Stefan Hochwald, „wer hier mitarbeiten will, ist gerne willkommen.“

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 2 Stunden
Schwarzwild-Gewöhnungsgatter Hohnhurst
Die Jägervereinigung Kehl-Achern wehrt sich gegen die Kritik am geplanten Schwarzwildgewöhnungsgatter im Endinger Wald zwischen Hohnhurst und Eckartsweier.
vor 11 Stunden
Konzert
Die nigerianische Sängerin Efe tritt morgen, Sonntag, im Café-Restaurant „Yachthafen“ auf. Los geht das Konzert um 14 Uhr.
vor 11 Stunden
Müllproblem
Am Dienstag hat sich in der Stadthalle eine neue Gruppe formiert, die der Vermüllung der Stadt den Kampf ansagen will. Oberstes Ziel ist die Müllvermeidung durch Sensibilisierung der Bürger.
vor 17 Stunden
Kehl
Wegen eines herrenlosen Koffers hat die Polizei den Kehler Bahnhofsvorplatz am Montag abgesperrt. In dem Koffer fanden die Beamten fünf Pakete Haschisch.
vor 17 Stunden
Fitness
In diesem Jahr steht Deutschland an der Spitze der Europäischen Woche des Sports vom 23. bis 30. September. Die Kehler Turnerschaft beteiligt sich daran mit einer eigenen Veranstaltung.
vor 19 Stunden
Kehler Stadtgeflüster
Von Gender-Gerechtigkeit in der Gastronomie, einem neuen Klangerlebnis und dem Bäumchen-wechsel-dich-Spiel im Kehler Einzelhandel handelt in dieser Woche unser Stadtgeflüster.
vor 23 Stunden
Artenschutz
Die bedrohte Zugvogelart  der Flussseeschwalbe ist auf menschliche Hilfe angewiesen. Auf dem Floß sollen die Vögel brüten.
vor 23 Stunden
Kehl - Odelshofen
Odelshofens Ortsvorsteher Markus Murr stellte auf der Ortschaftsratssitzung am Montag  die Anmeldungen der Ortschaft für den Doppelhaushalt 2021/22 vor.
17.09.2020
Reihe: Kehler Künstler
In unserer losen Reihe „Kehler Künstler im Gespräch“ erzählt Suzanne Da Costa-Kunz,  wie sich der Lockdown für sie persönlich anfühlte und wie der Unterricht trotzdem weiterlief.
17.09.2020
Aktion "Stadtradeln"
Die Leutesheimer wünschen sich einen Radweg nach Linx, der ganzjährig befahrbar ist. Dies zeigte sich bei einer Erkundungstour im Rahmen des „Stadtradelns“. Denn in Linx sitzt der große Arbeitgeber Weber-Haus.
17.09.2020
Öffnungszeiten erweitert
Die Kinder- und Jugendabteilung ist wieder benutzbar – aber nur nach vorheriger Anmeldung.
17.09.2020
20. September
Der im letzten Jahr gegründete Choeur d’Europe wird am nächsten Sonntag ein grenzüberschreitendes Konzert geben, das in Stereoqualität an beide Ufer übertragen wird. Dahinter steckt ein aufwändiges Verfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...