Leutesheim

Jugendtreff Litze feiert 40-Jähriges

Autor: 
Jürgen Preiß
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. November 2019

Mit einem kleinen Festakt feierten die Leutesheimer am Sonntag das 40-jährige Bestehen ihres Jugendtreffs. Monika Lindenberg (vorne mit Bild), Peter Kiefer (rechts daneben) sowie Martin Wahl (2. von rechts) haben die Jugendarbeit in Leutesheim über viele Jahre koordiniert. ©Jürgen Preiß

Mit einem kleinen Festakt feierten die Leutesheimer am Sonntag das 40-jährige Bestehen ihres Jugendtreffs und hielten einen Rückblick.

Ortsvorsteher Heinz Faulhaber begrüßte unter den Gästen Peter Kiefer und Monika Lindenberg. Peter Kiefer hatte den Treff 1979 ins Leben gerufen, Monika Lindenberg war die dienstälteste Leiterin des Jugendtreffs.

Bis Ende der siebziger Jahre hatte sich die Dorfjugend noch an der Bushaltestelle vor der Kirche getroffen. Es sei dort immer sehr laut zugegangen. Das galt als öffentliches Ärgernis, erinnerte sich Peter Kiefer.

Im alten Schulgebäude, der heutigen Arztpraxis, fanden die Jugendlichen eine erste Bleibe. Ernst Schrade, in Leutesheim wohnender Jugendreferent des Kirchenbezirks, und Pfarrerin Petzold engagierten sich, berichtete Heinz Faulhaber. Mit Ernst Schrade und Peter Kiefer hatten die Jugendlichen sogar einen Freizeit-Aufenthalt an der Côte d'Azur.

1981 zog der Treff in das Kindergartengebäude um. Die Jugendlichen kamen zunächst in den Kellerräumen, später auch im Obergeschoss unter. Dass mit Matratzen Kuschelecken eingerichtet wurde und es auch Alkohol zu trinken gab, passte der damaligen Pfarrerin Becker wohl überhaupt nicht. Sie führte eine Hausordnung mit klaren Regeln ein, berichtete Heinz Faulhaber. 

Der Erwerb des ehemaligen ZG-Raiffeisen-Gebäudes durch die Stadt Kehl ermöglichte dem Jugendtreff im Jahr 2001 neue Perspektiven. Monika Lindenberg begann in diesem Jahr ihre Tätigkeit als Jugendtreff-Leiterin.

- Anzeige -

Die Jugendlichen halfen bei der Renovierung des neuen Treff-Gebäudes tatkräftig mit, erinnerte sie sich – und der Umzug in das Raiffeisengebäude sei mit einem Traktorgespann über die Bühne gegangen.

14 Jahre lang war Monika Lindenberg Leiterin des Jugendtreffs. Sie erhielt in dieser Zeit viel Lob und Anerkennung für ihr Engagement.

Die Finanzierung des Treffs war aufgeteilt: Die Gemeinde übernahm die Raumkosten, die Kirche bezahlte das Personal. Im Jahr 2000 wurde ein Förderverein gegründet. Er unterstützt seither die Finanzierung des Jugendtreffs mit den Einnahmen aus Festlichkeiten.

Martin Wahl hat die Geschicke dieses Vereins über einen Zeitraum von 20 Jahren maßgeblich geprägt, lobte Ortsvorsteher Heinz Faulhaber. Momentan ist Lucas König Chef des Fördervereins.

Aktueller Jugendtreffleiter ist seit September 2012 Kevin Ewert. Er wird von Pascal Woitschitzky unterstützt.

Die Einrichtung in der Gießelbachstraße ist dienstags von 14 bis 20 Uhr sowie donnerstags und freitags von 14 bis 21 Uhr geöffnet. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 4 Stunden
Advent / Goldscheuer
Zum 15. Mal fand am Wochenende der Goldscheuerer Weihnachtsmarkt statt. Im Lichterglanz strahlten Dutzende Buden und Stände auf dem Parkplatz der Kulturfabrik und der angrenzenden Merkurstraße.
vor 4 Stunden
Serie "Innehalten an Haltestellen", 2. Teil
Vor einem Jahr ist das neue Stadtbussystem in Kehl gestartet. Aus diesem Anlass stellen wir wöchentlich in unserer aktuellen Serie „Innehalten an Haltestellen“ Kehler ÖPNV-Nutzer vor und fragen sie, wie sie den neuen Bus- und Tramverkehr bewerten. Folge 2: Hans-Peter Manßhardt aus Auenheim.
vor 10 Stunden
Advent
Vor der Eröffnung des Neumühler Weihnachtsmarktes sorgte dieser für viel Aufregung. Grund hierfür war das regnerische und sehr stürmische Wetter. Als am Morgen die ersten freiwilligen Helfer zum Aufbau erschienen, fanden sie zwei zerstörte Zelte im Neumühler Schulhof vor.
vor 13 Stunden
Gemeinderat Kehl
Ein von der Gemeinde Willstätt und der Stadt Kehl geplanter Gemarkungstausch zwischen beiden Kommunen sorgt bei der betroffenen Ortschaft Odelshofen für Bedenken. Ursprünglich sollte am Mittwoch im Gemeinderat eine Entscheidung herbeigeführt werden, dann wurde das Ganze aber vertagt. 
14.12.2019
Willstätt - Eckartsweier
In der letzten Sitzung in diesem Jahr hatte der Ortschaftsrat Eckartsweier die Haushaltspläne der Gemeinde zu beraten.
14.12.2019
Willstätt
Die Gemeinde Willstätt hat einen neuen Bürgerbus. Bürgermeister Christian Huber nahm das Fahrzeug persönlich in Empfang. Das bisherige Fahrzeug hat ausgedient.
13.12.2019
Musical
Am Donnerstag wurden Groß und Klein in eine märchenhafte Welt voller Zauber und Poesie entführt. Das Liberi-Kindertheater aus Bochum gastierte mit dem  Musical „Die Schöne und das Biest“ in der Kehler Stadthalle. 
13.12.2019
Kehler Stadtgeflüster
Ein weiterer Händler verlässt die Kehler Innenstadt, O2 funkt wieder und unsere Stadträte verstehen sich nicht: Dies und mehr lesen Sie heute im Kehler Stadtgeflüster.
13.12.2019
Freibad
Die kalten Temperaturen schrecken die Gäste des Auenheimer Freibads nicht. Rund 12 000 Badegäste haben das verlängerte Saisonende für einen Besuch genutzt. Die Gesamtbesucherzahl ist aber im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen.
13.12.2019
Bürgerversammlung geplant
Was ist wichtig für die Hohnhurster Bürger? Der neu gewählte Hohnhurster Ortschaftsrat will darüber mit den Einwohnern sprechen. Nun stehen Themen und Termin der Bürgerversammlung fest.
13.12.2019
Agenda 2030 / Modell Landrat
Der Kehler Gemeinderat hat am Mittwoch über das weitere Vorgehen in Sachen Kehler Krankenhaus-Aus beraten. Wie geht es in der Stadt nach 2030 weiter?
13.12.2019
Willstätt
131 Flüchtlinge sind derzeit in Willstätt registriert. Schwierigkeiten macht vor allem die Suche nach Wohnraum für die Anschlussunterbringung und die Integration von Frauen in den Arbeitsmarkt. Dies berichteten Integrationsmanager Philipp Bürkel und die Integrationsbeauftragte Andrea Schlegel im...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • a2 Metallbau Armbruster sucht Verstärkung im Team.
    12.12.2019
    Metallbauer und Projektleiter
    a2 Metallbau Armbruster in Oberwolfach gilt als Experte rund um Metall- und Edelstahlverarbeitung. Das Familienunternehmen hat sich mit seinen individuellen Lösungen im Schlosserhandwerk weit über das Wolf- und Kinzigtal einen breiten Kundenstamm erarbeitet. Die Metallspezialisten suchen...
  • 11.12.2019
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.