Kehl

Kaminbrand in der Hauptstraße sorgt für Feuerwehr-Großeinsatz

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
28. Februar 2019

Schwarze Rauchwolken haben dazu geführt, dass das komplette Gebäude evakuiert werden musste. ©Stadt Kehl

Große schwarze Rauchwolken, die aus einem Restaurant in der Hauptstraße aufgestiegen sind, haben am Mittwochabend, 27. Februar, gegen 18.30 Uhr für einen Einsatz der Feuerwehr-Großeinsatz gesorgt.

Grund für die starke Rauchentwicklung war der Brand eines stark beschmutzten Edelstahl-Abzugrohrs, welches durch die Gase des Holzkohlegrills in Flammen aufging. Daraufhin sei das Feuer auf den Kamin übergegangen. Die Ermittlungen des Bezirksdiensts Kehl laufen, auch eine fahrlässige Brandstiftung wird aktuell noch untersucht, teilte die Polizei mit. Ingesamt waren 50 Feuerwehrmänner der Ausrückbereiche Kehl, Auenheim, Leutesheim, Willstätt und Oberkirch etwa drei Stunden lang im Einsatz, da man ursprünglich von einem Gebäudebrand ausgegangen sei. Verletzt wurde niemand, teilte die Stadt Kehl mit.

- Anzeige -

Damit sich die Flammen nicht auf die über dem Restaurant liegenden Wohnungen ausbreiten konnten, führten die Einsatzkräfte erfolgreich einen Löschangriff mit Pulver im Abzugsrohr durch. Die angeforderte Drehleiter der Feuerwehr Oberkirch, welche die benachbarten Gebäude vor dem Feuer hätte sichern sollen, musste daher nicht eingesetzt werden. Auch die stadteigene Drohne habe für einen erfolgreichen Einsatzablauf gesorgt, berichtete Einsatzleiter Roland Walter und erläuterte: »Dank der Drohne konnten wir die Dachfläche erkunden und zwar auch an den Stellen, die außerhalb des Sichtbereichs der Männer auf der Hubrettungsbühne lagen.«

Wegen der großen Rauchentwicklung und der hohen Konzentration an Kohlenstoffmonoxid in der Luft hätten die Einsatzkräfte vorsorglich das komplette Gebäude evakuiert und das Dach abgedeckt, um durch die entstandene Abluftöffnung die Hitze im Inneren des Gebäudes abzuleiten, führte Roland Walter aus. Im Anschluss sei das Gebäude mit Überdruck belüftet worden. Die Höhe des Sachschadens könne noch nicht beziffert werden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 20 Minuten
Kehler Stadtgeflüster
Von Gender-Gerechtigkeit in der Gastronomie, einem neuen Klangerlebnis und dem Bäumchen-wechsel-dich-Spiel im Kehler Einzelhandel handelt in dieser Woche unser Stadtgeflüster.
vor 3 Stunden
Artenschutz
Die bedrohte Zugvogelart  der Flussseeschwalbe ist auf menschliche Hilfe angewiesen. Auf dem Floß sollen die Vögel brüten.
vor 3 Stunden
Kehl - Odelshofen
Odelshofens Ortsvorsteher Markus Murr stellte auf der Ortschaftsratssitzung am Montag  die Anmeldungen der Ortschaft für den Doppelhaushalt 2021/22 vor.
vor 15 Stunden
Reihe: Kehler Künstler
In unserer losen Reihe „Kehler Künstler im Gespräch“ erzählt Suzanne Da Costa-Kunz,  wie sich der Lockdown für sie persönlich anfühlte und wie der Unterricht trotzdem weiterlief.
vor 19 Stunden
Aktion "Stadtradeln"
Die Leutesheimer wünschen sich einen Radweg nach Linx, der ganzjährig befahrbar ist. Dies zeigte sich bei einer Erkundungstour im Rahmen des „Stadtradelns“. Denn in Linx sitzt der große Arbeitgeber Weber-Haus.
vor 19 Stunden
Öffnungszeiten erweitert
Die Kinder- und Jugendabteilung ist wieder benutzbar – aber nur nach vorheriger Anmeldung.
vor 22 Stunden
20. September
Der im letzten Jahr gegründete Choeur d’Europe wird am nächsten Sonntag ein grenzüberschreitendes Konzert geben, das in Stereoqualität an beide Ufer übertragen wird. Dahinter steckt ein aufwändiges Verfahren.
17.09.2020
Aktion "Stadtradeln"
Kurz vor Halbzeit des Stadtradelns in Willstätt zeichnet sich ab, dass die Ergebnisse des Vorjahres voraussichtlich in nahezu allen Bereichen getoppt werden können.
17.09.2020
Rekord-Serie
Rekord-Serie, Teil 11: Die Elisabeth-Kinderschule in der Luisenstraße wird am 20. Oktober 1912  eingeweiht. 1937 werden von einer Schwester 25 Buben und 30 Mädchen in einem Saal betreut.
16.09.2020
Kehl
Auf reges Interesse stieß der vierte Stadtspaziergang mit Oberbürgermeister Toni Vetrano, bei dem es um Freiraumplanung und alternative Heizmethoden in städtischen Gebäuden ging.
16.09.2020
Schwerpunkt liegt auf der Bewegung
In nur drei Monaten Umbauzeit entstand in der Kernstadt aus einem Laden eine Kita für zehn Krippen- und 25 Kitakinder. Gestern durften sich die ersten Kinder mit der Einrichtung vertraut machen.
16.09.2020
Willstätt
Im Rahmen der Bürgerbeteiligung zur neuen Ortsmitte Legelshurst lud die Gemeinde Willstätt zu einer Exkursion im Raum Freiburg ein. Die Fahrt soll Impulse für die Ideenwerkstatt liefern.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...