Kehl

Kaminbrand in der Hauptstraße sorgt für Feuerwehr-Großeinsatz

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
28. Februar 2019

Schwarze Rauchwolken haben dazu geführt, dass das komplette Gebäude evakuiert werden musste. ©Stadt Kehl

Große schwarze Rauchwolken, die aus einem Restaurant in der Hauptstraße aufgestiegen sind, haben am Mittwochabend, 27. Februar, gegen 18.30 Uhr für einen Einsatz der Feuerwehr-Großeinsatz gesorgt.

Grund für die starke Rauchentwicklung war der Brand eines stark beschmutzten Edelstahl-Abzugrohrs, welches durch die Gase des Holzkohlegrills in Flammen aufging. Daraufhin sei das Feuer auf den Kamin übergegangen. Die Ermittlungen des Bezirksdiensts Kehl laufen, auch eine fahrlässige Brandstiftung wird aktuell noch untersucht, teilte die Polizei mit. Ingesamt waren 50 Feuerwehrmänner der Ausrückbereiche Kehl, Auenheim, Leutesheim, Willstätt und Oberkirch etwa drei Stunden lang im Einsatz, da man ursprünglich von einem Gebäudebrand ausgegangen sei. Verletzt wurde niemand, teilte die Stadt Kehl mit.

- Anzeige -

Damit sich die Flammen nicht auf die über dem Restaurant liegenden Wohnungen ausbreiten konnten, führten die Einsatzkräfte erfolgreich einen Löschangriff mit Pulver im Abzugsrohr durch. Die angeforderte Drehleiter der Feuerwehr Oberkirch, welche die benachbarten Gebäude vor dem Feuer hätte sichern sollen, musste daher nicht eingesetzt werden. Auch die stadteigene Drohne habe für einen erfolgreichen Einsatzablauf gesorgt, berichtete Einsatzleiter Roland Walter und erläuterte: »Dank der Drohne konnten wir die Dachfläche erkunden und zwar auch an den Stellen, die außerhalb des Sichtbereichs der Männer auf der Hubrettungsbühne lagen.«

Wegen der großen Rauchentwicklung und der hohen Konzentration an Kohlenstoffmonoxid in der Luft hätten die Einsatzkräfte vorsorglich das komplette Gebäude evakuiert und das Dach abgedeckt, um durch die entstandene Abluftöffnung die Hitze im Inneren des Gebäudes abzuleiten, führte Roland Walter aus. Im Anschluss sei das Gebäude mit Überdruck belüftet worden. Die Höhe des Sachschadens könne noch nicht beziffert werden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 24 Minuten
Notbetreuung
An der Josef-Guggenmos-Schule sind 15 Kinder in der Notbetreuung. Neben dem schulischen Lernangebot gibt es für sie ein warmes Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Spielphasen.
vor 3 Stunden
Benefizaktion
Theaterpädagoge und Schauspieler Horst Kiss spendet den Erlös seines „digitalen Adventskalenders“ dem Kehler Tierheim. Vor allem den Hunden fehlen die Gassi-Geher, die derzeit nicht kommen dürfen.
vor 4 Stunden
Offener Brief
OB Toni Vetrano spricht sich dafür aus, die Landtagswahl am 14. März in Baden-Württemberg mit der Bundestagswahl im September zusammenzulegen. Er fürchtet um die Sicherheit von Wählern und Wahlhelfern.
vor 6 Stunden
Gemeinderat / Kita-Situation
Viele Hundert Kita-Plätze fehlen in Kehl. Welche neuen Kindergärten die Stadt plant und in welchem es besonders viele Kündigungen gibt, war jetzt bei der Vorstellung der Kita-Planung im Gemeinderat zu erfahren. 
vor 9 Stunden
Gemeinderat Kehl / Haushaltsberatungen
OB Vetrano hat am Mittwoch im Gemeinderat die zum Auftakt der Haushaltsberatungen geäußerte Kritik von CDU und Grünen zurückgewiesen. Die „häufig verwendete Floskel vom Gegeneinander statt dem Miteinander“ entbehre jeglicher Grundlage.
vor 15 Stunden
Willstätt
Im Gewässer Rench in Willstätt gibt es erhebliche ökologische Probleme. Es als Fischwasser zu erhalten kommt wohl nicht in Frage. Nun sollen Gespräche mit den Anglern Klarheit bringen.
vor 17 Stunden
Online-Fraktionssitzung
Ihre zweite Sitzung findet am kommenden Montag wieder digital statt. Schwerpunkt sind die Beratungen zum Haushalt.
20.01.2021
Heimische Gastronomie unterstützen
Wer Essen to go „made in Kehl“ ordert, kann an einer Gutschein-Aktion der Kehl Marketing teilnehmen.
20.01.2021
Grundschule Leutesheim
Die Sanierung der Leutesheimer Grundschule soll bis Ostern abgeschlossen sein. Die für die Übergangszeit angemieteten Container sollen laut Aussage der Stadt fast doppelt so viel kosten wie geplant.
20.01.2021
Interview
Der Lockdown trifft besonders Kulturschaffende, und jeder geht mit der Krise anders um. In unserer Serie „Kehler Künstler“ erklärt der Schauspieler Horst Kiss, wie er die Auszeit kreativ nutzt – und mit welchem Job er sich derzeit über Wasser hält. 
20.01.2021
Erinnerungen an eine bewegte Zeit
„Das Ei“ & Co.: In seinen jungen Jahren schrieb der Kehler Grünen-Fraktionschef für diverse Publikationen aus dem antifaschistischen Spektrum. Eine Reise in die Vergangenheit.  
20.01.2021
Ab sofort wieder Ausleihe von Medien möglich
Ab sofort bietet die Mediathek Willstätt einen Abholservice