Konzert

Kammerensemble Kehl-Strasbourg musiziert in der Friedenskirche

Autor: 
Simona Ciubotaru
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Oktober 2019

Eine Reise durch verschiedene Musikstile bot das Konzert des Kammerensembles seinen Zuhörern. ©Simona Ciubotaru

Drei Generationen Musikbegeisterter lauschten am Sonntag dem Vortrag des Kammerensembles Kehl-Strasbourg in der Kehler Friedenskirche. 

Um 15.30 Uhr sind die Tore der Friedenskirche schon offen. Die Herbstsonne erwärmt ihre Fluren, kindliches Lachen wie Glöckchen, Stimmenwirrwarr dringen kurz vom Marktplatz ein, flüchten wieder ins Freie.
Das Kammerensemble Kehl-Strasbourg, unter der Leitung von Gabriel Mattei, probt noch kurz vor dem Familienkonzert. Es sind die letzten Pinselstriche, Retusche eines Bildes von immaterieller Schönheit, eines Bildes aus Klängen.

Heute wird es eine Reise durch verschiedene Musikstile und Epochen geben: von Vivaldis Sinfonia L’Incoronazione di Dario über Tschaikowskys weniger bekannte Elegie für Streichorchester zu Komponisten des 20. und 21. Jahrhunderts wie Edward Elgar (mit Sospiri, Op. 70) oder Gabriel Pierné (Serenade, Op.7).
Hinzu kommen Lieder von Bruno Coulais (geb. 1954) aus dem Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“, die Bezirkskantorin Carola Maute mit den Kindern der Evangelischen Singschule Kehl einstudiert hat.
Der Dirigent beachtet jedes Detail – es wird noch an der musikalischen Dynamik gefeilt. In der Stille erhebt sich zart die Melodie. Aber der Dirigent beugt sich vor, ein Finger an den Lippen – das Ensemble reagiert sofort darauf, das Resultat ist hörbar noch eine Nuance feiner.

- Anzeige -

Leiser, langsamer – so entfaltet sich die Vielfalt. So atmet Musik.
Im Klangteppich von dunkel klingenden Instrumenten hört man die 200 Jahre alte Geige der Konzertmeisterin Suzanne Da Costa-Kunz. Die Künstlerin möchte mitnichten herausragen, aber ihr Instrument führt deutlich – sein Sound, unverwechselbar, alt und rund.

Eine letzte Probe auch für die Flötistin Heike Thoma, eine sehr feinfühlige Künstlerin, die heute die Suite antique für Flöte, Cembalo und Streicher von John Rutter (geb.1945) spielen wird. Es ist der letzte, anspruchsvolle Satz, mit sehr schnellen Tempi für die Flöte; dagegen müssen im Kontrapunkt mit kompaktem Pizzicato die Streichinstrumente halten.
Um 16.30 betreten schon die ersten Zuhörer die Kirche und in Kürze ist jeder Platz besetzt. Drei Generationen haben sich hier versammelt, und sehr viele Kinder sind dabei – welch eine Chance für die Kleinen!
Es war ein Konzert der leisen Töne, introvertiert in Vivaldis Stück, überraschend romantisch in Tschaikowsky, meditativ in den Werken der Gegenwartskomponisten.
Den Höhepunkt bot allerdings John Rutters Suite, in der Heike Thoma mit ihrem feinfühligen und präzisen Flötenspiel brillierte. Das Orchester und Tatjana Schlegel am Cembalo haben sich den tosenden Applaus des zutiefst berührten Publikums ebenfalls verdient.

Es gibt Momente von unübertroffener Schönheit, wenn Menschen deshalb sogar weinen. Nach Rutters Werk dachte man, vielleicht, es wäre in diesem Konzert keine Steigerung mehr möglich. Aber dann sangen die Kinder, erschütternd schön.
In gewisser Weise sind sie die Kinder von Carola Maute. Zu erfahren, wie die begnadete Musikerin solche Präzision und Ausdrucksfeinheit bei ihren kleinen Sängern zu erzeugen vermag, wäre einer Reportage wert. Auf jeden Fall für jeden Pädagogen inspirierend.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Hauptversammlung
Der Reit- und Fahrverein Kehl-Sundheim hat sich zu seiner Hauptversammlung getroffen. Auf der Tagesordnung standen unter anderem Wahlen.
vor 4 Stunden
Klimaschutz
Das Land Baden-Württemberg unterstützt neue Klimaschutzwege in Verkehrsfragen – auch in Kehl.
vor 6 Stunden
Kehl
Nachdem ein mutmaßlicher Einbrecher sich am frühen Samstag an einem Anwesen in Kehl zu schaffen gemacht hat, gelang die vorläufige Festnahme des 48-Jährigen.
vor 7 Stunden
Corona-Krise
Ungewöhnlicher Anblick auf dem Kehler KT-Platz: Rund 170 Muslime haben sich dort im Freien zum Gebet anlässlich ihres jährlichen Opferfests getroffen. 
vor 10 Stunden
Sommerzeit
Jugendarbeit in Zeiten von Corona: Das Kehler Spielmobil sorgt während der Sommermonate für Spaß und Abwechslung in den Ortschaften.
vor 13 Stunden
Gesprächskonzert in Sand
Mit einem Konzert in der Sander Kirche startete Willst@Kultur sein Sommerferienprogramm für Familien. Hans-Wolfgang Brassel und Hans Michael Eckert entführten in die Musikwelt Italiens des 17 . und 18. Jahrhunderts. 
vor 15 Stunden
Legelshurst
Eine Mitteilung der Diakonie Kork. Mehr als vier Monate lang hatte es das Angebot nicht gegeben.
vor 22 Stunden
Unsere Kehler Abiturienten
Jannick Walter (19) hat sein Abi am Einstein in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch und Sport geschrieben. In seiner Freizeit macht er auch so gern Sport, er spielt Handball im Verein und geht ins Fitnessstudio.
10.08.2020
Musik
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Taste and Listen“ gastierte am Samstag im Kehler Yachthafen die bekannte Ortenauer Band Blues World.
10.08.2020
Konzert
Am Freitag  gab es in der Mediathek ein Wiedersehen mit deren ehemaligen Hannes Britz. Zur zweiten Veranstaltung im Rahmen der Lese-Oase bot Britz den Besuchern ein Klavierkonzert der besonderen Art. 
10.08.2020
Corona-Krise
Um das (Nicht-)Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist in einem von Kehl nach Offenburg verkehrenden Zug ein erbitterter Streit ausgebrochen. Unsere Mitarbeiterin Simona Ciubotaru schildert, was sie erlebte.
10.08.2020
Falschparker
„Es war der Wahnsinn“, heißt es aus dem Kehler Rathaus: Etliche Falschparker entlang des Korker Baggersees haben am Sonntag wieder für viel Arbeit beim Kommunalen Ordnungsdienst gesorgt. Diesmal stellt die Zahl einen neuen Rekord dar.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Einrichtungshaus mitten in der Stadt: Möbel Seifert bietet nach einem Sortimentsumbau eine große Auswahl an Küchen-, Wohn- und Esszimmer Möbel an.
    vor 15 Stunden
    Möbel Seifert bietet nach Sortimentsumbau noch mehr Auswahl
    Möbel Seifert, das Möbel- und Einrichtungshaus im Herzen Acherns, kann auf über eine 133-jährige erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. Das Familienunternehmen bietet auf fünf Etagen und einem Sortimentswechsel jede Menge tolle Angebote namhafter Möbelmarken zu überraschend günstigen Preisen.
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    10.08.2020
    Himmlisch schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • 07.08.2020
    Auf dem Gelände der Möbelschau Offenburg hat am Mittwoch der erste Outdoor-Funpark im Raum Offenburg eröffnet. Auf über 1000 Quadratmetern Fläche können sich Besucher auspowern.
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...