Bildungspolitik

Kehl diskutiert über Grundschulfranzösisch

06. Dezember 2017
&copy Archiv

Nachdem Kultusministerin Eisenmann (CDU) den ersten Fremdsprachenunterricht von der 1. in die 3. Klasse verschoben hat, können die Kehler Erst- und Zweitklässler künftig nur noch Französisch lernen, wenn ihre Schule die so genannten Poolstunden einsetzt. Die Lehrerschaft in Kehl ist bitter enttäuscht.

Rolf Geisinger, Rektor der Grundschule Leutesheim, spricht das aus, was viele Grundschullehrer in Kehl über die Französisch-Entscheidung der Landesregierung denken: »Das Kollegium ist über die Entscheidung enttäuscht, vor allem wegen der geringen Wertschätzung der bis jetzt geleisteten Arbeit in ...
Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen
Registrieren Sie sich noch heute bei Baden Online und lesen Sie alle Beiträge.
Autor:
Klaus Körnich

- Anzeige -

Videos

Sasbachwalden - Die Ortenau von Oben

Sasbachwalden - Die Ortenau von Oben

  • Brand einer Lackiererei in Wolfach

    Brand einer Lackiererei in Wolfach

  • Halbzeit bei der Leser Helfen Aktion - 15.12.2017

    Halbzeit bei der Leser Helfen Aktion - 15.12.2017

  • Die Landesgartenschau in Lahr bekommt eine Voliere - 15.12.2017

    Die Landesgartenschau in Lahr bekommt eine Voliere - 15.12.2017

  • Public Viewing auch wieder 2018 auf dem Offenburger Marktplatz - 15.12.2017

    Public Viewing auch wieder 2018 auf dem Offenburger Marktplatz - 15.12.2017