Konzert

Kehl: Duo "Feu" spielt im Rahmen der Jazz-Cantine

Autor: 
Gerd Birsner
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. Januar 2020

Rémi Psaume (vorn) spielt das Baritonsaxofon völlig ohne Schnappatmung, und er steht dem Gitarristen Stephane Galeski von »Feu« an Virtuosität um nichts nach. ©Gerd Birsner

Die Reihe »Jazz-Cantine« startet mit dem virtuosen Duo »Feu – Far East unlimited« ins neue Jahrzehnt.

Da hat der Maestro der Jazz-Cantine, der Sommer-Gunnar, die Virtuosen-Messlatte aber hoch gelegt: Das, was das Duo »Feu« – Far Est Unlimited also – beim ersten von zwölf in diesem Jahr geplanten Jazz-Cantinen-Abenden im Restaurant-Café am Yachthafen da abgeliefert hatte, das war allererste Sahne, war Couscous Royal. Mit einem gewaltigem Schuss feurigem Harissa, versteht sich.

Der Gitarrist Stèphane Galeski und der Saxofonist Rémi Psaume sind zu einer musikalischen Einheit verschmolzen, die ihresgleichen sucht. Eine unschlagbare Symbiose aus mentaler Gelassenheit und musikalischer Virtuosität, mit der auch die kompliziertesten, gut abgehangenen und ausgereiften Unisono-Parts in ihren meist selbst geschriebenen Stücken mit einem Lächeln und knotenfreiem Fingersatz gemeistert werden.

Kein Wunder, denn mit im Gepäck hat der Gitarrist neben seiner Jazzgitarre auch die Mandole, ein  doppelt bespanntes, fünfsaiteiges algerisches Lauteninstrument, das Stéphane auch jene morgenländisch machenden Vierteltöne ermöglicht, die gerade für mitteleuropäische Ohren ungewohnt, fast schon schräg klingen. Die von diesem feurig-grenzenlosen Duo ausbaldowerten Riffs, die überraschenden Breaks, die nachhaltigen Grooves lassen einen nicht mehr los. 

Riff auf Knopfdruck

Ihre Stücke klingen auch so, wie sie heißen. Lucky Elephant« etwa oder »Ethiopean Blues« etwa, gespielt mit einem Looper, also einem »Wenn’s mich zweimol gäb Apparat…«, der den just gespielten Riff auf Knopfdruck wiederholt und so – von vielen unbemerkt –mehrere imaginäre Stèphane Galeskis auf die Bühne zaubert.

- Anzeige -

Damit bringen die zwei Musiker so manche historisch gewachsene Musikpyramide zum Wanken, lassen Cleopatra aus dem Bad in Eselsmilch auftauchen. Da duellieren sich zwei Schnellfinger wie einst die Cowboys bei »Zwölf Uhr mittags« – aber nicht mit dem Colt, sondern mit dem Gold äußerst diffiziler, rasender Tonfolgen. 

Darf’s denn auch mal mitteleuropäisch sein? Voilà! »Mornig Prayer« ist Musik für westliche Europäer-Ohren. Dabei erwacht die Welt, es quintenzirkelt sich rückwärts, mit zweistimmigen Läufen der Sonne entgegen. Doch zwei Songs weiter legt er uns mittels Mandole in die Hängematte zwischen zwei Dattelpalmen irgendwo zwischen Algier und Marrakesch.

Mit seinen Saxofonen jubiliert, phrasiert, entzückt Rémi Psaume. Mit rasend schnell klappernden Klappen rast er von Riff zu Break, quietschfidelt sich von Fermaten zum Al fine, wirft sich ins Hohlkreuz, und sein Sax erklimmt dabei ungeahnte Höhen. Wow!

Leichtigkeit des Seins 

Die Musik der beiden riecht nach orientalischem Scharfgewürz, nach Suq, Kaftan und rotem Halbmond, aber auch nach glücklichen Weihnachtszirkuselefanten, ungarischem Gulasch, Edel-Marzipan, Eiffelturm und grellem Lippenstift,  machen uns mit völlig überraschenden Symbiosen aus diversen musikalischen Welten ganz schön Feuer untern Hintern.

Sie zelebrieren rotzfrech die Leichtigkeit des weltmännischen musikalischen Seins, und da fragt man sich, ob dieses fast schon revolutionäre musische Vorgehen denn nicht fast schon eine Arznei sein für die Wunden unserer kranken Welt sein könnte? Einfach mal wie die beiden aus allen verschiedenartigen Kulturen die allerbesten Filetstückchen heraustrennen, um daraus etwas Einzigartiges zu machen? Also wie die beiden „Feu“ eine grenzlose Symbiose zwischen Ost und West anzetteln, ein heilsames Miteinander der Kulturen – auch wenn es anfangs noch etwas schräg und ungewohnt klingt…

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 53 Minuten
Gemeinderat Kehl
Der Kehler Gemeinderat sieht von einer sechsten Gruppe beim Kindergarten-Neubau in Bodersweier ab, wie jetzt im Gemeinderat abermals deutlich wurde. Kritik an der Planung gab es von Manfred Kropp, Ortsvorsteher von Bodersweier.
vor 3 Stunden
Willstätt
Für den Gesamtort soll es eine eiheitliche Richtlinie geben, ortsspezifische Flächen soll jeder Ortsteil so gestalten, wie er will.
vor 6 Stunden
Willstätt
Das Taubenhaus zwischen der Alten Kinzig und dem Industriepark in Willstätt wird abgerissen. Dies entschied der Ortschaftsrat am Dienstag. 
vor 8 Stunden
Landtagswahl wirft Schatten voraus
Benedikt Eisele und Yannick Kalupke wollen für die FDP für den Landtag kandidieren.
vor 8 Stunden
Berufliche Schulen Kehl
Bei den Beruflichen Schulen Kehl können Berufsschüler parallel zu ihrer Ausbildung in den Abendstunden die Fachhochschulreife erwerben.
vor 15 Stunden
Landesfinanzen
Schulden sollten gut begründet werden: Ex-Finanzminister und Landtagsabgeordneter Willi Stächele mahnt zur Zurückhaltung bei der Ankündigung weiterer Konjunkturprogramme.
vor 19 Stunden
Kommunalpolitik
In der Kehler Stadthalle herrschten am Mittwochabend strenge Hygienevorschriften. Thomas Wuttke vertrat den erkrankten OB Toni Vetrano.
vor 19 Stunden
Corona-Krise
Aufreger-Thema im Kehler Gemeinderat: Die Stadtverwaltung will in den städtischen Kitas Kurzarbeit einführen, der Gemeinderat sagt jedoch laut und deutlich: Mit uns nicht! Für KEZ-Lokalchef Klaus Körnich ist das Votum der Räte eine schallende Ohrfeige für die Verantwortlichen im Kehler Rathaus....
vor 21 Stunden
Corona-Krise
Selten zuvor hat eine Vorlage aus dem Kehler Rathaus eine so breite Ablehnung erfahren: Nahezu alle Gemeinderäte (eine Enthaltung) haben am Mittwochabend gegen die beabsichtigte Kurzarbeit für Erzieherinnen und Erzieher in den städtischen Kitas gestimmt.
28.05.2020
Einnahmeausfälle
Die Corona-Krise reißt ein tiefes Loch in die Kasse der Stadt Kehl. Die Einnahmeausfälle durch die Pandemie belaufen sich auf 9,3 Millionen Euro, wie am Mittwochabend Finanzchef Martin Härdle im Gemeinderat bekanntgab. 
28.05.2020
Kehler Turnerschaft trainiert wieder
Die Kehler Turnerschaft nimmt nach zehn Wochen wieder ihr Trainingsprogramm auf – allerdings nur in eingeschränkter Form und an der frischen Luft. Die vielen Auflagen zu erfüllen war nicht einfach.
28.05.2020
Kehl
Der Kapitän eines Fahrgastschiffs hat am Mittwochmorgen auf dem Rhein bei Kehl einen bekleideten Mann aus dem Wasser gezogen. Der 24-jährige Franzose ist außer Lebensgefahr und befindet sich in einem französischen Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    vor 9 Stunden
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...