Kehl

Kehl feiert beim Stadtfest den Wandel

Autor: 
Udo Künster
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. September 2018

(Bild 1/3) Durch die Crew der Kehler Stadthalle wurde auch die Bands Dr. Trinkmanns in puncto Licht und Sound sehr gut in Szene gesetzt. ©Udo Künster

Nicht die Vergangenheit, sondern die Gegenwart und Zukunft der Stadt war bei der siebten Ausgabe des Festes »Kehl feiert« Motto der Veranstaltung auf dem Marktplatz. Zwei Tage zeigten Künstler und Vereine auf der Bühne ihr Können.

Zum siebten Mal fand auf dem Marktplatz das Stadtfest »Kehl feiert« statt. Waren bei den bisherigen Veranstaltungen mit der Freigabe von Kehl oder zehn Jahre Gartenschau immer historische Themen Motto des zweitägigen Festes inmitten der Fußgängerzone, standen dieses Mal die Gegenwart und Zukunft im Mittelpunkt. 

Schüler blickten »zurück in die Zukunft«

Ob die Fertigstellung der Tram-Linie bis zum Rathaus und die Umsetzung des Stadtbus-Konzeptes zum Fahrplanwechsel im Dezember, die Umgestaltung der alten Tulla-Realschule zum Kulturhaus oder das Radwege-Konzept für die Gesamtstadt: Kehl macht in den nächsten Monaten einen bedeutenden Wandel mit, der die Zukunft wesentlich mitgestaltet. So ist auch die Szene zu deuten, als Friedel Wendlandt aus Kehl auf Oberbürgermeister Toni Vetrano zuging und ihm einen Ausschnitt der Kehler Zeitung von Weihnachten 1999 entgegen streckte – mit einem Bericht von Kehler Schülern, die aus der Zukunft aus dem Jahre 2017 auf die Gestaltung der Stadt zurückblickten. Die Passerelle als Verbindung zwischen Kehl und Straßburg war damals schon Thema, aber neben anderen gestalterischen Vorstellungen bezüglich Hotels und neuem Rathaus erwähnten die Schüler vor 19 Jahren auch die Tram, die zwischen Kehl und Straßburg verkehren würde – eine Zeitreise, die im Dezember Realität wird.

- Anzeige -

Bewegende Monate stehen bevor

Toni Vetrano hatte bei seiner Rede vor dem Fassanstich das Motto umgekehrt: »›Feiert Kehl‹ impliziert das Motto des diesjährigen Festes und zeigt auf, dass die Stadt nicht nur im Wandel ist, sondern sich viel bewegt.« Mit der Tram-Linie bis zum Rathaus, dem Stadtbus- und dem Radweg-Konzept und im späten Frühjahr der Eröffnung des Kulturhauses mit Räumen für die Vereine und einer Kunstbühne stünden den Bürgern bewegende Monate bevor. »Kehl bietet Vielseitigkeit – ein Merkmal, das man zwar nicht auf den ersten Blick sieht, aber auf den zweiten Blick spürt«, sah Vetrano auch viele positive Gründe für die Stadt und ihre Bewohner, unter anderem als Bindeglied zwischen dem ländlichen Raum Hanauerland und dem Ballungszentrum Straßburg. 

Ein weiterer Info-Stand ist auf dem Hanauerland-Markt Anfang Oktober auf dem Marktplatz geplant.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Supermarkt-Neubau
vor 5 Stunden
Vergangenen Donnerstag hat die Firma »Lackmann Fleisch- und Feinkost« aus Willstätt in der Wolfsgrube in Kehl das Richtfest ihres neuen Lebensmittelmarktes gefeiert.
Ortschaftsrat
vor 17 Stunden
Das Eintrittsalter für die Kehler Jugendfeuerwehr soll künftig zehn statt zwölf Jahre betragen. Dies ist aber nur eine der Neuerungen des Satzungsentwurfs, über den der Gemeinderat in wenigen Tagen entscheiden wird.
Kehler Stadtgeflüster
vor 21 Stunden
Bad vibrations und schlechte Akustik im Gemeinderat, Sorgen um den Zustand des innerstädtischen Einzelhandels und sich in Luft auflösende Steaks: Randnotizen dieser Woche aus Kehl und drumherum gibt's wie immer zusammengefasst in unserem Stadtgeflüster. 
Kommunalpolitik
21.09.2018
Die Stadt hat den Bau eines Mehrfamilienhauses in der Brandeckstraße in Kittersburg genehmigt. Über den Antrag aus dem Goldscheuerer Ortschaftsrat auf Aufstellung eines Bebauungsplans wird der Gemeinderat voraussichtlich im Oktober debattieren.
Willstätt - Hesselhurst
21.09.2018
Einstimmig hat der Ortschaftsrat Hesselhurst am Montag die Liste der Investitionswünsche für den Haushalt 2019 der Gemeinde Willstätt gebilligt.  Sanierung der Außenanlagen der Halle
Kehl - Hohnhurst
21.09.2018
Die CDU-Fraktion im Kehler Gemeinderat hat für das Gebiet rund um den Standort für den umstrittenen Legehennenstall bei Hohnhurst die Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens beantragt. Es gehe um den Schutz der Nachbarn vor Belästigungen und den Schutz benachbarter EU-Schutzgebiete, so...
Willstätt
21.09.2018
Mit dem Haushalt 2019 und der mittelfristigen Finanzplanung hat sich der Willstätter Ortschaftsrat am Dienstag befasst. Auf der Prioritätenliste ganz oben steht die Sicherheit der Radfahrer.
Willstätt - Sand
21.09.2018
Der Sander Ortschaftsrat hat am Dienstag eine Nutzungsänderung in der Spielhalle in der Oberen Landstraße gebilligt. Unten ohne, oben mit Alkohol
Kehl - Marlen
20.09.2018
Die Stadt Kehl hat den Bau zweier Mehrfamilienhäuser am Eschenweg in Marlen gebilligt. Damit einher geht auch die Aufhebung der Veränderungssperre für dieses Grundstück. Im übrigen Geltungsbereich des noch zu beschließenden Bebauungsplans »Kirchstraße« gilt die Sperre jedoch weiter. 
Wegen der Tram
20.09.2018
Mit der Sperrung der Kreuzung im Knotenpunkt Großherzog-Friedrich-Straße/Kinzigallee treten die Kehler Tram-Baumaßnahmen in ihre letzte Bauphase. In einer Pressemitteilung informiert das Rathaus über Einzelheiten.
Gemeinderat Kehl
20.09.2018
Der Gemeinderat hat am Mittwochabend Richtlinien zum Schutz von Bäumen auf Baustellen beschlossen. Diese müssen bei allen öffentlichen Bauprojekten angewendet werden. Die Richtlinien sind künftig im so genannten Leistungsverzeichnis bei Ausschreibungen enthalten.   
Gemeinderat Kehl
20.09.2018
Die Stadtverwaltung ist dafür, ein Stadtbus-Informationsbüro im Rathaus 2 (Technisches Rathaus) einzurichten. Der Gemeinderat möchte, dass alternative Standorte geprüft werden.