Putzaktion

Kehl ruft zum "Rhine Clean Up" auf

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. September 2019

Peter Grün, Leiter des städtischen Betriebshofs, und die städtische Umweltreferentin Ann-Margret Amui-Vedel (rechts) unterstützen Laura Caferra bei ihrer Idee, den Altrhein sauberer zu machen. ©Stadt Kehl

Glasflaschen, Chips-Tüten und altes Kinderspielzeug: Bei einem Spaziergang mit ihrem Freund entdeckt Laura Caferra entlang des Altrheins viel weggeworfenen Müll. Die junge Frau möchte handeln – und ruft deshalb alle Kehler dazu auf, am Samstag, 14. September, das Gewässer und den Uferbereich mit ihr gemeinsam zu reinigen. 

Spielende Kinder, vorbeiziehende Schwäne, fließendes Wasser und daneben – ein Haufen weggeworfener Unrat: Ein Aufenthalt am Altrhein könnte so schön sein. Und wird doch häufig getrübt durch den Anblick von achtlos entsorgten Dingen, die dort nicht hingehören. So ging es auch Laura Caferra aus Sundheim: »Ich wollte mich aber nicht nur über die Situation beschweren, sondern gleichzeitig auch aktiv meine Hilfe anbieten«, berichtet die junge Frau, die früher selbst in der Innenstadt gewohnt hat. Die Idee zur Säuberung des Altrheins war geboren: Regelmäßig möchte Laura Caferra nun das Gewässer sowie dessen Uferbereich vom Müll befreien. In einer E-Mail wendet sie sich an den Leiter des städtischen Betriebshofs, Peter Grün, und bekommt sofort Zuspruch: »Wir unterstützen das Engagement gerne und stellen zehn Greifzangen, um Müll vom Boden aufzuheben, sowie Säcke mit einem Fassungsvermögen von insgesamt 2200 Litern als Grundausstattung zur Verfügung.« So ausgerüstet sucht Laura Caferra nun noch nach weiteren Freiwilligen, die sich ihr anschließen möchten.

Wer macht mit?

- Anzeige -

Zum »Rhine Clean Up« am Samstag, 14. September, kommen die Zangen das erste Mal zum Einsatz. In mehr als 100 Orten entlang des Rheins – von dessen Quelle im Schweizer Kanton Graubünden bis zur Mündung in der Nordsee – engagieren sich an diesem Tag Freiwillige und sammeln gemeinsam Müll. »In Kehl sind wir zum Rhine Clean Up rund um den Altrhein unterwegs. Wir starten um 10 Uhr am Weißtannenturm und sammeln zusammen bis 14 Uhr«, erklärt Laura Caferra den Ablauf. 
Die vollen Müllsäcke werden an zwei Stationen entlang der Route gesammelt, gewogen und am Ende von den Mitarbeitern des Betriebshofs entsorgt. Wer an der Aktion teilnehmen möchte, findet Informationen auf der Website www.rhinecleanup.org; dort kann man sich auch für die Veranstaltung in Kehl anmelden. Unter »Wir rocken den Rhein« findet man die Veranstaltung außerdem bei Facebook. »Ich würde mich freuen, wenn so viele Freiwillige wie möglich am 14. September dabei sind und wir langfristig zu einer festen Gruppe anwachsen können, die regelmäßig – etwa einmal im Monat – das Gebiet rund um den Altrhein säubert«, sagt Laura Caferra. 

Wer am 14. September nicht bei der Säuberungsaktion am Altrhein teilnehmen kann, sich aber dennoch für weniger Müll in der Stadt engagieren möchte, kann sich an der Arbeitsgruppe Vermüllung/Littering beteiligen. Diese wurde auf Veranlassung von OB Toni Vetrano und unter Federführung des Bereichs Stadtplanung/Umwelt ins Leben gerufen. Darin vertreten sind interessierte Bürger, Mitarbeiter der Stadtverwaltung, Lehrkräfte, Mitglieder der Bürgerinitiative Umweltschutz Kehl, Vertreter aus dem Handel sowie der Eurodistrikt und der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft. 
Wer Interesse daran hat, sich zu beteiligen, kann sich bei der städtischen Umweltreferentin Ann-Margret Amui-Vedel unter • 07851/88 43 21 melden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 9 Stunden
Willstätt
Im Rahmen der Willstätter Kulturtage 2019 lädt die Gemeinde Willstätt alle Tanzbegeisterten in der Region für Samstag, 26. Oktober, in die Sander Halle ein. »Willstätt tanzt« findet in diesem Jahr in einem Format statt, das es so in Willstätt noch nicht gegeben hat. Und das hat nicht zuletzt mit...
vor 12 Stunden
Auszubildende aus Kehl und Willstätt berichten über ihren Handwerksberuf
Heute findet bundesweit der Tag des Handwerks statt. Unter anderem gibt es auf dem Offenburger Marktplatz Aktionen. Kehler und Willstätter Auszubildende haben wir zu ihrer Berufswahl befragt.
vor 21 Stunden
Kehl
Um einen kleinen Genusstempel, »Street Art« der besonderen Art und einen ungewöhnlichen Bürgerprotest geht es diesmal in unserem Stadtgeflüster.
vor 23 Stunden
Badestelle Goldscheuer
Noch immer steht nicht fest, wann der Badesee Goldscheuer wieder zum Baden freigegeben werden kann. Ortsvorsteher Richard Schüler zeigte sich am Donnerstag im Ortschaftsrat für das kommende Jahr indes optimistisch.
20.09.2019
Ortschaftsrat Auenheim
Da in der Stadt so viele Bauprojekte anstehen, sodass die städtischen Mitarbeiter an ihre Kapazitätsgrenzen kommen, will der Auenheimer Ortschaftsrat die Überplanung der Freiflächen an eine externe Landschaftsarchitektin vergeben.
20.09.2019
Kultur
 inen Sommer voller Leseabenteuer haben 138 Kinder der ersten bis siebten Klasse aus Kehl hinter sich, die bei der Aktion »Heiß auf Lesen« mitgemacht haben. Am Donnerstagabend fand die Abschlussparty in der Mediathek in Kehl statt. 
20.09.2019
Agrarpolitik der Bundesregierung
Das neue Programm für Insektenschutz soll der Umwelt dienen. Doch weder Landwirte, noch Imker aus Kehl sind davon überzeugt. Statt eines einseitigen Glyphosat-Verbots bräuchte es zukunftsweisende Lösungen – und die Bereitschaft der Menschen, mehr Geld für Nahrungsmittel auszugeben. 
20.09.2019
Kunstausstellung in Sand
Nach zwei Jahren macht die Sander Künstlerin Margarita Schlenker am Sonntag wieder Haus, Hof und Garten der Öffentlichkeit zugänglich und zeigt ihre Bilder. Mit dabei ist dieses Mal Familie Schweitzer aus Legelshurst. Für die Besucher gibt es also vieles zu entdecken.
20.09.2019
Gründungsversammlung
Mit der Gründerversammlung am Mittwoch im Europa-Hotel wurde der Kehler Ortsverband der Europa-Union Deutschland wieder neu gegründet. Dieter Eckert wurde einstimmig zum Vorsitzenden gewählt.
19.09.2019
Kehl
Es ist soweit: Das historische Gebäude der Tulla-Realschule wird an diesem Wochenende als Kulturhaus neu eröffnet. Mit einem Tag der offenen Tür, mehreren Konzerten und einem Open Air-Programm wird das Ereignis ein ganzes Wochenende lang von heute, Freitag, bis Sonntag, 22. September, gefeiert.
19.09.2019
Wer hat etwas gesehen?
Er hat mit seinem Fahrrad ein Motorrad angefahren, das daraufhin gegen einen Audi gekippt ist. Anschließend ergriff er die Flucht und suchte das Weite. Jetzt sucht die Kehler Polizei Zeugen, die die Geschehnisse am Mittwochabend in der Goldscheuererstraße beobachtet haben.
19.09.2019
Aktion »Fill the bottle«
40 Bürger haben im Rahmen der Aktion »Fill the Bottle« am Mittwochnachmittag 23.000 Zigarettenkippen in Kehl gesammelt. Das ist ein Rekord.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.