Vor Gericht

Kehl: Zwei Männer werden wegen sexueller Nötigung angeklagt

Autor: 
red/cs
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. April 2019

©Archivfoto: Mittelbadische Presse

Zwei Männer sollen eine Frau zuerst geschlagen und dann sexuell genötigt haben. Etwa ein Jahr nach der mutmaßlichen Tat, beginnt am heutigen Mittwoch der Prozess gegen die beiden Angeklagten. 

Weil ein 23-Jähriger und ein 50-Jähriger eine Frau zuerst geschlagen und dann sexuell genötigt haben sollen, müssen sie sich jetzt vor dem Landgericht Offenburg verantworten. Die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen einen 23-Jährigen und 50-Jährigen wegen sexueller Nötigung, darüber hinaus sieht der 23-Jährige Vorwürfen wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamten entgegen. 

Tathergang 

Wie das Landgericht Offenburg mitteilt, sollen im März 2018 der 23-Jährige und der 50-Jährige in einer Kehler Gaststätte auf eine Frau getroffen haben. Die drei sollen sich nach Schließung des Lokals in eine Privatwohnung begeben haben, wo sie weiterhin Alkohol getrunken hätten. Der 23-Jährige soll dort die Frau aufgefordert haben, sich zu entkleiden und den Geschlechtsverkehr sowie andere sexuelle Handlungen an ihm vorzunehmen. 

- Anzeige -

Die Frau sei damit nicht einverstanden gewesen, woraufhin der der 23-Jährige sie mit der Faust ins Gesicht geschlagen habe, heißt es weiter. Unter der Anwendung von massiver Gewalt habe er sie entkleidet und gewürgt. Die Frau habe sich gewehrt, was zum Sturz der beiden geführt habe. Der 50-Jährige soll diese Situation ausgenutzt haben, um sich an der Frau, die der 23-Jährige festgehalten haben soll, sexuell zu erregen. Nachdem  der 50-Jährige von dem 23-Jährigen weggeschickt worden sei, habe die Frau auf den 23-Jährigen eingeredet. Er soll schließlich von ihr abgelassen haben. Die Frau soll schwere Schwellungen im Gesicht, Hämatome und Kratzspuren am Körper erlitten haben.

Folgen

Der 23-Jährige wurde noch am gleichen Tag festgenommen, er soll versucht haben auf dem Polizeirevier Beamte zu treten. Er wurde noch am selben Tag freigelassen. Beide Männer sind nicht vorbestraft und bestreiten ihre Tatbeteiligung. 

Angesetzt sind vier Verhandlungstage, das Urteil wird am 6. Mai erwartet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 2 Stunden
Ortenau
Überraschend hat die Geschäftsführerin des Vereins Frauen helfen Frauen Ortenau gekündigt. Der Trägerverein will die Stelle baldmöglichst besetzen – und hält an seinen Prioritäten fest. Diese sind der gelungene Umzug und die Erweiterung auf 20 Betten für Frauen im Jahr 2020.
vor 11 Stunden
Energieversorgung geplant
Die Greenlight-Initiative der Hochschule Offenburg baut die Zusammenarbeit mit marokkanischen Projektpartnern weiter aus. Neu dabei sind ein Internat für junge Mädchen und ein Haus für Straßenkinder.
vor 14 Stunden
Tat von Februar 2018
Nach einem versuchten Banküberfall im Februar 2018 in Kehl-Bodersweier muss sich ab dem 2. Mai ein 41-Jähriger vor dem Offenburger Landgericht verantworten. Das heißt es in einer Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft. Die fördert auch einen kuriosen Ablauf der Tat zutage.
vor 14 Stunden
Vor allem über 50-Jährige betroffen
Menschen, die an einer Makuladegeneration erkranken, können erblinden. Für sie soll jetzt ein Stammtisch gegründet werden. 
vor 16 Stunden
Ortenau
Trockene Vegetation und steigende Temperaturen: Bei den aktuellen Witterungsverhältnissen genüge in vielen Bereichen des Ortenaukreises bereits eine fahrlässig weggeworfene, glimmende Zigarette, um die Natur in Brand zu setzen, warnt nun Kreisbrandmeister Bernhard Frei.
vor 17 Stunden
Beim Tierschutzverein in Obhut
Ein Entenküken ist am Mittwoch verängstigt auf der Hauptstraße in Hausach gewatschelt – von seiner Familie fehlte jede Spur. Die Polizei nahm daraufhin das Jungtier in Obhut und brachte es beim Tierschutzverein in Sicherheit.
vor 17 Stunden
Ortenau
Das Team von Stern-TV war vor Kurzem in der Notaufnahme des Ortenau-Klinikums Offenburg-Ebertplatz zu Gast. Dort haben sie Unfallchirurgen begleitet, vor allem Motorradfahrer verunglücken gerade im Frühjahr.
vor 18 Stunden
Am kommenden Wochenende
Weil die langen Brückenfertigteile an der Anschlussstelle Rust auf der A5 eingebaut werden, wird es am kommenden Wochenende aller Voraussicht nach zu längeren Staus kommen. Die A5 wird kurzzeitig sogar voll gesperrt werden.
vor 18 Stunden
Ortenau
Eine Kaltfront bringt bis zum Wochenende kühlere Temperaturen nach Deutschland, doch der dringend benötigte ausgiebige Regen ist nach Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) nicht in Sicht.
vor 22 Stunden
Nach Unfallflucht gestellt
Ein Lastwagenfahrer ist am Donnerstagmorgen auf der A5 von Offenburg kommend in Richtung Lahr unterwegs gewesen. Bei einer Brücke blieb er hängen, verlor seine Ladung und flüchtete dann. Die Polizei stoppte ihn bei Freiburg.
25.04.2019
Jahresbericht 2018
Die Fachstelle Sucht in Offenburg hat ihren Jahresbericht 2018 vorgestellt: 679 Personen suchten die Einrichtung im vergangenen Jahr auf – 2017 waren es 651 Betroffene. Welche Personen immer häufiger kommen und weshalb die Anzahl der Nikotinsüchtigen zurückgegangen ist:
25.04.2019
Aktion "Dein Dach kann mehr"
Photovoltaikanlagen können sich nach wie vor lohnen. Unter welchen Bedingungen das der Fall ist, erfahren Interessierte bei der Aktion "Dein Dach kann mehr", die am Donnerstag, 25. April, startet.