Entlassfeier

Kehler Abiturienten feiern unvergessliches Fest

Autor: 
Simona Ciubotaru
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Juli 2019

Kehls glückliche Abiturienten. ©Alp Sisman

Das Kehler Wirtschaftsgymnasium hat am Freitag im Rahmen der Abschlussfeier in der Korker Gemeindehalle 38 Abiturienten entlassen. Mit 2,47 haben die jungen Männer und Frauen den besten Notendurchschnitt seit 15 Jahren zustande gebracht.

Freitag, 12. Juli, Gemeindehalle Kork: Der Saal ist komplett bestuhlt und schön geschmückt. Eine riesige Musikanlage thront auf seiner rechten Seite, am Pult stehen als DJs zwei Abiturienten des Wirtschaftsgymnasiums, Jonas Heitzmann und Amir Madjoleslami, zusammen mit ihrem Freund aus dem Einstein-Gymnasium, Daniel Klein – Toncheck. 

Auf den Tischen im Flurbereich vermehren sich wie durch Zauberei die Schüsseln mit Speisen aus vielen Kulturen – sie wurden von den Familien der Schüler zubereitet. Familien, die nun ihre Kinder zum Abiturientenfest begleiten.
Und dann kommen sie: Bildhübsche Ladys, in eleganten Abendkleidern, anmutig durch die Räume gleitend, drahtige junge Männer in makellosen Anzügen, Lehrer mit strahlenden Gesichtern, stolze Mamas und Papas, Großeltern, Geschwister, Tantchen etc. – drei Generationen zusammen. 

Es war ein großartiges Fest, mit vielen wunderschönen Momenten und einem vielseitigen und humorvollen Kulturprogramm, mit Gesang, Tanz und Schauspielkunst, welche das Talent der Protagonisten unter Beweis stellten. Die feierlichen Augenblicke, an denen jeder Schüler ausgerufen wurde und sein Abiturdiplom bekam, und die Preisverleihung für die besten Resultate krönten den Abend. Freude, Erleichterung, Stolz und Dankbarkeit, Wehmut, Ermutigungen schwangen in den Ansprachen auf der Bühne mit. Die Schüler bedankten sich mit rührenden Worten an die Lehrer. 

Lob und Dank 

- Anzeige -

Von seltener, vorbildlicher Menschlichkeit war dabei die Rede, Menschlichkeit, die man an diesem Gymnasium jeden Tag einüben könne. Von enger Begleitung auf dem Weg zum Abitur, von steter Unterstützung und Verständnis für jede Lebenssituation der Jugendlichen, von Wertschätzung aller Schüler. Mit den Lehrern an dem Wirtschaftsgymnasium Kehl könne man nicht nur viel lernen, sondern auch über alles sprechen und Spaß haben. 

»Ohne euch an unserer Seite, wären wir nicht hier. Ich war eine Hauptschulschülerin, nun bin ich Abiturientin«, sagte Hanane Bachiri, die mit 1,5 den zweitbesten Abschluss des Jahrgangs nach Nicole Seifert (mit 1,3) erreicht hat.
Die Abiturienten bedankten sich auch bei ihren Familien und Freunden. »Ohne eure Liebe und euer Vertrauen an uns hätten wir nie das Abitur geschafft.« Dieses Fest werde in Erinnerung unverfälscht bleiben, beteuerte Joachim Schoepf, promovierter Germanist und Abteilungsleiter des Wirtschaftsgymnasiums. 

»Ihr werdet diesen feierlichen Moment nicht vergessen, an dem ihr auf dieser Bühne endlich den Lohn für eure Mühe, das Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife empfangen werdet. Ihr dürft stolz auf euch sein, für das, was ihr erreicht habt, stolz darauf, dass ihr durchgehalten habt, auch wenn es gar nicht leicht war. Herzlichen Glückwunsch! Toll habt ihr das gemacht, wir sind stolz auf euch alle!« Mit 2,47  habe der Jahrgang 2019 den besten Abiturschnitt des Wirtschaftsgymnasiums seit 15 Jahren erreicht. 

Rührende Ansprachen hielten auch die Klassenlehrerinnen Karin Hetzel-Kabiri und Dorothee Cremer-Hoffmann, die die Tatsache betonten, dass unsere Gesellschaft die gut ausgebildeten Schülerdringend braucht. 
Der Schulrektor Peter Cleiß verabschiedete die Abiturienten mit den Worten: »Welche Zukunft vor euch steht, wissen wir nicht. Ihr habt eine Eintrittskarte bekommen, aber darauf steht nicht, mit welcher menschlichen Haltung ihr das angeworbene Wissen anwenden werdet und mit welcher menschlichen Haltung ihr auf Eurem Weg geht. Mein Wunsch für euch ist, dass ihr Menschenfreunde seid. Nutzt euer Wissen im positiven Sinne.«

Das Fest ging dann weiter, bis spät in die Nacht hinein, selbstverständlich mit Disko.  Abschiede, Neuanfang. Aber auch Wehmut: »Wir werden die tolle Klassengemeinschaft, die Freunde, unsere Lehrer sehr vermissen.«

Info

Namen der Abiturienten

Folgende Schüler haben das Abitur in der Tasche (Klasse WG 13/1): Hanane Bachiri, Karim Bouzoubaa, Lucia Cinar, Mehmet Dashi, Nora Feride Ege, Elias Finck, Sarah Firat, Alina Gerter, Sandra Giebel, Karolina Hubert, Noa Junghans, Hannah Mätz, Nicole Mildenberger, Julien Rother, Loic Marc Staad, Leo Stang und Christoph Steffen.
Klasse WG 13/2: Simon Berl, Tom Birsner, Alexander Bruderer, Elisa Darcin, Anna-Lena Dippel, Dario Gregor Galicev, Lara Gerloff, Jonas Heitzmann, Emma Hetzel, Julian Leible, Schekina Luamba, Nicole Lubberger, Amir Madjdoleslami, Kerem Sahin, Theodoros Savvidis, Lasura Scheer, Natascha Schumacher, Ezgi Idil Toprak, Nicole Treise und Sascha Tschöpe.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 5 Stunden
Vereinsleben
Tänze und ein amüsantes Theaterstück standen am Samstagabend beim gut besuchten Leutesheimer Wintersportfest auf dem Programm. Für die hausgemachten Auftritt gab es viel Beifall.
vor 7 Stunden
Weihnachten / Advent
Er ist eine liebgewonnene Tradition geworden: der „Klitzekleine Weihnachtsmarkt“ auf dem Korker Bühl. Trotz schlechtem Wetter lockte er am zweiten Adventsonntag wieder zahlreiche Besucher an. 
vor 10 Stunden
Kehler Turnerschaft
Die Nikolausfeier der Kehler Turnerschaft (KT) am Samstag gab den festlichen Rahmen für die Vorstellung des Jubiläumskalenders. Die Vorstellung des Kalenders war der „Startschuss“ fürs Jubiläumsjahr. 
vor 13 Stunden
Kultur
Mehr als 850 Besucher hatten die 30 Veranstaltungen bei den Baden-Württembergischen Übersetzertagen, teilt die Stadtverwaltung mit.
vor 13 Stunden
Advent / Kultur
100 Schüler musizierten und sangen in verschiedenen Ensembles beim Weihnachtskonzert der Musikschule Kehl.
vor 13 Stunden
Premiere
Das Kehler Tierheim hat am Sonntag seinen  ersten Tiergottesdienst abgehalten. Gut 50 Tierfreunde waren der Einladung zum Gottesdienst gefolgt, einige  hatten ihre Vierbeiner dabei. 
vor 16 Stunden
Kehl - Goldscheuer
Zwischen der Ortschaft Goldscheuer und den Experten von Polizei und Straßenverkehrsbehörde gibt es nach wie vor unterschiedliche Auffassungen, was Gefahrenstellen auf den Straßen im Kehler Süden angeht. Das zeigte sich am Donnerstag bei der Vorstellung der Ergebnisse der jüngsten Verkehrsschau im...
vor 19 Stunden
Willstätt - Sand
Auf und rund um den Sander Dorfplatz fand am Samstag der Sander Adventsmarkt statt. Veranstaltet wurde er von der Ortsverwaltung und dem Sander Ortschaftsrat. 
vor 22 Stunden
Kehl - Odelshofen
Bundesweit entzündeten Landwirte am Samstag Mahnfeuer, um auf ihre Probleme aufmerksam zu machen. Auch in Odelshofen beteiligten sich Landwirte aus der gesamten Region an der Aktion.
08.12.2019
Kehl - Kork
Eine liebgewonnene Tradition ist die Nikolausfeier des TV Kork, die am Samstag in der brechend vollen Gemeindehalle über die Bühne ging. Die verschiedenen Gruppen des TV zeigten Wettkampfübungen und eigens einstudierte Choreografien, bevor sie vom Mann mit dem Rauschebart ihr Nikolausgeschenk...
08.12.2019
Kehl
Der Kehler Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz zog mit seinem Flair am Wochenende wieder viele Besucher von beiderseits des Rheins an. 45 weihnachtlich geschmückte Stände luden rund um den großen Tannenbaum vor der Friedenskirche zum gemütlichen Adventsbummel ein.
08.12.2019
Stadtbus-Serie
Heute genau vor einem Jahr ist das neue Stadtbussystem in Kehl gestartet worden. Aus diesem Anlass stellen wir ab heute wöchentlich in unserer neuen Serie „Innehalten an Haltestellen“ Kehler ÖPNV-Nutzer vor und fragen sie, wie sie den neuen Bus- und Tramverkehr bewerten. Folge 1: Sibylle Schäfer...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 9 Stunden
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...