Konzert

Kehler "Einstein"-Schüler spielen Kammermusik

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Mai 2019

Lea Balzar (Violine, von links), Jasmin Zhang (Klavier) und Daniel Klein (Cello), begeisterten mit einem Trio von Mendelssohn-Bartholdy. ©Einstein-Gymnasium

»Einstein«-Schüler boten beim Kammermusikkonzert am vergangenen Freitag ein buntes und kurzweiliges Programm klassischer Werke. Im Gegensatz zu den großen Konzerten an Weihnachten und im Sommer war der Rahmen in der Schule etwas intimer, die Lautstärke etwas gedämpfter, die Stücke aber dafür nicht weniger virtuos.

Unter der Kuppel des Musikatriums eröffnete das Blechbläserensemble unter der Leitung von Musiklehrerin Brigitte Klein mit Jonah Siebert, Noémie Leblond und Louisa Heitz ergänzt durch Valentin Bös an den Pauken das Konzert mit einer festlichen Intrada von Georg Philipp Telemann. 
Wo Abiturienten wie im Ensemble nach langjähriger Mitwirkung ausscheiden, darf natürlich der musikalische Nachwuchs nicht ausbleiben: So präsentierten die jüngsten Schülerinnen am »Einstein« das Ergebnis ihrer Arbeit im Bläserkurs der 5. Klassen. Schon nach wenigen Wochen des Übens in Zusammenarbeit mit dem Hanauer Musikverein konnten sie mit Freude und Stolz zeigen, was sie auf Querflöte, Klarinette und Trompete gelernt hatten. Nach ihren »Klängen der Nacht« folgten drei Beiträge von Streichinstrumenten, einstudiert und begleitet von Musikschulleiterin Ellen Oertel. 
Apolline Rieger spielte schwungvoll das rondoartig angelegte Allegro appassionato für Violoncello von Camille Saint-Saëns, gefolgt von dem berühmten langsamen Satz des Bach‘schen Doppelkonzertes für zwei Violinen mit Magdalena Oertel und Muriel Gourio.

- Anzeige -

Sauber intonierte Adrienne Heise »Le moulinet« aus einer Suite des barocken Komponisten Marin Marais. Die folgenden Stücke boten Schüler der Oberstufe dar. 
Mit dem Auftakt von Fabian Scheiber fühlte man sich weit weg von Kälte und Wolkenbrüchen in eine warme Sommernacht versetzt, wo man den Gitarrenklängen lauschte: Mit »Estrellita« von Manuel Ponce und »Estudio« von Francisco Tárrega konnte der Zehntklässler einfühlsam einmal mehr zeigen, dass in Mexiko und Spanien die Gitarre eine ganz besondere Rolle in der Musik spielt. 

Klara Oertel schlüpfte für »Non so più cosa son, cosa faccio« in die Rolle des jungen Cherubino, der in der Mozarts »Hochzeit des Figaro« verwirrt das Erwachen seiner ersten Liebe besingt. Den Höhepunkt des Abends bildete unzweifelhaft der erste Satz des Trios in d-moll von Felix Mendelssohn-Bartholdy mit Lea Balzar (Violine), Daniel Klein (Cello) und Jasmin Zhang (Klavier). Im stürmischen »Molto allegro agitato« spielten sich die jungen Musiker ausdrucksstark die herrliche Kantilene des Hauptthemas zu, von virtuosen Arpeggien des Klaviers begleitet, die die Pianistin mit Bravour meisterte. Dafür erntete das Trio einen langanhaltenden Applaus. 
Nach dem Dank an alle Mitwirkenden verabschiedete sich das Blechbläser-Ensemble unterstützt durch kubanische Rhythmen auf der Cajón mit einer tänzerischen Rumba von Friedrich Veil. Das Publikum durfte den Abend bei einem Umtrunk, gestiftet vom Förderverein des Gymnasiums, ausklingen lassen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 44 Minuten
Wirtschaft/Arbeitsmarkt
Fachkräfte aus dem Elsass können gerade für Kehler Unternehmer sehr interessant sein. Wie man sie findet, erklärte die Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung der Stadt Kehl am Donnerstag bei dem Infoabend »Arbeitsmarkt 360°« im Zedernsaal.
vor 4 Stunden
Eröffnung: Tag der offenen Tür
Nach der offiziellen Eröffnung am Freitag stand das Kulturhaus am Samstag erstmals den Bürgern offen, die sich das nicht zweimal sagen ließen. Den ganzen Tag über herrschte ein reges Treiben im Kulturhaus und auf dem großen Vorplatz. Abends lockten Konzerte die Besucher.
vor 9 Stunden
Kultur
Das neue Kehler Kulturhaus ist am vergangenen Freitagabend offiziell eröffnet worden. »Es ist Ihr Haus und es ist das Haus aller Kehlerinnen und Kehler. Ich kann Sie nur ermuntern: Machen Sie davon Gebrauch!«, sagte Kehls Oberbürgermeister Toni Vetrano bei der Eröffnung.
21.09.2019
Willstätt
Im Rahmen der Willstätter Kulturtage 2019 lädt die Gemeinde Willstätt alle Tanzbegeisterten in der Region für Samstag, 26. Oktober, in die Sander Halle ein. »Willstätt tanzt« findet in diesem Jahr in einem Format statt, das es so in Willstätt noch nicht gegeben hat. Und das hat nicht zuletzt mit...
21.09.2019
Auszubildende aus Kehl und Willstätt berichten über ihren Handwerksberuf
Heute findet bundesweit der Tag des Handwerks statt. Unter anderem gibt es auf dem Offenburger Marktplatz Aktionen. Kehler und Willstätter Auszubildende haben wir zu ihrer Berufswahl befragt.
20.09.2019
Kehl
Um einen kleinen Genusstempel, »Street Art« der besonderen Art und einen ungewöhnlichen Bürgerprotest geht es diesmal in unserem Stadtgeflüster.
20.09.2019
Badestelle Goldscheuer
Noch immer steht nicht fest, wann der Badesee Goldscheuer wieder zum Baden freigegeben werden kann. Ortsvorsteher Richard Schüler zeigte sich am Donnerstag im Ortschaftsrat für das kommende Jahr indes optimistisch.
20.09.2019
Ortschaftsrat Auenheim
Da in der Stadt so viele Bauprojekte anstehen, sodass die städtischen Mitarbeiter an ihre Kapazitätsgrenzen kommen, will der Auenheimer Ortschaftsrat die Überplanung der Freiflächen an eine externe Landschaftsarchitektin vergeben.
20.09.2019
Kultur
 inen Sommer voller Leseabenteuer haben 138 Kinder der ersten bis siebten Klasse aus Kehl hinter sich, die bei der Aktion »Heiß auf Lesen« mitgemacht haben. Am Donnerstagabend fand die Abschlussparty in der Mediathek in Kehl statt. 
20.09.2019
Agrarpolitik der Bundesregierung
Das neue Programm für Insektenschutz soll der Umwelt dienen. Doch weder Landwirte, noch Imker aus Kehl sind davon überzeugt. Statt eines einseitigen Glyphosat-Verbots bräuchte es zukunftsweisende Lösungen – und die Bereitschaft der Menschen, mehr Geld für Nahrungsmittel auszugeben. 
20.09.2019
Kunstausstellung in Sand
Nach zwei Jahren macht die Sander Künstlerin Margarita Schlenker am Sonntag wieder Haus, Hof und Garten der Öffentlichkeit zugänglich und zeigt ihre Bilder. Mit dabei ist dieses Mal Familie Schweitzer aus Legelshurst. Für die Besucher gibt es also vieles zu entdecken.
20.09.2019
Gründungsversammlung
Mit der Gründerversammlung am Mittwoch im Europa-Hotel wurde der Kehler Ortsverband der Europa-Union Deutschland wieder neu gegründet. Dieter Eckert wurde einstimmig zum Vorsitzenden gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.