Kehl

Kehler Frauenärztin übt Kritik an der Gesundheitspolitik

Autor: 
Antje Ritzert
Lesezeit 5 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Januar 2018

Möchte eine Debatte über das deutsche Gesundheitssystem anstoßen: die Kehler Gynäkologin Johanne Graftiaux. ©Antje Ritzert

Die niedergelassene Kehler Frauenärztin Johanne Graftiaux schlägt Alarm: Es gibt nicht mehr genügend Gynäkologen in der Ortenau. Die Gründe dafür sind vielfältig. Die Kehler Zeitung sprach mit Graftiaux über die Situation der niedergelassenen Ärzte im Allgemeinen, über die der Gynäkologen im Beso...
Weiterlesen und kommentieren mit bo+
Mit Ihrer Registrierung bei Baden Online erhalten Sie ein Startguthaben von
EUR 2,50. Sie können damit 5 bo+ Inhalte kostenfrei lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Volksfest
vor 1 Stunde
In der herbstlich geschmückten Legelshurster Festhalle herrschte am Samstag beim 49. Lieblinger Kirchweihfest der Banater Trachtengruppe eine angenehm familiäre Atmosphäre. Tänze, flotte Musik und schöne Trachten sorgten nicht nur für ein farbenprächtiges Ambiente, sondern weckten auch Erinnerungen...
Breitensport
vor 4 Stunden
Mit Ende der Sommerzeit am kommenden Wochenende (in der Nacht von Samstag auf Sonntag) endet auch die Sportabzeichen-Saison 2018, heißt es in einer Pressemitteilung der zuständigen Abteilung des Kehler FV.  
Sängerbund Leutesheim
vor 13 Stunden
»Wollte man alle Werke aufführen, die Nelli Weinberger mit ihrem Chor in Leutesheim im Laufe der Jahre geprobt hat, bräuchte man wohl mehr als zwei Tage«, hieß es am Samstagabend beim tollen Jubiläumsabend für die Dirigentin des Sängerbundes Leutesheim.
Interkultureller Austausch
vor 16 Stunden
»Was ich schon immer mal fragen wollte«: Unter diesem Motto fand am Freitagnachmittag auf dem Marktplatz zum vierten Mal ein »Begegnungscafé« statt. Dazu eingeladen waren Menschen unterschiedlicher Glaubensrichtungen und Kulturkreise. Sie sollten einander bei Kaffee und Kuchen besser kennen lernen.
Gemeinderat Kehl
vor 19 Stunden
»Vorfahrt für die Bildung« ist ein in der Politik gern verwendeter Slogan. Am Mittwochabend haben die Kehler Stadtverwaltung und der Gemeinderat in der Sitzung des Rates deutlich gemacht, dass dies auch in Kehl gelten soll - und zwar in Form von: Vorfahrt für die Schulsanierungen.
Zierolshofen
vor 22 Stunden
Zierolshofens Altbürgermeister Erwin Maurer ist am Sonntag 95 Jahre alt geworden. Nicht nur weil er fast die ganze Welt bereist hat, sondern auch wegen seiner Tatkraft und Energie, die er 22 Jahre lang für Zierolshofen aufgebracht hat, ist er bis auf den heutigen Tag hoch angesehen.  
Kehl besucht
21.10.2018
Bei einem Gespräch am  Donnerstag im Kehler Seniorenbüro sprach Willi Stächele über seinen Glauben an die »Vereinigten Staaten von Europa« und den möglicherweise noch langen Weg dahin.
Wirtschaftspreis
20.10.2018
ADA-Cosmetics ist Finalist beim »Großen Preis des Mittelstands«, einem branchenübergreifenden Wirtschaftspreis. Sie wurde von der Volksbank in der Ortenau eG nominiert und wurde als Finalist ausgezeichnet. 
Willstätt - Hesselhurst
20.10.2018
Hesselhurst bekommt ein neues Baugebiet. Einstimmig sprach sich der Ortschaftsrat am Dienstag für die Aufstellung des Bebauungsplans »Bitzen II« aus. Der Gemeinderat folgte am Mittwoch der Beschlussempfehlung.
Willstätt
20.10.2018
2019 Jahr wird die Gemeinde Willstätt vor­aussichtlich 23 Flüchtlinge zusätzlich in die Anschlussunterbringung aufnehmen müssen. Diese Zahl nannte Integrationsmanager Philipp Bürkel am Mittwoch im Gemeinderat. Als Ziel seiner Arbeit nannte er »Hilfe zur Selbsthilfe«.
Kehl
20.10.2018
Baustellen nerven – vor allem wenn man mit dem Auto unterwegs ist. Gerade in Kehl bereiteten die durch die Tram-Bauarbeiten bedingten Behinderungen den Autofahrern – und zwar nicht nur den auswärtigen – einiges Kopfzerbrechen.
www.leutesheim.de
19.10.2018
Joana Nesseler-Baas und Nicole Thorwarth haben einen Wettbewerb des Vereins Aktives Dorf gewonnen. Sie klickten als 500.000. Besucher zeitgleich auf www.leutesheim.de.