Konzert

Kehler Kammerensemble: Zwischen Walzer und Romantik

Simona Ciubotaru
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. September 2023
Eine wunderbare Darbietung mit der Sopranistin Melanie Moussay und ihrem Schüler, Antoine Hummel (Tenor).

Eine wunderbare Darbietung mit der Sopranistin Melanie Moussay und ihrem Schüler, Antoine Hummel (Tenor). ©Simona Ciubotaru

Klassische Klänge in elsässischer Feste: Das internationale Kammerensemble Kehl-Strasbourg gastierte erneut im Fort Rapp-Moltke.

Das Kammerensemble Kehl-Strasbourg unter der Leitung des Dirigenten Gabriel Mattei, in Zusammenarbeit mit dem Verein „Association Patrimoine et Histoire de Reichstett“ und der Gemeinde Reichstett, veranstaltete am Samstag sein jährliches Konzert im Reich­stetter Fort Rapp-Moltke. Das Orchester, das aus professionellen und semiprofessionellen Musikern aus Kehl und Straßburg, dem Ortenaukreis und Elsass besteht, spielt mehrere Konzerte im Jahr auf beiden Seiten des Rheins. Das sei im aktuellen internationalen politischen Kontext nicht nur ein rein kultureller Akt, sondern zugleich als ein symbolträchtiger Einsatz für den Frieden und die Verständigung zwischen Frankreich und Deutschland, für die Idee Europas an sich zu sehen, beteuerte der Vorsitzende des Ensembles, Kristian Kunz, gegenüber der Kehler Zeitung.

Das Fort Rapp-Moltke war eine der 14 Festungen, die von Preußen nach dem Deutsch-Französischen Krieg im 19. Jahrhundert als Teil des Verteidigungssystems rund um Straßburg errichtet wurde. Da die Anlage in keine Kriegshandlungen verwickelt war, befindet sie sich in sehr gutem Zustand. Und anstatt Soldaten und Kanonen beherbergt heutzutage das Fort Ausstellungen, ein kleines Kino, und es öffnet regelmäßig seine Tore für Open-Air-Konzerte. Also, statt Schüsse und Einsatzübungen: Musik und Tanz. 

Musikalische Reise

Das Repertoire umfasste „Schlager“ der Romantik und entführte das Auditorium auf eine bezaubernde musikalische Reise von Wien bis Paris. Zu hören waren international sehr beliebte Kompositionen des „Walzerkönigs“ Johann Strauss Sohn (1825-1899), wie „Frühlingsstimmen“ oder „Unter Donner und Blitz“, ­außerdem die herrlichen Ouvertüren und auch Arien aus seinem „Zigeunerbaron“ und der „Fledermaus“.

Abgerundet wurde das Programm mit dem eleganten Walzer „Les patineurs“ des Straßburger Komponisten Émile Waldteufel (1837–1915), zudem mit Carl Maria von Webers (1786-1826) „Air d’Agathe Nr. 8“ aus der Oper „Der Freischütz“ und Jacques Offenbachs  (1819-1890) „Ah que j’aime les militaires“.

- Anzeige -

Von der Straßburger Sopranistin Melanie Moussay interpretiert, erklangen die Arien wie ein Spagat aus Sanftheit und Kraft, zwischen tiefem Empfinden und sehr viel Humor. Franz Léhars  (1870-1948) „Die Lustige Witwe“ sang sie im Duett mit ihrem Schüler Antoine Hummel, ein Tenor mit wundervoller Stimme und großem Potenzial, der seinen ersten Auftritt mit Orchester erlebte. 

Moussay kann seidig leise und zugleich bis in der letzten Reihe akkurat hörbar sein. Sie schauspielerte derart gekonnt und witzig, dass bei „Ah que j’aime les militaires“ – in der sie sich als „Opfer“ einen dekorierten Veteranen aus dem Publikum holte und ihre lange Mähne wie ein goldenes Fließ über seine Schulter hängen ließ – das Publikum laut losprustete und die Musiker mitten im Spiel lachen mussten.

Langsame Tempi

Das Orchester hatte im ersten Teil ein bisschen zu langsame Tempi – die hohe Luftfeuchtigkeit und eine grelle Lampe auf der Bühne, die den Dirigenten blendete, machten ihre Aufgabe nicht gerade leicht. Aber im zweiten Teil legten sie los und zeigten wieder ihre Klasse: Power, Kompaktheit, exzellente Einsätze der Bläser begeisterten das Publikum restlos.

Dementsprechend lang und stürmisch war am Ende der Applaus, der auch die Zugabe, „Radetzky Marsch“ von Strauss Senior, begleitete.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Sorgen für gute Laune (von links): Gudruß Kruß, Silvia Boschert und Pia Marzuluf.
vor 2 Stunden
Kultur
Auf der Bühne des "Theater der 2 Ufer" begeisterten am Samstagabend "Mikel und die Spätlesen" das Publikum. Rund 100 Gäste ließen sich die Veranstaltung nicht entgehen.
Die Willstätter CDU hätte für den Kernort lieber wieder einen Bezirksbeirat. ⇒Foto: Christoph Breithaupt
vor 5 Stunden
Kommunwalwahl
Bei der Kommunalwahl wird die CDU keine eigene Liste für den Ortschaftsrat Willstätt stellen. Das sei eine Frage der Glaubwürdigkeit, heißt es in einer Erklärung der scheidenden Ratsmitglieder.
Bereits in früheren Jahren wurde in Kehl getanzt. 
vor 13 Stunden
Kehl
Tango, Walzer & Co: Vom 7. bis 9. Juni findet ein vielfältiges Mitmachangebot statt. Anlass sind "250 Jahre Stadtrechte".
Die von uns befragten "Einsteiner": Steffi Todedjrapou (links), Jana Erhardt, Noah Diekmann (beide oben), Luisa Scheer, Anne Zoschke (unten links und rechts). 
vor 13 Stunden
Kommunalwahl
Wie Kehler Erstwähler im Alter zwischen 16 und 18 Jahren auf die Wahlen am 9. Juni blicken, wie sie auf ihre Heimatstadt schauen und welche Bedeutung die Politik in ihrem Leben hat.
Four Imaginary Boys zollen der Musik der New-Wave-Band The Cure Tribut. 
vor 13 Stunden
Musik-Event
Das Kehler Restaurant "Hafen 17" veranstaltet am 28. und 29. Juni ein "Hafenfestival". Auf der Bühne stehen Malaka Hostel und Four Imaginary Boys.
Manuela Renjo arbeitet beim Europäischen Parlament und wohnt in Kehl-Bodersweier.
25.05.2024
Europawahl
Manuela Renjo arbeitet in Straßburg im EU-Parlament, wohnt aber mit ihrer Familie im 14 Kilometer entfernten Bodersweier.
Floßbau am Hesselhurster Waldsee: Bei solchen und ähnlichen Angeboten im Rahmen des  Sommerferienprogramms der Gemeinde Willstätt dürfte garantiert sein, dass bei den Kindern und Jugendlichen in der langen Zeit des "süßen Nichtstuns" keine Langeweile aufkommt.
25.05.2024
Willstätt
Noch bis zum 10. Juni können sich Kinder und Jugendliche für die Angebote des Sommerferienprogramms der Gemeinde Willstätt online anmelden.
Ihr Geschäft schließt Gott sei Dank nicht: Birgit Feldmann, Inhaberin des Reformhauses in der Kehler Innenstadt.
25.05.2024
Kehler Stadtgeflüster
Zeitenwende – das Wort ruft bei manchen Unruhe hervor. Nicht immer müssen Befürchtungen wahr werden – aber oft genug treiben diese merkwürdigen Zeiten auch die seltsamsten Blüten, wie unser aktuelles "Stadtgeflüster" zeigt.
Engagierte Laien- und Berufsmusiker von beiden Rheinufern haben 1999 das Kammerensemble Kehl-Strasbourg gegründet. Im März des gleichen Jahres gibt das Ensemble bereits sein erstes Konzert.
24.05.2024
Kehl
Das Kammerensemble Kehl-Strasbourg und der Philharmonische Chor Straßburg führen das Requiem von Gabriel Fauré auf. Gefeiert werden damit zwei Jubiläen der beiden Gruppen.
Symbolbild: Drogenkontrolle an Europabrücke in Straßburg.
24.05.2024
Straßburg/Kehl
Nach der begrenzten Freigabe von Cannabis gibt es ein Signal der Sicherheitskräfte an der deutsch-französischen Grenze. Das Nachbarland fährt weiter einen restriktiven Kurs.
Pilzbefall, Verwitterung und Feuchtigkeitsschäden haben der Altrheinbrücke in Verlängerung der Großherzog-Friedrich-Straße zugesetzt. Der 1987 erbaute Übergang muss deshalb durch einen Neubau ausgetauscht werden.
24.05.2024
Kehl
Die Fuß- und Radwegbrücke über den Altrhein wird neu gebaut. Sie soll um rund einen Meter breiter werden als der 1987 erbaute Übergang.
Otto und Selma Rosenberg gelang die Flucht nach Argentinien.
24.05.2024
Kehl
In Teil 18 unserer Stolperstein-Serie stellen wir heute die Familie Rosenberg vor.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das gediegene neue Corporate Design von Sport Kuhn spiegelt sich auch in der Fassadengestaltung wider.  
    21.05.2024
    Sport Kuhn: Führungstrio geht mit Drive in die Zukunft
    Seit vergangenem Sommer steht die vierte Generation bei Sport Kuhn in Offenburg an der Spitze und hat in den wenigen Monaten viele Änderungen angestoßen. Immer im Mittelpunkt: der Kunde.
  • Finanz- und Versicherungsmakler Tino Weissenrieder betreut mit dem Team der "W&K Wirtschaftsberatung" in Lahr einen bundesweiten Kundenstamm.
    21.05.2024
    Rundum beraten: W&K Wirtschaftsberatung Tino Weissenrieder
    In Unternehmen werden viele Entscheidungen getroffen – strategische, finanzielle und technologische. Doch wer stellt die Weichen für die Zukunft der Unternehmer? Die "W&K Wirtschaftsberatung" Tino Weissenrieder hilft mit Kompetenz und Erfahrung weiter.
  • Das Geheimnis des Erfolgs ist der große Zusammenhalt der Familie. Jeder bringt sich mit seinen Erfahrungen und Talenten ein (von links): Erika und Erhard, Brigitte und Hubert Benz sowie Anja Vetter und Alexander Benz mit ihrem kleinen Lukas. 
    29.04.2024
    Top-Life Gesundheitszentrum: Alle Altersgruppen willkommen!
    Das Top-Life Gesundheitszentrum in Berghaupten feiert in diesem Jahr ein außergewöhnliches Firmen-Jubiläum. Es basiert auf dem Alter aller sieben Familienmitglieder, die zum Erfolg des Unternehmens beitragen.
  • Physiotherapeutin Luise Wolf schätzt die Zusammenarbeit und innovativen Ansätze bei ihrem Arbeitgeber. 
    22.04.2024
    Top-Life Berghaupten: Hier steht der Mensch im Mittelpunkt
    Das Gesundheitszentrum Top-Life in Berghaupten bietet ein Komplettpaket rund um Gesunderhaltung, Rehabilitation, Prävention und Wellness. Physiotherapeutin Luise Wolf ist Teil des motivierten Teams und gibt im Interview Einblick in ihre abwechslungsreiche Arbeit.