Gemeinderat

Kehler Kulturkonzeption verabschiedet

Autor: 
Klaus Körnich
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Juli 2018

Stefanie Bade, Leiterin der Abteilung Kultur bei der Stadt Kehl, durfte sich im Gemeinderat über viel Lob der Stadträte freuen.   ©Jürgen Stark

Der Kehler Gemeinderat hat am Mittwochabend einstimmig die Kulturkonzeption beschlossen. Sie umfasst mehr als 100 einzelne Maßnahmen zur Verbesserung des kulturellen Angebots in Kehl. Die Fraktionen im Gremium sparten dabei nicht mit Lob.
 

Bei der einstimmigen Verabschiedung der städtischen Kulturkonzeption am Mittwochabend im Gemeinderat waren sich Fraktionen und Verwaltung einig – in ihrem Lob über das Gelingen der Konzeption und in ihrem Dank an Kultur-Chefin Stefanie Bade und ihr Team.

Bereicherung

»Diese Kulturkonzeption wird unsere Stadt in einer großartigen Weise bereichern«, lobte CDU-Fraktionschef Richard Schüler. SPD-Stadtrat Wolfram Britz sagte: »Ich hoffe und wünsche mir, dass die Kultur in Kehl wirklich den Stellenwert bekommt, den dieses Konzept vorgibt.« Héctor Sala (Grüne/Frauen/Jugend) hob hervor, dass seiner Fraktion besonders das Handlungsfeld »Kultur als Motor der Stadtentwicklung« gefallen habe. Denn dabei gehe es um das wichtige Ziel, »Kehl als attraktiven Standort zu positionieren«. Diese »Chance«, so meint seine Fraktion, »sollten wir nicht nur begreifen, sondern ergreifen.«

Wichtiges Kulturhaus 

Alle Fraktionen hoben auch die Bedeutung des neuen Kulturhauses (früher: »Tulla alt«) für Kehl hervor, das 2019 eröffnet werden soll. »Das Kulturhaus kann und soll dazu beitragen, dass sich Kehl positiv in Sachen Kultur entwickelt«, unterstrich beispielsweise Horst Heitz, Sprecher der Fraktion der Freien Wähler. Das Kulturhaus, fügte Schüler hinzu, werde Kehl »beleben«.

- Anzeige -

Alle Fraktionen baten die Verwaltung auch darum, den städtischen Kulturbereich zeitnah (Sala: »spätestens ab 2019«) personell aufzustocken. In der Kulturkonzeption war die Notwendigkeit von mehr Personal für den Kultur-Bereich mehrfach deutlich gemacht worden.

Mehr als 100 Einzelmaßnahmen

Die Kulturkonzeption war in einem zweieinhalbjährigen Prozess mit einer Beteiligung der Kehler Bürgerschaft erstellt worden. Sie umfasst fünf Handlungsfelder mit Zielen und insgesamt 103 konkrete Maßnahmen. Nach Angaben des Kehler Kulturbüros wurden davon bisher ein Viertel umgesetzt, viele weitere werden folgen.

Fragen der Identität

Wolfgang Maelger, Fraktionssprecher Grüne/Frauen/Jugend, lobte, dass die Konzeption auch Fragen der Identität der Stadt und seiner Bürger aufwerfe. Deshalb sei die Konzeption auch ein »wirklich guter Grundstein, um damit weiter arbeiten zu können«. 
 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 15.02.2019
    Bars, Musik, Kostümprämierung
    Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
  • 13.02.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
  • 04.02.2019
    Offenburg
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
  • 03.01.2019
    Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 2 Stunden
Hafenbericht 2018
Der Hafenbericht ist der Konjunktur-Barometer, den die Kehler Hafenverwaltung jährlich vorlegt. Darin zeigt sich, dass der Hafen vor allem im zweiten Halbjahr wegen der anhaltenden Niedrigwasserphase im Rhein deutlich zu kämpfen hätte.
vor 5 Stunden
Willstätt
Ausführlich wurde am Dienstagabend im Ortschaftsrat Willstätt die erneute Verkehrsberuhigung in der Hornisgrindestraße diskutiert. Anwohner trugen ihre Anliegen vor. Nun hat der Gemeinderat das letzte Wort.
vor 8 Stunden
Willstätt
Eine Spende über 1700 Euro für Maßnahmen zum Schutz von bedrohten Tier- und Pflanzenarten auf der Gemarkung Willstätt erhielt vor wenigen Tagen der Landschaftspflegeverein Willstätt von der Volksbank Bühl, teilt die Pressestelle der Gemeinde mit.   
vor 17 Stunden
Fasnacht
Vom 1. bis 3. März steht Bodersweier im Zeichen der Fasnacht. Bereits jetzt können Eintrittskarten für die Hallenveranstaltung erworben werden.
vor 23 Stunden
EU-Austritt
Mit dem anstehenden Brexit drohen auch deutschen Unternehmen einschneidende Veränderungen. Für Kehler Unternehmen ist die aktuelle Situation unbefriedigend, aber befürchten sie große Veränderungen bei einem unkontrollierten Ausstieg?
20.02.2019
Fairer Handel
Um Kinderarbeit in Ländern wie Peru, Indien und Somalia ging es bei einer Lerneinheit, die die städtische Umweltpädagogin Insa Espig vor einer Gruppe Viertklässler hielt.
20.02.2019
Willstätt - Legelshurst
Wöchentlich raus in die Natur, begleitet von einem Naturpädagogen – das können die Kinder im evangelischen Kindergarten »Kinderarche« seit diesem Jahr erleben. Seit Januar dürfen die Kinder einmal in der Woche in den Wald.
20.02.2019
Willstätt - Legelshurst
Die Sicherheit der Radfahrer in der Bahnhofstraße (K 5374) war am Montagabend wieder ein Thema im Ortschaftsrat Legelshurst.
19.02.2019
Kehl
Der ehemalige OB-Kandidat Roland Giebenrath führt Kehler Kandidatenliste der FDP Ortenau für die Kreistagswahl an.
19.02.2019
Fasnacht
Die Gammlerbänd aus Willstätt, die Brandenburger Michelgarde, Dance Generation und die Jugendabteilungen der Plauelbach Ille, Kehler Schlammhexen und Korker Feuerhexen sorgen am Samstagnachmittag für ein tolles und buntes Programm am Kindernachmittag. Dieser beginnt um 14.11 Uhr mit einem kleinen...
19.02.2019
Fasnacht
90 Zünfte und Gruppen, 45 Festwagen und zehn Musikkapellen bilden am Sonntag, 24. Februar, den großen Umzug des Fördervereins Kehler Fastnacht. Beginn des Umzugs, der sich von der Hahnengasse durch die Hauptstraße bis zur Kasernenstraße ziehen wird, ist um 13.30 Uhr.
19.02.2019
Gemeinderat
Wie geht es mit dem maroden Korker Sporthaus weiter? Die Kehler Stadtverwaltung führt diesbezüglich Gespräche mit dem Korker Sportverein, der sich zur Eigenleistung bei der Planung bereiterklärt hat.