Seebühne

Kehler Kultursommer zieht immer mehr Straßburger an

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
05. September 2018

Kaum mehr Platz ist bei den Veranstaltungen an der Kehler Seebühne. ©Stadt Kehl

Rund 4300 Besucher von beiden Seiten des Rheins sind in diesem Sommer zur Seebühne gekommen, um die Konzerte des Kehler Kultursommers zu erleben, schreibt das Rathaus in einer Pressemitteilung. Nur zwei der insgesamt sieben Veranstaltungen mussten aufgrund unsicherer Witterung in die Stadthalle verlegt werden.

Als Spitzenreiter bei den Besuchszahlen nennt die Stadtverwaltung das Konzert von Quadro Nuevo. Rund 1200 Besucher hatten Platz genommen, um den vier Instrumentalmusikern zu lauschen. 
Dicht an dicht drängte sich das Publikum auch bei der irischen Band Cúig, die Arrangements irischer, galizischer und amerikanisch inspirierter Musik auf die Bühne brachten. 

- Anzeige -

»In diesem Jahr kamen auffallend viele Konzertbesucher aus Straßburg und dem Elsass«, freut sich Kulturbüroleiterin Stefanie Bade in der Pressemitteilung. Diese hätten sich teilweise sogar über Online-Portale verabredet, um die Konzerte gemeinsam als Gruppe zu besuchen. 
Auch zahlreiche Musikliebhaber aus der ganzen Ortenau habe der Kultursommer wieder angezogen. »Manche haben es sich bereits anderthalb Stunden vor Konzertbeginn mit Häppchen und Getränken auf Kissen und Decken gemütlich gemacht«, erinnert sich Bade. Außerdem sei im Vergleich zu den Vorjahren besonders viel getanzt worden – sowohl vor der Bühne, als auch direkt am jeweiligen Platz. 
Viele Zuschauer, unter ihnen Stammgäste, hätten sich in Anrufen und E-Mails für das gebotene Programm bedankt, so Bade. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Kehler Stadtgeflüster
vor 2 Stunde
Bad vibrations und schlechte Akustik im Gemeinderat, Sorgen um den Zustand des innerstädtischen Einzelhandels und sich in Luft auflösende Steaks: Randnotizen dieser Woche aus Kehl und drumherum gibt's wie immer zusammengefasst in unserem Stadtgeflüster. 
Kommunalpolitik
vor 4 Stunden
Die Stadt hat den Bau eines Mehrfamilienhauses in der Brandeckstraße in Kittersburg genehmigt. Über den Antrag aus dem Goldscheuerer Ortschaftsrat auf Aufstellung eines Bebauungsplans wird der Gemeinderat voraussichtlich im Oktober debattieren.
Willstätt - Hesselhurst
vor 7 Stunden
Einstimmig hat der Ortschaftsrat Hesselhurst am Montag die Liste der Investitionswünsche für den Haushalt 2019 der Gemeinde Willstätt gebilligt.  Sanierung der Außenanlagen der Halle
Kehl - Hohnhurst
vor 7 Stunden
Die CDU-Fraktion im Kehler Gemeinderat hat für das Gebiet rund um den Standort für den umstrittenen Legehennenstall bei Hohnhurst die Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens beantragt. Es gehe um den Schutz der Nachbarn vor Belästigungen und den Schutz benachbarter EU-Schutzgebiete, so...
Willstätt
vor 10 Stunden
Mit dem Haushalt 2019 und der mittelfristigen Finanzplanung hat sich der Willstätter Ortschaftsrat am Dienstag befasst. Auf der Prioritätenliste ganz oben steht die Sicherheit der Radfahrer.
Willstätt - Sand
vor 12 Stunden
Der Sander Ortschaftsrat hat am Dienstag eine Nutzungsänderung in der Spielhalle in der Oberen Landstraße gebilligt. Unten ohne, oben mit Alkohol
Kehl - Marlen
vor 19 Stunden
Die Stadt Kehl hat den Bau zweier Mehrfamilienhäuser am Eschenweg in Marlen gebilligt. Damit einher geht auch die Aufhebung der Veränderungssperre für dieses Grundstück. Im übrigen Geltungsbereich des noch zu beschließenden Bebauungsplans »Kirchstraße« gilt die Sperre jedoch weiter. 
Wegen der Tram
20.09.2018
Mit der Sperrung der Kreuzung im Knotenpunkt Großherzog-Friedrich-Straße/Kinzigallee treten die Kehler Tram-Baumaßnahmen in ihre letzte Bauphase. In einer Pressemitteilung informiert das Rathaus über Einzelheiten.
Gemeinderat Kehl
20.09.2018
Der Gemeinderat hat am Mittwochabend Richtlinien zum Schutz von Bäumen auf Baustellen beschlossen. Diese müssen bei allen öffentlichen Bauprojekten angewendet werden. Die Richtlinien sind künftig im so genannten Leistungsverzeichnis bei Ausschreibungen enthalten.   
Gemeinderat Kehl
20.09.2018
Die Stadtverwaltung ist dafür, ein Stadtbus-Informationsbüro im Rathaus 2 (Technisches Rathaus) einzurichten. Der Gemeinderat möchte, dass alternative Standorte geprüft werden.
Willstätt
20.09.2018
Willstätts Kinder waren in diesem Sommer »heiß auf Lesen«. Dies belegen jedenfalls die Zahlen, die die Leiterin der Willstätter Mediathek, Andrea Koloska, bei der Abschlussfeier der Leseaktion am Freitag auf dem Legelshurster Rathaus präsentierte. 
Willstätt
20.09.2018
Für die Zehntklässler der Moscherosch-Schule Willstätt sind Lösungen gefunden worden: Zehn der zwölf Schüler können an die Gemeinschaftsschule Achern wechseln; die anderen beiden wechseln nach Kehl und Offenburg.