Kehl

Kehler Lese-Oase: Geschichten rund um Otfried Preußler

Autor: 
Karin Bürk
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
31. Juli 2019

Christina Grasser las im Garten der Mediathek aus Büchern Otfried Preußlers vor. ©Karin Bürk

Sei es der kleine Wassermann, der Räuber Hotzenplotz oder das kleine Gespenst: Generationen von Kindern sind mit den Büchern von Otfried Preußler aufgewachsen. Um das Gesamtwerk von 32 geschriebenen Büchern zu würdigen, widmete die Mediathek Kehl dem Autor den Auftakt der Lese-Oase mit  »Geschichten rund um Otfried Preußler«. 

Kindergeplapper und Wettrennen, wer darf auf welchen Liegestuhl sitzen. Pünktlich zum Glockenschlag von St. Johannes Nepomuk waren dann alle Liegestühle im Garten der Mediathek belegt. Mit kühlen Erfrischungen aus Lu's Bar in der Hand konnte die Lese-Oase beginnen. Fabiane Lutz, Leiterin der Kinderbibliothek, begrüßte strahlend die zahlreichen Besucher und merkte an, dass sich die Lese-Oase bereits zur Tradition entwickelt habe. 

Diesmal zu Gast war Christina Grasser von der Lesewelt Ortenau. »Wer kennt denn nicht die Bücher von Ottfried Preußler?«, wollte sie gleich von den kleinen Zuhörern wissen. Ob Klein oder Groß, jeder kennt Geschichten von Ottfried Preußler. Auch einige Erwachsenen waren der Einladung gefolgt, mit in das Land der Fantasie zu reisen. 

So stürzten sich alle gleich mit »Hörbe, mit dem großen Hut« ins erste Abenteuer. Hörbe ist ein Hutzelmann aus dem Siebengiebelwald, dessen größter Wunsch es ist, auf Wanderschaft zu gehen. Die Zuhörer  erlebten wie Zwottelzottelschratz ein guter Freund von Hörbe wurde und wie dieser selbst nur knapp dem bösen Plampatsch entging. 

- Anzeige -

Gasser verstand es beim Vorlesen, geschickt die Fantasie der Kinder anzuregen und merkte beim Zuklappen des Buches an: »Wenn ihr wissen wollt, wie es weiter geht, dürft ihr das Buch zu Ende lesen«, denn den Ausgang der Geschichte hatte sie nicht verraten. Doch es sollte in dieser Stunde nicht nur vorgelesen werden. Gasser hatte ein Quiz aus unterschiedlichen Preußler-Büchern vorbereitet. »Wie heißt das Tier, das bei der Kleinen Hexe lebt?«, »Wo ist der Wassermann zu Hause?« oder »Wie viele Schlüssel hat das kleinen Gespenst?“ Die Antworten kamen wie aus der Pistole geschossen. Jeder wollte der Erste sein, um sein Wissen preiszugeben. Nach dem Quiz war Gelegenheit, Fische zu basteln und auf einem aufgehängten blauen Tuch anzubringen. Das Tuch symbolisierte den Mühlenweiher, aus Hörbes Buch.

Plötzlich zogen dunkle Regenwolken auf, die dann dicke Regentropfen vom Himmel schickten. Flugs wurde in die Mediathek umgezogen und auf einem Tisch ein Kamishibai, ein japanisches Papiertheater oder auch Märchenbilderschaukasten, aufgebaut. Auf am Boden liegende übergroßen roten Sitzkissen oder auf Stühlen sitzend, lauschten alle der Lesung  über den kleinen Wassermann.

Mit einem aus buntem Papier selbst gefalteten Fisch ging die Lese-Oase zu Ende. Anschließend hatte die Mitarbeiterin der Mediathek alle Hände voll zu tun. Groß war der Andrang, wollte doch jeder noch schnell ein Buch von Ottfried Preußler ausleihen.
Bis einschließlich 27. August, jeweils dienstags, findet die Lese-Oase in der Kehler Mediathek statt. Nächste Woche Dienstag ist Christina Baumgärtner mit Buchtipps zu Gast.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 9 Stunden
Kultur
Nach dem »Kehler Kultursommer« und »Kehl feiert« stand in Kehl am vergangenen Freitag und Samstag schon wieder ein Kultur-Höhepunkt an: Das »Rheingeflüster« fand bereits zum fünften Mal statt – eine Veranstaltung, die Besucher aus der ganzen Region anzieht. 
vor 12 Stunden
Großer Zuspruch
Bei herrlichem Spätsommerwetter war der Willstätter Jahrmarkt am Wochenende sehr gut besucht.
vor 15 Stunden
Reinigungsaktion Kehl
Knapp 30 Kilo Müll haben die Teilnehmer der »Rhine Clean Up«-Aktion am Samstag rund um den Altrhein eingesammelt. Neben Verpackungsmüll, Flaschen und Kippen fanden die freiwilligen Müllsammler Schuhe, Unterhosen und Drogenutensilien im Gebüsch.
14.09.2019
Jazz-Cantine
In der erfolgreichen Jazz-Cantinen-Reihe animierten drei französische Profi-Musiker am Donnerstag das Publikum im Yachthafen zum Mit­s(w)ingen.
14.09.2019
Flüster-News
Das Kehler Stadtgeflüster - das Original. Heute mit: Ausblick auf die Ortsvorsteher-Entscheidung, eine verrückte Supermarkt-Werbung, die seltsamste Kreuzung in Marlen und mehr...
13.09.2019
Aktionswoche geplant
Frauen fordern Gleichberechtigung in der katholischen Kirche und die Aufhebung des Pflichtzölibats. Im Rahmen der Bewegung Maria 2.0 gibt es in Kehl und Umgebung eine Aktionswoche, in der kirchlich engagierte Frauen ihre Forderungen zum Ausdruck bringen und Unterschriften zur Unterstützung sammeln.
13.09.2019
Willstätt - Eckartsweier
Erich Nagel wird die Fraktion der Freien Bürgerliste im Ortschaftsrat Eckartsweier mit sofortiger Wirkung verlassen. Für seinen Schritt macht er persönliche Differenzen mit der neuen Ortsvorsteherin geltend. Sein Mandat als gewähltes Ortschaftsratsmitglied wird er jedoch behalten.
13.09.2019
Sammelaktion
Am kommenden Mittwoch, 18. September, steigt die zweite so genannte »Ortenauer Fill-The-Bottle-Challenge« in Kehl. Die Musikgruppe »Zweierpasch« und das Diakonische Werk laden alle Aktivisten zu einem Rekordversuch ein.
13.09.2019
Ortsvorsteher-Wahl Eckartsweier
Amalia Lindt-Herrmann hat eine wichtige Hürde übersprungen: Im zweiten Anlauf wurde sie am Donnerstag im Ortschaftsrat als Kandidatin für die Ortsvorsteher-Wahl nominiert. Nun muss der Willstätter Gemeinderat sie noch wählen.
13.09.2019
Drogenberatung
Seit 25 Jahren ist das Drobs eine wichtige Anlaufstelle für Suchtberatung und Prävention in Kehl. Das Jubiläum wurde am Donnerstag in der Stadthalle gefeiert mit zahlreichen Gastrednern und einem Fachvortrag von Niels Priun.
13.09.2019
Willstätt
Michael Henne lässt in Willstätt die Puppen tanzen: Am Dienstag, 8. Oktober gastiert er mit seinem »Puppenpalast« im evangelischen Gemeindehaus.
13.09.2019
Ausflug für Senioren
»Ein Recht auf Wind im Haar in jedem Lebensalter« ist das Motto des Vereins »Radeln ohne Alter«, der ehrenamtlich Rikschafahrten mit Senioren unternimmt. Am Samstag machte der Verein Station in Kehl und nahm Bewohner der Seniorenresidenz Kinzigallee mit auf Tour.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.