Kehl

Kehler Rap-Duo Zweierpasch mit neuer Single

Autor: 
Florian Würth
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. Januar 2018

Felix (rechts) und Till Neumann mit ihrem Kameramann Felix Brauner beim Video-Dreh zu »Double Vie«. ©Zweierpasch

Zwei Brüder, zwei Welten, zwei Sprachen: Das sind die Zwillinge Felix und Till Neumann von Zweierpasch. In Kehl, wo Felix lebt, sind die beiden durch verschiedene Auftritte – etwa beim Tram-Fest – längst keine Unbekannten mehr. Jetzt haben die beiden eine zweite Single aus ihrem Album »Double Vie« ausgekoppelt. 

Es gibt in der Region nur wenige Musik-Acts, die umtriebiger sind als Zweierpasch. Auch in Kehl ist es immer wieder aktiv. Kurz vor Weihnachten hat das Hip-Hop-Duo aus dem deutsch-französischen Grenzgebiet Freiburg/Straßburg die zweite Single aus seinem Album »Double Vie« veröffentlicht. 

Ein mysteriöser Koffer und gespaltene Persönlichkeiten
Im dramatischen Video zum gleichnamigen Titeltrack dreht sich alles um einen mysteriösen Koffer und gespaltene Persönlichkeiten. Profi-Schauspieler Bartholomäus Kowalski teilt sich in zwei Hälften, trifft auf einen verruchten Typen in Gangsterkulisse und hat schließlich einen Pistolenlauf im Gesicht. Auch die Zwillingsrapper Felix und Till Neumann blitzen immer wieder auf und stiften vor Spiegelkulisse Verwirrung. 

Verwechslungen sind Zweierpasch gewöhnt, ihr »Double Vie« (Doppelleben) fassen sie jedoch weiter: »Zwei Brüder, zwei Länder, zwei Sprachen – und nicht zuletzt zwei Berufswelten. Um das unter einen Hut zu kriegen brauchst du eine Spezialagenten-Ausbildung«, scherzt Felix Neumann. Die studierten Journalisten und Politikwissenschaftler sind neben ihrem Musiker-Dasein Redakteur und Pädagoge. Till arbeitet als Redakteur bei einem Magazin in Freiburg, Felix im Integrations- und Bildungsbereich in der Ortenau. Ab Januar koordiniert er die Integrationsagentur »WIKI – Willkommen, Kehl integriert« im Diakonischen Werk Ortenau.»Wenn ich powernappe, dann zwischen den Zeilen«, heißt es in der ersten Strophe des treibenden Songs, der die düstere Video-Atmosphäre mit rollenden Bassflächen unterlegt. 

»World Hip-Hop« 
Ihren Stil bezeichnen die Zwillinge Felix und Till Neumann (34) als »World Hip-Hop«. Ihre Heimat sehen sie zwischen Freiburg und Straßburg. Nach vielen Jahren, in denen Felix in Freiburg gewohnt und studiert hat, lebt er nun seit etwa fünf Jahren in Kehl und ist dabei sowohl beruflich als auch privat oft in Straßburg. Seinen Bruder Till zog es nach einigen Jahren Straßburg 2013 zurück nach Freiburg. Er hat jedoch ebenfalls viele Verbindungen nach Kehl und Straßburg. Auch so erklärt sich die deutsch-französische Ausrichtung ihrer Band, die sich jedoch immer weiter über das Grenzgebiet hinaus ausdehnt.

Zwei Tourneen geplant
Im Januar sind die Zweierpasch-Brüder mit ihrer fünfköpfigen Band auf »Hallo Welt«-Tour durch einige der größten Städte Frankreichs. Für den Sommer planen sie eine zweite Tournee durch die Ukraine, durch die sie bereits 2015 mit dem Goethe-Institut getourt sind.  

- Anzeige -

Zahlreiche Workshops und Konzerte
In Kehl spielten Zweierpasch zuletzt zur Einweihung der Tram im April 2017 ein großes Konzert mit ihrer fünfköpfigen Band. 2016 leiteten sie im Gebiet des Eurodistrikt Straßburg-Ortenau und mit zahlreichen Workshops und Konzerten in Kehl das Märchen-Rap-Projekt »Rapconte«. 1000 Schüler besuchten allein ihr Konzert in der Niedereichhalle in Sundheim.

»Jeunes Webtrotters Transfrontaliers«
Derzeit leiten sie in Kehl eine Workshop-Reihe im Interreg-Projekt »Jeunes Webtrotters Transfrontaliers«. Mit jungen Geflüchteten, Schülern aus Kehl und Straßburg schreiben sie mehrsprachige Songs und drehen ein Video. Das Interreg-Projekt wird getragen von Amsed, einer Einrichtung zur Förderung der Integration in Straßburg, und wird unterstützt unter anderem durch die Stadt Kehl, den Jugendkeller St. Nepomuk und die Beruflichen Schulen Kehl. 

Der nächste Workshop findet am 20. Januar im Jugendkeller St. Nepomuk statt. »Auch bezüglich eines musikalischen Beitrags zur Einweihung der künftigen Tram-Haltestelle am Rathaus Ende des Jahres 2018 hat die Stadt schon einmal informell bei uns vorgefühlt«, verrät Felix Neumann. »Das freut uns«, sagt er. »Wir unterstützen die grenzüberschreitende Ausrichtung der Region hier in vollem Umfang. Ensemble on est plus fort!«

 

 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 4 Stunden
Veranstaltung
Bereits zum achten Mal lädt Kehl für Freitag, 6. September, und Samstag, 7. September, zu »Kehl feiert!« ein, also zu einem ganz besonderen Stadtfest. Und deshalb gibt es dieses Mal auch eine besondere Premiere: Zum ersten Mal findet eine Torwandmeisterschaft. Dazu kann man sich ab sofort anmelden.
vor 5 Stunden
Einsatz im Morgengrauen
Polizeieinsatz am frühen Mittwochmorgen in der Kehler Rheinstraße: Wegen des Verdachts auf »Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat« haben Beamte des Landeskriminalamts eine Wohnung gestürmt. Die Tatverdächtigen, zwei Syrer, sind mittlerweile wieder auf freiem Fuß.
vor 6 Stunden
Musik
Am Dienstagabend ging die Lese-Oase der Mediathek in ihre vorletzte Runde 2019. »The Big Goodbye« hieß es: Abschied nehmen von Mediatheks-Leiter Hannes Britz, der am Mittwoch seinen den letzten Arbeitstag hatte.
vor 9 Stunden
Naturschutz
Viele Fragen und Ideen hatten die Teilnehmer beim ersten Arbeitstreffen der AG Blühendes Kehl am Dienstag im Marienhäusle. Von Anregungen für den eigenen Garten bis hin zu Konzepten zur Stadtverschönerung war alles dabei.  
vor 13 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Seit Anfang Juli bietet die Diakonie-Sozialstation Kehl-Hanauerland einen »Mittwochs-Treff« in Legelshurst an. Die Gruppe bietet Platz für acht Senioren aller Altersstufen, die ihre Freizeit gerne in Gesellschaft verbringen möchten. 
vor 16 Stunden
Willstätt - Sand
Die Gemeinschaft stiftende Kraft des Rhythmus konnte man am Freitag auf dem Sander Dorfplatz erleben: Rund 40 Menschen fanden sich dort im Rahmen des kulturellen Ferienprogramms zu einem »Drum Circle« ein.
vor 18 Stunden
Feldscheune
Die Anmeldefrist für den Bauernmarkt-Kreativmarkt an der Kehler Feldscheune im Rahmen des Herbstfestes hat begonnen, wie die Veranstalterin mitteilt. 
20.08.2019
Marketing
Kehler Stadtmarketing und Einzelhandel starten eine neue Aktion: »Lokal einkaufen und Gutes tun!«, heißt sie. Sie funktioniert denkbar einfach: Wer künftig in einem Kehler Geschäft einkauft, das sich an der Aktion beteiligt, der löst eine Spende an einem von ihm ausgewählten Kehler Verein aus.
20.08.2019
Stadthalle
Die Armenische Gemeinde Kehl lädt als Veranstalter ein zu einem Abend »Konzert und Information mit Tiefgang«. Dieser findet am 14. September um 20 Uhr in der Stadthalle Kehl (Zedernsaal) statt.
20.08.2019
Eggs Filmecke
Nicht nur Redakteur Martin Egg ist leidenschaftlicher Cineast, auch sein Praktikant Mika Engemann. Lesen Sie heute - vertretungsweise - wieder eine Gastrezension des 20-jährigen Kehlers.
20.08.2019
Bürgerstiftung Willstätt
Die von der Bürgerstiftung Willstätt initiierte Aktion »Bäume statt Böller« hat einen fulminanten Start erlebt. Wie die Stiftung jetzt mitteilte, hat ein Einzelspender als »Startkapital« eine Spende über 5000 Euro überwiesen.
20.08.2019
Hilfe für Burkina Faso
Der von Guy und Hanna Collin aus Legelshurst unterstützte Verein »Association Solidarité Djiguiya Sindou« in Burkina Faso (Westafrika) hat weitere Pläne: Nach der Fertigstellung eines Brunnens für das Kinder-Camp wirbt der Verein um weitere Patenschaften.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 9 Stunden
    Kopf frei bekommen, Seele baumeln lassen
    Was machen Arbeitnehmer nach der Arbeit? Richtig, sie versuchen den Kopf frei zu bekommen und Spaß zu haben. Perfekt geeignet dazu ist die Afterwork-Party des Ortenauer Weinkellers am 5. September. Kommen mehrere Mitarbeiter einer Firma, gibt's eine Flasche Wein gratis.
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...