Kehl

Kehler Schüler spenden Bäume gegen das Vergessen

Autor: 
red/kk
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. April 2019

Schüler der Zeitzeugen-AG pflanzen gemeinsam mit ihrem Lehrer Uli Hillenbrand (5. von links), Frank Wagner, Leiter des städtischen Grünflächenmanagements (4. von links), Ute Scherb, Leiterin des Stadtarchivs und Museums (6. von links) sowie Hans-Ulrich Müller-Russell vom Historischen Verein (3. von rechts) die amerikanische Gleditschie mit einer Gedenktafel. ©Stadt Kehl

Die Zeitzeugen-AG des Einstein-Gymnasiums hat bei einem Wettbewerb mit seinem Filmbeitrag den dritten Platz belegt. Den Großteil des Preisgeldes haben die Schüler in zwei Bäume investiert und diese der Stadt Kehl geschenkt. 

Man soll nie die Geschichte verschweigen. Dazu fordern zwei Gedenktafeln an den beiden Bäumen neben der Passerelle auf, die am Donnerstag gepflanzt wurden. Die Bäume hat die Stadt Kehl von der Zeitzeugen-AG des »Einsteins« geschenkt bekommen. 

Finanziert haben die Jugendlichen die Bäume mit dem Preisgeld, das sie beim bundesweiten Wettbewerb »Erinnerung sichtbar machen – 80 Jahre Reichspogromnacht« für ihren dritten Platz bekommen haben. »Täglich gehen am Rhein Hunderte von Menschen entlang. Wir sind daher sehr froh, dass wir so einen prominenten Standort für die beiden Bäume bekommen haben«, sagt Uli Hillenbrand, Lehrer am »Einstein« und Koordinator der Zeitzeugen-AG. 

- Anzeige -

Weil sich 2018 die Reichspogromnacht zum 80. Mal jährte, hatte die »Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet« Schüler aufgefordert, das Gedenken daran wachzuhalten und eigene Projekte zur Aufarbeitung der Geschichte einzureichen. An dem Schülerwettbewerb nahmen mehr als 30 Schulen aus Deutschland und sogar aus Polen und Mexiko teil. Mit ihrem Filmbeitrag »Ein Tag im November«, in dem es um die Verfolgung in Kehl lebender Juden geht, erreichte die Einstein-Zeitzeugen-AG den dritten Platz.  Schnell stand für die Schüler fest, dass sie den Großteil des Preisgeldes spenden wollen: »Genau wie mit unserem Wettbewerbsbeitrag wollen wir mit den beiden Bäumen ein sichtbares Zeichen hinterlassen«, erklärt Hillenbrand. Wie die jungen Bäume solle auch die Erinnerungskultur stetig weiter wachsen. 

Die Spende in Höhe von 2000 Euro deckt die Kosten für die Anschaffung der beiden Bäume, deren Pflanzung und Pflege. Danach pflegt die Stadt die Bäume auf eigene Kosten, wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung schreibt. Seit dem Schuljahr 2015/16 besteht die Zeitzeugen-AG als Projektgruppe des »Einsteins«, um Geschichte in Kehl und der Region erlebbar zu machen. So haben sie bereits mehrere CDs mit Zeitzeugenberichten herausgebracht und kooperieren mit dem Stadtarchiv und dem Historischen Verein Kehl. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Der neu gewählte Vorstand der KT (von links): Bernd Decker, Michael Spitznagel, Kim Krauß, Petra Langenecker, Matthias Oertel, Catalina Paukstadt, Jürgen Hauser, Martina Oertel, Ulrich Achauer. Entschuldigt: Sandrine Schweiger-Luis, Rolf Haas.
vor 1 Stunde
Kehl
Die KT hat das Vorstandsteam mit Petra Langenecker für weitere zwei Jahre gewählt. Digitalisierung und Auftritt in den sozialen Medien sollen weiter ausgebaut werden.
Der Ortschaftsrat Bodersweier hatte im Januar einen Antrag zur Ermittlung der Kosten für die Beförderung der Betreuungskinder im Kehler Norden gestellt. Darauf hat jetzt die Stadtverwaltung geantwortet. Doch plötzlich kochte im Gemeinderat wieder die Grundsatzfrage hoch, ob Bodersweier eine Grundschule bekommen soll.
vor 4 Stunden
Kehl
Eigentlich sollte es im Gemeinderat nur darum gehen, dass die Verwaltung die Frage nach den Beförderungskosten für die Betreuungskinder im Kehler Norden beantwortet. Doch dann ging es plötzlich um eine Grundsatzfrage.
Rolf Weber (von links), Manfred Kropp, Rolf Dietrich und Christian Steurer wurden von René Müll und Marius Kropp zu den neuen Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt.
vor 7 Stunden
Kehl
Viele Menschen haben zum Erfolg des Vereins beigetragen. Ein Teil davon wurde beim Jubiläumsfest für sein langjähriges Engagement geehrt.
Beim Festakt „100 Jahre Fußballverein Bodersweier“ nahmen Finanzchef Marius Kropp und Vereinsboss René Müll (von links) von Vizepräsidentin Ute Wilkensmann die Glückwünsche des Südbadischen Fußballverbandes und des DFB entgegen.
vor 10 Stunden
Kehl
Im Mittelpunkt der Jubiläumsfeier standen vor allem die Mitglieder. Denn: „Entscheidend war stets der gute Zusammenhalt“, sagt der Vorsitzende.
Die Kirche in Goldscheuer war gut gefüllt bei dem klassischen Konzert am Samstagabend.
vor 16 Stunden
Kehl
Das Kammerensemble Kehl-Straßburg, die Bezirkskantorei Kehl und Gastmusiker gaben unter der Leitung von Carola Maute ein herausragendes Konzert in der katholischen Kirche Goldscheuer.
Stimmungsvolle „blaue Stunde“: Die Beleuchtung sorgte bei der „After Work Party“ für besonderes Flair.
21.05.2022
Willstätt
Am Donnerstag feierte die „After Work Party“ der Gemeinde Willstätt ihr „Post-Corona-Comeback“ – und viele kamen auf den Mühlplatz, um gemeinsam einen schönen Abend zu verbringen.
Die Initiative "Kehler schicken Hilfe" hat sich gegründet, um Menschen an der rumänisch/ukrainischen Grenze zu helfen (von rechts): Prisca Lutz, Darya Romanenko und Christian Meyerhoff.
21.05.2022
Spendenaufruf
Initiative mit Spendenaufruf: Sie organisiert eine Sammlung von Lebensmitteln, medizinischen Hilfsmitteln, die sie auch nach Rumänien in das ukrainische Grenzgebiet schicken möchte.
2022 besonders im Fokus der Bade-Fans und der KEZ: der Korker Baggersee.
20.05.2022
Kehler Stadtgeflüster
Heute blickt unser Lokalchef Klaus Körnich im Kehler Stadtgeflüster auf eine erneut abwechslungsreiche Woche in der Stadt am Rhein zurück.
Der Blick von „außen“ auf eine Suchterkrankung ermöglicht es oft, Dinge viel klarer zu sehen. Deshalb hat die Jugend- und Drogenberatung Kehl ein neues Angebot im Programm – eine Angehörigengruppe.
20.05.2022
Ab 7. Juni
Die Jugend- und Drogenberatung Kehl bietet ab 7. Juni, immer am ersten Dienstag im Monat, ein Gruppenangebot für Angehörige von suchtmittelkonsumierenden Menschen an.
Regionalmarktdirektorin Kehl Corina Scheer (von links), Vorstand Hans-Jörg Meier und Vorstandssprecher Marco Feit von der Volksbank Bühl bei der Feier „100 Jahre Volksbank in Kehl“.
20.05.2022
Kehl
Vor einem Jahrhundert hat die Filiale der Volksbank Bühl in Kehl ihre Pforten geöffnet. Am Donnerstagabend ist das in den runderneuerten Räumen der Bank gefeiert worden – mit einer großen Gratulantenschar.
„Der hat mich soweit gebracht, das war alles Schikane!“, verteidigte sich der Angeklagte. An die ihm vorgeworfenen sexuellen Beleidigungen, die er einem Mitarbeiter der Kommunalen Arbeitsförderung auf den Anrufbeantworter gesprochen haben soll, könne er sich nicht mehr erinnern, sagte er, zog dann aber den Einspruch gegen den Strafbefehl zurück.
20.05.2022
Amtsgericht Kehl
Weil er einen Mitarbeiter der Kommunalen Arbeitsförderung über einen Anrufbeantworter heftig beleidigt hatte, wurde ein 42-jähriger Angeklagter nun zu einer Geldstrafe von 500 Euro verdonnert.
Auch Aktionen auf dem Wasser sind beim Willstätter Sommerferienprogramm heiß begehrt.
20.05.2022
Willstätt
Vom 1. bis 26. August läuft das Willstätter Sommerferienprogramm. Ab sofort kann man sich dafür anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  •  … oder im Hauseingangsbereich – alles wirkt hell und freundlich.
    29.04.2022
    Seit 1. März hat Kiefer Glas eine neue Adresse in Appenweier
    Seit 1. März hat die Kiefer Glas GmbH eine neue Adresse. Das Unternehmen ist ins neue Gewerbegebiet Langmatt - zwischen Appenweier und Urloffen - umgezogen. In dem großzügigen Neubau wurde die neue Werkstätte für Glasverarbeitung modernisiert und automatisiert.
  • Gediegen essen, feiern und genießen: Das LIBERTY in Offenburg ist die perfekte Location. Das Team präsentiert zur Feier des fünfjährigen Bestehens einen prallvollen Eventkalender. 
    22.04.2022
    Im Jubiläumseventkalender geht es jetzt Schlag auf Schlag
    Hotel, Bar, Tagungsort, Eventlocation: Seit 2017 gilt das LIBERTY Offenburg als der Inn-Treff in der weiten Region. Der fünfte Geburtstag wird zusammen mit den Gästen gefeiert: Im Jubiläumsjahr präsentiert das LIBERTY-Team einen prallvollen Eventkalender
  • Janis Lohmüller (li.) und Sebastian Karcher bieten nun auch in Ohlsbach die Möglichkeit, Lagerräume in verschiedenen Größen kurz- oder längerfristig zu mieten.
    15.04.2022
    Flexibles Konzept: LOKA Selfstorage jetzt auch in Ohlsbach
    Mit der Neueröffnung des zweiten Selfstorage können Janis Lohmüller und Sebastian Karcher – LOKA – nun auch Kunden im Raum Offenburg bedienen. Am 24. April wird von 10 bis 12 Uhr zum Schausonntag eingeladen. Räume und Besichtigungstermine sind jederzeit online buchbar.
  • Sieben Autohäuser stellen beim Kehler Automarkt am Samstag und Sonntag, 23. und 24. April, die neuesten Modelle aus. 
    13.04.2022
    Autopark, verkaufsoffener Sonntag und Bürgerfest locken
    Flanieren, informieren, einkaufen und feiern: Das ist am Wochenende, 23. und 24. April, in der Kehler Innenstadt möglich. Es wird ein Festwochenende hoch drei: Die Kehler laden zum 30. Autopark, zum Ortenauer Bürgerfest und zum verkaufsoffenen Sonntag ein.