Kehl

Kehler Stadtgeflüster

Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. November 2018

(Bild 1/2) Meine Damen und Herren, Sie sind tatsächlich in Kehl angekommen und nicht in der Heimat von Familie Feuerstein: Die neuen Sitzbänke an der Tram-Endhaltestelle wurden jetzt montiert. ©Stadt Kehl

Von einer guten Adresse für Feinschmecker, Sitzgelegenheiten aus Beton und einer (hoffentlich effektiven) Lösung eines Müllproblems handelt heute das Stadtgeflüster der Kehler Zeitung.

Die Ortenu gilt ja gemeinhin als echter Tipp für Gourmets. Nur Kehl galt bislang als »schwarzes Schaf«: Außer Döner-Buden sei in der Stadt kulinarisch tote Hose – sagen viele. Stimmt nicht, wie Francesco d’Agostino und sein Restaurant »Storchennest« in Sundheim jetzt bewiesen haben. In der in der Sendung »Mein Lokal, Dein Lokal – Der Profi kommt«, einer seit 2013 laufenden Doku-Soap auf Kabel eins, trat er in dieser Woche gegen vier Konkurrenten aus dem Schwarzwald an. 

Gebürtiger Venezolaner

Francesco d’Agostino stammt aus Venezuela. Dort hat er auch seine Kochlehre absolviert. 2010 entschloss sich der heute 31-Jährige mit seiner Frau nach Deutschland zu kommen. Das »Storchennest« eröffnete er im Mai 2017. Mit seiner gehobenen Fusionsküche – ein Mix aus südamerikanisch, italienisch, französisch und deutsch – deren Karte alle zwei bis drei Tage gewechselt, überzeugte er nun Kollegen und Profis.

Wettbewerb mit Testessen

An einer »Mini-Staffel« über eine Sendewoche beteiligen sich fünf Restaurants, die der Reihe nach von ihren Mitbewerbern zur Begutachtung der Gasträume und der Kücheneinrichtung und zum abendlichen Testessen besucht werden. Anschließend bewerten die vier Wirte ihren Gastgeber geheim mit einer Punktzahl von 1 bis 10. Beim Konzept »Der Profi kommt« bewertet am Ende der Woche der Moderator, Profi-Koch Mike Süsser, jedes Restaurant ebenfalls mit maximal 10 Punkten.

Fünf Punkte Vorsprung

Von seinen Mitbewerbern erhielt d’Agostino 34 Punkte. Und auch vom Profi Mike Süsser gab’s eine »Neun«. Macht unterm Strich 43 Punkte – und das reichte zum souveränen Sieg: Satte fünf Punkte Vorsprung hatte d’Agostino am Ende auf den Zweitplatzierten.

- Anzeige -

Geheimtipp bei Franzosen

Inzwischen gilt das »Storchenest« sogar unter den Franzosen als Geheimtipp – und die müssen’s nun wirklich wissen. Die Kehler Zeitung jedenfalls sagt »Herzlichen Glückwunsch« – und wünscht Francesco D’Agostino möglichst viele Kehler, die jetzt endlich wissen, wo sie mal was wirklich Gutes auf den Teller kriegen.

Sitzbänke für den »Rathausplatz«

Gut sitzen kann man nicht nur im »Storchennest«, sondern auch auf den beiden Sitzbänken, die Anfang dieser Woche  an der Tram-Endhaltestelle vorm Rathaus aufgestellt wurden. 9,5 und 7,5 Tonnen schwer sind die beiden Beton-Elemente, deren Design dem der Haltestelle angepasst ist. Mit zwei Lastwagen wurden sie von Freiburg, wo sie hergestellt wurden, nach Kehl gebracht. In die Lehnen der Bänke ist der neue Name des Rathausumfelds, also »Rathausplatz«, eingraviert – vielleicht für alle Fahrgäste, die immer noch glauben, sie seien in der Heimat der Familie Feuerstein gelandet?

Schafft braune Tonne Abhilfe?

Unbestritten ein schönes Fleckchen Erde ist Willstätt. Eine Ausnahme: der Platz rund ums Taubenhaus in der Nähe der alten Kinzig. Tauben sind da wohl noch immer nicht anzutreffen – dafür unliebsame Besucher, die dort jede Menge Müll und Glasscherben hinterlassen. Immerhin wurde nun endlich  eine große braune Tonne aufgestellt. Der Ortschaftsrat hatte sich dies gewünscht, damit, wenn der Papierkorb bei der Bank voll ist, der Abfall nicht auf den Boden geworfen wird. Bleibt zu hoffen, dass die Tonne auch genutzt wird.

☛Wenn Sie uns was flüs­tern wollen: 
• 0 78 51 / 7 44 53 oder 
lokales.kehl@reiff.de

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Welttag des Buches
Zum heutigen »Welttag des Buches« verraten Redakteure der Kehler Zeitung ihre Lieblingsbücher, was sie gar nicht gern lesen und welche Geschichten sie in ihrer Kindheit am liebsten gemocht haben.
vor 3 Stunden
Volksfest
Kehls Oberbürgermeister Toni Vetrano eröffnete am Samstag persönlich den 66. Ostermarkt auf dem Läger. An den bisherigen drei Tagen schien die Sonne mit den strahlenden Gesichtern der Besucher und Schausteller um die Wette. 
vor 3 Stunden
Eigenbetrieb
Der im vergangenen Jahr neu gegründete Eigenbetrieb »Baulandentwicklung« der Gemeinde Willstätt wird mit Finanzierungsmitteln in Höhe von 1,3 Millionen Euro ausgestattet. 
vor 12 Stunden
Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl (1)
Start der Serie "Wahlprüfsteine": Im Vorfeld der Kommunalwahlen befragen wir alle Parteien und Listen in Kehl zu den 14 wichtigsten Themenfeldern der Stadt. Zum Auftakt geht es um die Kultur in Kehl. 
vor 18 Stunden
Jubiläum
Vor 25 Jahren haben sich einige Senioren des TuS zu Arbeitseinsätzen zusammengefunden. Letzte Woche traf sich die rüstige Rentnertruppe zum Waldspeck.
21.04.2019
"Gesicht Europas"
Der baden-württembergische Justiz- und Europaminister hat am Montag (15. April) in Kehl Martine Mérigeau, die Leiterin des Zentrums für Europäischen Verbraucherschutz (ZEV) die Auszeichnung »Gesicht Europas« verliehen. 
20.04.2019
Hauptversammlung
Gelungene Veranstaltungen, große Investitionen und sportliche Erfolge: Der Reit- und Fahrverein zog eine ebenso positive wie interessante Bilanz des vergangenen Jahres.
20.04.2019
Erfolgsserie "Kehler leben Europa" (6)
Bei den Europawahlen tritt Jörg Meuthen als Spitzenkandidat der Alternative für Deutschland an. Im Gespräch mit der Kehler Zeitung verrät der Politiker, wie Kehl seine Sicht auf das Thema Grenzen prägte. Außerdem schildert der Parteichef seine Vision für die Europäische Union und umreißt, wie sich...
20.04.2019
Runder Geburtstag
Helmut Schneider, Mitbegründer des Hanauer Museums Kehl und Vater des Korker Handwerksmuseums, Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande, feiert heute einen runden Geburtstag: Er ist 90 Jahre alt. 
20.04.2019
Nachwuchssorgen
Zwei neue Ehrenmitglieder konnte der Vorsitzende der Hanauer Tanzgruppe Eckartsweier, Jürgen Hetzel, jüngst bei der Hauptversammlung ernennen. Allerdings lässt das Interesse junger Menschen stark nach.
19.04.2019
Kehler Stadtgeflüster
Von falsch tickenden Uhren, nassen Hunden und dem heißesten Kehler Gastro-Gossip handelt unser Stadtgeflüster diese Woche.
19.04.2019
Kommunalwahl 2019
Weil laut Pressemitteilung der Kehler Stadtverwaltung immer mehr Wähler ihre Stimme nicht mehr am Wahltag im Wahllokal, sondern per Brief abgeben, strukturiert die Stadt Kehl die Wahlbezirke neu. Zwei Wahllokale fallen dadurch bei den Europa- und Kommunalwahlen am 26. Mai weg: zum einen das im...