Serie "Ehrensache"

Kevin Golz' Herz schlägt für Bodersweiers Angler

Autor: 
Karin Bürk
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. August 2020

Kevin Golz. ©d:light | Christian Koch

Die Kehler-Zeitung-Serie „Ehrensache“, Folge 13: Heute stellen wir Kevin Golz vor: Er gehört zum Vorstandsteam des Angelsportvereins Bodersweier.

Der Angelsportverein Bodersweier wurde 1946 gegründet und zählt aktuell 107 Mitglieder. 2019 wurde durch eine Satzungsänderung die Vereinsführung neu strukturiert. Anstelle eines Vorsitzenden obliegt die Führung nun einem Vorstandsteam aus fünf Personen. Die Hauptaufgaben des Vereins sind der Schutz der Gewässer, die Hege und Pflege des heimischen Fischbestandes und der dazugehörigen Flora und Fauna sowohl die Förderung der Vereinsjugend.
Vorstandsmitglied Kevin Golz ist 41 Jahre alt, verheiratet und hat eine elf Jahre alte Tochter namens Mia. Er arbeitet als Speditionskaufmann bei den Badischen Stahlwerken in Kehl.
Wie lange bekleiden Sie das Ehrenamt in Ihrem Verein schon und möchten es noch gerne machen?
In der Vorstandschaft bin ich seit zehn Jahren. 

Was treibt Sie an?

Der Erhalt eines fast 75 Jahre alten Vereins, welcher durch mehrere Generationen aufgebaut wurde.

Was bringt Ihnen das außergewöhnliche Engagement für diesen Verein persönlich?

Ausgleich zum Berufsalltag. Viele Freundschaften sind durch das Vereinsleben entstanden.

Wie kann man heute Menschen fürs Ehrenamt gewinnen?

Das wird leider immer schwieriger, da die Aufgaben und Pflichten immer größer werden. Durch Kameradschaft und Zusammenhalt versuchen wir den ASV noch lange zu erhalten und versuchen durch eine gute Jugendarbeit die Jugendlichen an unseren Verein zu binden.

Warum fällt es vielen Menschen schwer, sich ehrenamtlich zu engagieren?

- Anzeige -

Sich ehrenamtlich zu engagieren, heißt Verantwortung zu übernehmen. Heutzutage will man sich nicht festlegen müssen. Dementsprechend scheuen sich viele, ein Ehrenamt zu übernehmen.

Wie motivieren Sie sich in ihrem Amt?

Da wir als Verein gut funktionieren und harmonieren, benötige ich hierfür (noch) keine Motivation.

Wünschen Sie sich mehr Unterstützung, und wie könnte das aussehen?

Aktuell bekommen wir unsere Aufgaben noch eigenständig bewältigt. Durch den demografischen Wandel und die Altersstruktur in unserem Verein können wohl bald einige Arbeiten rund um unser großes Areal nicht mehr ohne Unterstützung gestemmt werden.

Welches war Ihr schönstes Erlebnis in Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit gewesen, und warum würden Sie empfehlen, gerade im Verein oder der Gruppe mitzumachen?

Nicht das schönste, aber ein schönes Erlebnis ist immer wieder das Generationenübergreifende in unserem Verein. Ab und zu drei Generationen an unserem Vereinsgewässer zu sehen, finde ich immer wieder schön und spricht, denke ich, für unseren Verein. Bei unseren internen Vereinsveranstaltungen gibt es immer wieder etwas zu lachen. In den ganzen Jahren habe ich schon einige „Highlights“ erleben dürfen. Von der Kameradschaft und Geselligkeit der Mitglieder lebt ein Verein.

Gibt es in dem Verein auch junge Menschen, die sich engagieren?

Jugendarbeit wird bei uns groß geschrieben. Details hierzu finden Interessierte auf der Homepage.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 11 Minuten
Markt der nachhaltigen Mobilität in Kehl
Markt der nachhaltigen Mobilität informiert über umweltfreundliche Fortbewegungsmöglichkeiten jenseits des eigenen Autos.
vor 9 Stunden
Einsatz gegen die motorisierte Kraftmeierei
Mit Schwimm-Nudeln auf dem Gepäckträger machten am Samstag Kehler Radfahrer auf den oft zu geringen  Überhol-Abstand und auf gefährliche Situationen im Stadtverkehr aufmerksam.
vor 12 Stunden
Theater der 2 Ufer führt „Waidmannsheil" auf
Schwarzhumorige Plauderstunde zwischen zwei Hubertusbrüdern ließ die Zuschauer des Theaters der 2 Ufer in die Abgründe schauen, die den Jäger in jedem selbst offenlegten.
vor 15 Stunden
Mitglieder des Garten/Jardin-Vereins kommen auf der Passerelle zusammen
Die Hauptversammlung des Vereins Garten/Jardin fand nicht nur mit einer sechsmonatigen Verspätung statt, es warteten auch einige Überraschungen auf die Mitglieder.
vor 18 Stunden
VHS Kehl startet ins neue Semester
Die VHS Kehl startet Montag in einer Woche in das neue Semester. Im Fokus: die Gesundheit.Hygienemaßnahmen und digitale Angebote ermöglichen wieder mehr Normalität.
19.09.2020
Kehl
Mit dem Fahrrad unterwegs waren am Mittwoch Vertreter der Stadt Kehl und der Gemeinde Willstätt. Zweck der Tour: die Radwegverbindungen auf Schwachstellen zu untersuchen.
19.09.2020
Schwarzwild-Gewöhnungsgatter Hohnhurst
Die Jägervereinigung Kehl-Achern wehrt sich gegen die Kritik am geplanten Schwarzwildgewöhnungsgatter im Endinger Wald zwischen Hohnhurst und Eckartsweier.
18.09.2020
Konzert
Die nigerianische Sängerin Efe tritt morgen, Sonntag, im Café-Restaurant „Yachthafen“ auf. Los geht das Konzert um 14 Uhr.
18.09.2020
Müllproblem
Am Dienstag hat sich in der Stadthalle eine neue Gruppe formiert, die der Vermüllung der Stadt den Kampf ansagen will. Oberstes Ziel ist die Müllvermeidung durch Sensibilisierung der Bürger.
18.09.2020
Kehl
Wegen eines herrenlosen Koffers hat die Polizei den Kehler Bahnhofsvorplatz am Montag abgesperrt. In dem Koffer fanden die Beamten fünf Pakete Haschisch.
18.09.2020
Fitness
In diesem Jahr steht Deutschland an der Spitze der Europäischen Woche des Sports vom 23. bis 30. September. Die Kehler Turnerschaft beteiligt sich daran mit einer eigenen Veranstaltung.
18.09.2020
Kehler Stadtgeflüster
Von Gender-Gerechtigkeit in der Gastronomie, einem neuen Klangerlebnis und dem Bäumchen-wechsel-dich-Spiel im Kehler Einzelhandel handelt in dieser Woche unser Stadtgeflüster.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...