Kehl - Bodersweier

Kindergarten Bodersweier: Option auf sechs Gruppen

Autor: 
Nina Saam
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Juli 2018

Im Moment sind nur die Krippenkinder in der Schule untergebracht. In knapp zwei Jahren sollen alle Bodersweierer Vorschulkinder im ehemaligen Schulgebäude Platz finden. ©Nina Saam

Der Bodersweierer Kindergarten wird in das leer stehende Gebäude der Werkrealschule einziehen. Ursprünglich als viergruppige Einrichtung geplant, soll jetzt so umgebaut werden, dass bei Bedarf bis zu sechs Gruppen in den vorgesehenen Räumen Platz finden.

Anfang des Jahres wurden Räume im zweigeschossigen Trakt der ehemaligen Werkrealschule so ausgebaut, dass die zwei Krippengruppen des Kindergartens provisorisch dort einziehen und dem alten Kindergarten Luft verschaffen konnten. Nun soll der eingeschossige Trakt des Schulgebäudes für alle Gruppen kindergartengerecht ausgebaut werden. 

Fünf Gruppen könnten zu wenig sein

- Anzeige -

Michael Heitzmann vom Gebäudemanagement stellte dem Ortschaftsrat am Donnerstag die neue Planung vor. Der ursprüngliche Entwurf ging von vier Gruppen und einer Kostenschätzung von etwa zwei Millionen Euro aus. Mittlerweile wurde das Konzept auf fünf Gruppen erweitert – aber auch das könnte knapp werden: Auf der letzten Ortschaftsratssitzung hatte Kindergartenleiterin Martina Hug dargelegt, dass angesichts der großen Bauvorhaben im Ort mehr Kindergartenplätze benötigt werden. Dem wird in der neuen Planung bereits Rechnung getragen. So wird die WC-Anlage so dimensioniert, dass sie den Richtlinien für eine sechsgruppige Einrichtung entspricht. Zudem wird so geplant, dass der Bewegungsraum in einen weiteren Gruppenraum umfunktioniert werden kann. Der Bewegungsraum würde dann ins Souterrain verlegt, wo sich früher die Werkstatträume der Schule befanden. 

Baubeginn steht noch nicht fest

Über den genauen Baubeginn konnte Michael Heitzmann allerdings noch nichts sagen, da das davon abhängt, wann die beauftragten externen Ingenieurbüros ihre Planungen fertig haben. Erst dann könnten die Gewerke ausgeschrieben werden. Auch wenn man aktuell etwa einen Monat im Rückstand sei, gehe er dennoch davon aus, dass der Kindergartenumbau im Frühjahr 2020 bewerkstelligt sei, sagte Heitzmann abschließend.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Supermarkt-Neubau
vor 21 Stunden
Vergangenen Donnerstag hat die Firma »Lackmann Fleisch- und Feinkost« aus Willstätt in der Wolfsgrube in Kehl das Richtfest ihres neuen Lebensmittelmarktes gefeiert.
Ortschaftsrat
21.09.2018
Das Eintrittsalter für die Kehler Jugendfeuerwehr soll künftig zehn statt zwölf Jahre betragen. Dies ist aber nur eine der Neuerungen des Satzungsentwurfs, über den der Gemeinderat in wenigen Tagen entscheiden wird.
Kehler Stadtgeflüster
21.09.2018
Bad vibrations und schlechte Akustik im Gemeinderat, Sorgen um den Zustand des innerstädtischen Einzelhandels und sich in Luft auflösende Steaks: Randnotizen dieser Woche aus Kehl und drumherum gibt's wie immer zusammengefasst in unserem Stadtgeflüster. 
Kommunalpolitik
21.09.2018
Die Stadt hat den Bau eines Mehrfamilienhauses in der Brandeckstraße in Kittersburg genehmigt. Über den Antrag aus dem Goldscheuerer Ortschaftsrat auf Aufstellung eines Bebauungsplans wird der Gemeinderat voraussichtlich im Oktober debattieren.
Willstätt - Hesselhurst
21.09.2018
Einstimmig hat der Ortschaftsrat Hesselhurst am Montag die Liste der Investitionswünsche für den Haushalt 2019 der Gemeinde Willstätt gebilligt.  Sanierung der Außenanlagen der Halle
Kehl - Hohnhurst
21.09.2018
Die CDU-Fraktion im Kehler Gemeinderat hat für das Gebiet rund um den Standort für den umstrittenen Legehennenstall bei Hohnhurst die Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens beantragt. Es gehe um den Schutz der Nachbarn vor Belästigungen und den Schutz benachbarter EU-Schutzgebiete, so...
Willstätt
21.09.2018
Mit dem Haushalt 2019 und der mittelfristigen Finanzplanung hat sich der Willstätter Ortschaftsrat am Dienstag befasst. Auf der Prioritätenliste ganz oben steht die Sicherheit der Radfahrer.
Willstätt - Sand
21.09.2018
Der Sander Ortschaftsrat hat am Dienstag eine Nutzungsänderung in der Spielhalle in der Oberen Landstraße gebilligt. Unten ohne, oben mit Alkohol
Kehl - Marlen
20.09.2018
Die Stadt Kehl hat den Bau zweier Mehrfamilienhäuser am Eschenweg in Marlen gebilligt. Damit einher geht auch die Aufhebung der Veränderungssperre für dieses Grundstück. Im übrigen Geltungsbereich des noch zu beschließenden Bebauungsplans »Kirchstraße« gilt die Sperre jedoch weiter. 
Wegen der Tram
20.09.2018
Mit der Sperrung der Kreuzung im Knotenpunkt Großherzog-Friedrich-Straße/Kinzigallee treten die Kehler Tram-Baumaßnahmen in ihre letzte Bauphase. In einer Pressemitteilung informiert das Rathaus über Einzelheiten.
Gemeinderat Kehl
20.09.2018
Der Gemeinderat hat am Mittwochabend Richtlinien zum Schutz von Bäumen auf Baustellen beschlossen. Diese müssen bei allen öffentlichen Bauprojekten angewendet werden. Die Richtlinien sind künftig im so genannten Leistungsverzeichnis bei Ausschreibungen enthalten.   
Gemeinderat Kehl
20.09.2018
Die Stadtverwaltung ist dafür, ein Stadtbus-Informationsbüro im Rathaus 2 (Technisches Rathaus) einzurichten. Der Gemeinderat möchte, dass alternative Standorte geprüft werden.