Kehl - Kork

Kleines Dorffest in Kork öffnete musikalisch die Herzen

Autor: 
Simona Ciubotaru
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. Juli 2021
Ein buntes Programm wurde beim heiteren Dorffest in Kork geboten: die Schüler von Nathalie und Patrik Jockers zeigten ihr Können, das Harmonika-Orchester Jockers trotzte dem Regen und spielte stürmisch.

Ein buntes Programm wurde beim heiteren Dorffest in Kork geboten: die Schüler von Nathalie und Patrik Jockers zeigten ihr Können, das Harmonika-Orchester Jockers trotzte dem Regen und spielte stürmisch. ©Simona Ciubotaru

Auf dem Albert-Schweitzer-Platz in Kork gab es nach langer Pause am Samstag wieder instrumentale Musik sowie viel Kindergesang und -tanz. Es war ein kleines Dorffest für die Herzen.

Monatelang hat man keine singende Kinderstimme, keine Chöre, kein Orchester mehr gehört. Es gab keine Dorffeste, keine Musik, keinen Tanz. Auch die Freude am Zusammensein schien von der Angst verscheucht worden zu sein.

Aber der Schein täuscht: Denn auch in Kork halten die Leute zusammen, auch hier unterrichteten die Musiker weiter ihre Schüler, die Kinder blieben am Ball trotz Onlineunterricht und machten schöne Fortschritte. Das „Harmonika-Orchester Jockers“ verlor kein einziges Mitglied, berichtete mit Freude ihr Dirigent, Patric Jockers. Man probte, wie es nur möglich war, um das Niveau beizubehalten –- denn das Ensemble ist immerhin Vizeweltmeister.

Großes Event für ganze Gemeinde

Das Konzert am vergangenen Samstag war daher ein großes Event für die ganze Gemeinde – Klein und Groß fieberten wochenlang dem entgegen und versammelten sich nun auf dem Albert-Schweitzer-Platz. Es war eine freudige Begegnung: Stimmenwirrwarr, Kinder lachten wie Glöckchen. Es gab auch Eis, Getränke und Grillwurst.

Der Abend wurde von den zarten Stimmchen des Musikgartens von Nathalie Jockers eröffnet, die mit Beethovens „Ode an die Freude“, „Corona und die Dunkelheit verscheuchen“ sollten. Es folgten dann Kinderlieder und Tänze, bei denen die Kleinen wortwörtlich leuchteten und bezaubernd waren. Leila Heinzelmann, Julia Paffhausen, Amilia Weis, Lara Schäfer und Julie Bade spielten darauf Blockflöte und ernteten viel Applaus.

Gut geschult und talentiert

- Anzeige -

Gut geschult und talentiert präsentierten sich auch die Harmonika-Schüler und die Klavier-Klasse von Patric Jockers: David Kiefer, Harriet Berns, Jacob Adelmann (sehr virtuos für sein Alter), Ella Lempert, Kim Gontschar, Leona Lutzenberger.

Das Repertoire war anspruchsvoll, aber die Kinder beherrschten es. Und auch, wenn sie kleine Pannen hatten, spielten sie mit Würde und Mut weiter. Daran sieht man, dass Musizieren auch auf das Leben vorbereitet. Zwischendurch gab es auch Pop und Rock mit dem Duo „Fröhlich“.

Vorbild für die Jüngeren

Die viel ältere Lara Jockers begeisterte zum guten Schluss mit ihrem akkuraten und sensiblen Klavierspiel – ein Vorbild für die Jüngeren.
Das Harmonika-Orchester hätte der Höhepunkt des Abends werden müssen, aber der Regen kam. Die Musiker trotzten ihm und spielten drei stürmische Kompositionen, wobei wieder der außergewöhnliche Klang des Ensembles und die Virtuosität ihres Solisten, Branco Kersic, die Zuhörer einfach umhauten. „Im Herbst, bei den Musiktagen, machen wir weiter“, versprach Jockers. „Hoffentlich“, dachten wohl die meisten der Besucher.

◼ An dem Abend wurden auch 600 Euro für die Opfer der Flutkatastrophe gespendet – in einem spontanen Akt der Solidarität.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

In ihren Hanauer Trachten waren Marina Kuhn und Helga Grampp-Weiß zwei echte Hingucker auf dem Markt.
vor 2 Stunden
Kehl
Besucher entdeckten viel Selbstgemachtes und Traditionelles. Gleichzeitig feierte das „Centrum am Markt“ einen Runden.
Die Feuer kämpfte - aber am Schluss war das Haus nicht mehr zu retten.
vor 4 Stunden
Kehl
Das Gebäude in der Endgasse 3 musste noch am selben Tag abgerissen werden. Davon betroffen ist auch der Hofladen mit Café "Leib & Seele". Kehler Bürger starten eine Spendenaktion.
In der Färberstraße im Ortskern von Willstätt soll künftig höchstens Tempo 30 erlaubt sein – so hat es der Ortschaftsrat beschlossen.
vor 6 Stunden
Kehl
Der Ortschaftsrat hat über das Thema diskutiert, aber noch keine endgültige Entscheidung getroffen. Nun soll ein erster Versuch in zwei Straßen gestartet werden.
Im Rahmen einer kleinen Feier wurde die langjährige Rektorin der Grundschule Auenheim, Monika Ziegler, offiziell verabschiedet.
25.09.2021
Ortschaftsrat
Im Rahmen der Ortschaftsratssitzung in Auenheim am Dienstag wurde die neue Leiterin der Grundschule begrüßt: Claudia Bogin ist die Nachfolgerin von Monika Ziegler.
Zehn Tage lang standen da keine Autos.
25.09.2021
Kehler Stadtgeflüster
Oh Wunder - das ist gar nicht so schwer, ein Wunder zu bewirken. Zu helfen sowieso nicht. Nur Sonntagnacht - da könnte es anders laufen.
Tempo 30 wie auf der Hauptstraße in Willstätt...
24.09.2021
Willstätt
Besteht doch Hoffnung auf Tempo 30 in der Sandgasse? Die dritte Runde der Lärmaktionsplanung könnte hierzu Möglichkeiten eröffnen, hieß es am Mittwoch im Willstätter Gemeinderat.
„Wohnbebauung ist der Tod eines jeden Hafens“, sagt Hafendirektor Volker Molz.
24.09.2021
Kehl
Volker Molz ist seit Januar Hafendirektor. Er hat sich für die kommenden Jahre einiges vorgenommen. Unter anderem will er auch die Bahn-Anbindung verbessern.
Im Sportdress der 1920er-Jahre zeigte ein Doppel bei der 100-Jahr-Feier, dass auch heute noch mit Holzschlägern Tennis gespielt werden kann. 
24.09.2021
Serie „100 Jahre Tennisclub Schwarz-Weiß Kehl“
Die Kehler Zeitung würdigt in einer vierteiligen Serie den runden Geburtstag des Clubs. Heute: So stellt sich der Tennisclub SW Kehl im Jahr 2021 dar.
Weihten die neue Produktions- und Logistikhalle ein (am roten Band, von links): die Geschäftsleitung, vertreten durch Alexander Kasteleiner, Olaf Sackers und Jens Kromer (Sprecher), (zweite Reihe, von links): Iskender Coskun (Betriebsleiter) und das Projektteam mit Daniel Rosa, Tobias Stoffer, Christian Rest, Armin Bähr und Selina Schrempp.
24.09.2021
Kehl
Damit geht die Umsetzung einer neuen Organisationstruktur und eines modernsten Logistik-Konzepts einher. Ziel ist eine Erhöhung der Produktivität und der Kapazität.
Zauberkunststückchen unter freiem Himmel gab es beim ersten Seniorennachmittag nach der Corona-Pause.
24.09.2021
Willstätt - Eckartsweier
Endlich kann der beliebte Seniorennachmittag wieder stattfinden.
Die Kameraden der Abteilung Eckartsweier überreichten ihrem Ehren-Abteilungskommandanten Erich Nagel eine historische Feuerwehraxt, die auf einer Schautafel montiert ist.
24.09.2021
Feuerwehr
Große Ehre für Erich Nagel: Der frühere langjährige Kommandant der Feuerwehr-Abteilung Eckartsweier wurde am Samstag zum Ehren-Abteilungskommandanten ernannt.
Der Vorstand des Film- und Fotoclubs Kehl (von links): Klaus Oesterle, Hans Bauer, Vorsitzende Ellen Matzat, Stellvertreter Peter Schulze, Bernd Brand und Peter Heck.
23.09.2021
Kehl
Der Verein plant bereits für den Kalender 2023. In der Hauptversammlung wurde aber auch Bilanz gezogen. Mehrere Veranstaltungen mussten wegen Corona abgesagt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Wer aus seinem Garten ein Wohnzimmer für draußen machen will, findet in der "Holz im Garten"-Ausstellung der B+M HolzWelt GmbH in Appenweier viele Spielarten für die "Einrichtung". 
    25.09.2021
    B+M HolzWelt Appenweier: Beste Produkte, beste Beratung
    Holz ist ein lebendiger Werkstoff, klimaneutral und vielseitig dazu. Wie facettenreich die Verwendung ist, demonstriert die B+M HolzWelt GmbH in Appenweier eindrucksvoll auf mehr als 15000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Dazu gibt's Beratung aus einem Guss.
  • Die Überseecontainer des REDDY Cube ziehen am Check-In-Kreisel am Acherner Stadteingang die Blicke auf sich. 
    22.09.2021
    Innovatives Shopkonzept sorgt für Wow-Effekt beim Küchenkauf
    Ein einzigartiger Auftritt, ein einzigartiges Konzept und eine einzigartige Beratung: All das vereint der REDDY Cube in Achern. Dieses starke Paket sorgt für einen absoluten Wow-Effekt beim Küchenkauf.
  • Das Autohaus Roth KG beschäftigt über 70 Mitarbeiter an drei Standorten in der Ortenau. Nun soll das Team weiter wachsen.
    17.09.2021
    Verstärkung gesucht: Autohaus Roth stellt ein
    Das Autohaus ROTH steht für persönliche Betreuung sowie kundenorientierten Service - und das seit 45 Jahren! Für die Standorte in Offenburg und Oppenau wird Verstärkung gesucht. Das Unternehmen freut sich auf interessante Bewerbungen.
  • Junge Schulabgänger haben in der Ortenau gut lachen: Ihnen stehen eine Vielzahl an Wegen für die passende berufliche Zukunft offen.
    10.09.2021
    Bereits heute an die berufliche Zukunft denken
    Duale Ausbildung, duales Studium oder Studium? Für Schulabgänger ist es nicht einfach, sich für den passenden beruflichen Werdegang zu entscheiden. Denn gerade in der Ortenau gibt es erfolgreiche Unternehmen aller Branchen, die unzählige Karrieremöglichkeiten bieten.