BV "Lebendiges Eckartsweier" stellt Kulturprogramm vor

Kleinkunst im Waaghaus startet in Spielzeit 2020/21

Autor: 
Michael Müller
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Juli 2020

(Bild 1/2) Es gibt ab Herbst wieder Kleinkunst im „Waaghaus“ Eckartsweier – unter anderem mit Kabarett-Star Werner Koczwara... ©Jürgen Haberer

Nach der Corona-bedingten Zwangspause lässt der Bürgerverein „Lebendiges Eckartsweier“ seine Veranstaltungsreihe „Kultur im Waaghaus“ zur Spielzeit 2020/21 wieder aufleben. Erwartet werden in der Region bestens bekannte Künstler, aber auch Kabarett-Debütanten. 

„Corona hat uns in den letzten Wochen und Monaten in vielen Bereichen gelähmt“, sagt Mathias Wörner vom Bürgerverein „Lebendiges Eckartsweier“. „Viele sehnen schon die Zeit danach herbei – so auch wir.“ 

Wegen der von Bund und Land angeordneten Maßnahmen zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus muss auch der Bürgerverein im März seine noch für das Frühjahr geplanten Kleinkunst-Veranstaltungen absagen. Ebenso fiel das Gastspiel von Star-Kabarettist Alfred Mittermeier dem Virus zum Opfer. Er wird nun voraussichtlich erst im Oktober 2021 seine Visitenkarte im „Waaghaus“ abgeben.

Zwei Nachholtermine

Doch es gibt Grund zur Hoffnung. So hat der Bürgerverein für die kommende Spielzeit wieder ein Programm mit kleinen, aber feinen Kaberett- und  Theater-Abenden zusammengestellt. „Aktuell gehen wir davon aus, dass diese auch so stattfinden können“, berichtet Wörner. „Auf jeden Fall stellen wir sicher, dass die Vorgaben zum Zeitpunkt der Veranstaltungen umgesetzt werden.“ Sollte eine Veranstaltung  aus irgendwelchen Gründen nicht stattfinden können, werde ein Ersatztermin festgelegt. Aber davon gehe man nicht aus.

- Anzeige -

Die Spielzeit 2020/21 beginn denn auch erst einmal mit zwei Nachholterminen: Das Travestie-Ensemble „La Russo“ holt am 25. und 26. September seine beiden Gastspiele nach, die ursprünglich für Mitte April geplant waren, und präsentiert sein Programm „Herbsterwachen oder Wie der Prinz wieder zum Frosch wurde“.

Eine besondere Veranstaltung ist im Oktober geplant: „Wir holen das Oktoberfest zu uns nach Eckartsweier“, wirbt Wörner für das Gastspiel von Rix Rottenbiller, der mit seiner Show „So kann I ned oawad‘n“ die Lachmuskeln der Besucher ordentlich strapazieren wird. Der Einlass ist übrigens eine Stunde früher als üblich, damit alle Besucher genügend Zeit haben, die vorbestellten bayrischen Speisen in Ruhe zu genießen. Übrigens: Wer im Dirndl oder in der Lederhosen erscheint, bekommt ein Gratisgetränk. Im Anschluss ist jeder eingeladen, in gemütlicher Runde den Abend ausklingen zu lassen.

Gleich zweimal kommt im November der auch in der Region bestens bekannte Entertainer Tobias Gnacke ins „Waaghaus“. Zunächst präsentiert er unter dem Motto „Eine Weltreise mit Hits für Kids“ am Nachmittag eine Show für Kinder von drei bis zehn Jahren mit witzigen Musik- und Bauchredner-Nummern, bei der er seine kleinen und großen Gäste ins Geschehen mit einbezieht. Am Abend dann präsentiert er unter dem Motto „Wer jagt gewinnt“ ein Programm zwischen Comedy, Kabarett und klassischer Unterhaltungsshow – mit Parodien und jeder Menge Musik.

Wohl unbestritten das Highlight der Spielzeit 2020/21 ist das Gastspiel von Kabarett-Star Werner Koczwara mit seinem Programm „Am 8. Tag schuf Gott den Rechtsanwalt“ – mit einer Spielzeit von über zwölf Jahren und mehr als 1000 Aufführungen das meistgespielte Programm des deutschsprachigen Kabaretts. 

Ebenfalls bemerkenswert: der Auftritt der Österreicherin Gabi Jecho. Die Wienerin unternimmt einen kabarettistischen Streifzug durch Wien mit ausgesuchten Anekdoten und bissigen Chansons unter anderem von Georg Kreisler. Sowie der Abschluss-Abend mit Jakob Friedrich, der in seinem ersten Solo-Programm „I schaff mehr wie Du!“ in charmanter Art und Weise die schwäbische Mentalität sowie politische und wirtschaftliche Zusammenhänge analysiert.

Stichwort

Programm auf einen Blick

◼ 25./26. September 2020: La Russo „Herbsterwachen“ (ursprüngliche Termine 17./18. April)

◼ 30. Oktober2020: Rix Rottenbiller „So kann I ned oawad´n“ (Oktoberfest-Special – Einlass 18 Uhr)

◼ 21. November 2020: Tobias Gnacke „Eine Weltreise mit Hits für Kids“ (Nachmittagsvorstellung für Kinder – Beginn 16.30 Uhr)

◼ 21. November 2020: Tobias Gnacke „Wer jagt gewinnt“

◼ 20. Februar 2021: Werner Koczwara „Am 8. Tag schuff Gott den Rechtsanwalt“

◼ 27. März 2021: Gabi Jecho „Der Novak lässt mich nicht verkommen“

◼ 24. April 2021: Jakob Friedrich „Ich schaff mehr wie Du!“

Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20 Uhr; Einlass ist ab 19 Uhr (falls nicht anders angegeben). Getränke und Finger Food werden vor der Veranstaltung und in der Pause angeboten.

Ticketverkauf: Mathias Wörner, • 01 51/62 98 42 20, E-Mail: tickets@bv-eckartsweier.de. Nähere Infos gibt’s im Internet: www.bv-eckartsweier.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Gemeinderat
Im Gemeinderat ging es am Mittwochabend um Konsolidierungsmaßnahmen. Welche Maßnahmen da ins Auge gefasst werden, lesen Sie hier.
vor 4 Stunden
Fernverkehr
Der Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Kehl, Willi Stächele (CDU), drängt darauf, bei der Nachtzugverbindung, die die Deutsche Bahn Ende 2021 zwischen Wien und Paris reaktivieren möchte, eine Zustiegsmöglichkeit im Bahnhof Kehl zu schaffen.  
vor 7 Stunden
Willstätt
Die „Wunschpunsch“-Kindergottesdienste in Sand stoßen auf große Resonanz. Sie sollen auch im Februar fortgesetzt werden – sofern das Infektionsgeschehen dies zulässt.
vor 16 Stunden
Dienstjubiläum
Die 87-jährige Erika Sommerick ist auch heute noch regelmäßig regelmäßig auf dem Gelände der Diakonie Kork zu finden – „Mein Zuhause“, wie sie sagt.
vor 19 Stunden
Verkehr
Eine neu zu gründende Gruppe des ADFC Kehl-Willstätt will dem Drahtesel zum Durchbruch im Straßenverkehr verhelfen und stellt dessen Vorteile gegenüber Auto und ÖPNV heraus.
vor 21 Stunden
Geothermie
Nach dem geothermie-induzierten Erdbeben im Dezember weisen Wände und der Kachelofen eines Korker Hauses große Risse auf. Unklar ist, wer für die Schäden aufkommt.
vor 21 Stunden
Verkehr
Wer aus Straßburg nach Kehl einreisen wollte, musste heute Wartezeiten in Kauf nehmen.
vor 22 Stunden
106 Schadensmeldungen aus Deutschland
Die Geothermie-Versuche im Elsass schlagen weiter hohe Wellen. Nach einem erneuten Erdbeben hat sich das Unternehmen erstmals selbst zu Wort gemeldet – mit teils überraschenden Auskünften.
27.01.2021
Kehl
Einem silberfarbenen VW Passat mit französischem Kennzeichen ist am Dienstagnachmittag die Flucht nach Frankreich trotz Stop-Stick der Polizei gelungen. Der bislang Unbekannte sollte am Grenzübergang in Neuried Altenheim kontrolliert werden, beschleunigte jedoch.
27.01.2021
Auenheim
Nachdem die Jüngsten des Ortes wieder in den neu sanierten Kindergarten eingezogen sind, möchte Auenheim nun im frei gewordenen Obergeschoss des Rathauses die Ganztagsbetreuung unterbringen.
27.01.2021
Videobotschaft zum Gedenken an Nazi-Opfer (27. Jan.)
Stadt und Kirchen gedenken am Mittwoch der Opfer des Nationalsozialismus mit einer Videobotschaft. Oberbürgermeister Toni Vetrano hob dabei die Wichtigkeit dieses Datums hervor.
27.01.2021
Einwohnerversammlung per Live-Stream zum Mitverfolgen
Die Einwohnerversammlung in Legelshurst wird über einen Live-Stream übertragen. Damit sollen so viele Bürger wie möglich erreicht werden, um Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Dank der modularen Bauweise wächst das Haus in kürzester Zeit in den Himmel.
    27.01.2021
    Mit der HB Brett Holzbau KG innovativ und ökologisch bauen
    Das Schaffen von Eigentum bedeutet in diesen turbulenten Zeiten Sicherheit. Und wer träumt nicht davon, ein eigenes Haus zu beziehen, das nicht nur aus natürlichem Werkstoff hergestellt ist, sondern sich gleichermaßen den individuellen Anforderungen perfekt anpasst? Die HB Brett Holzbau KG aus Kehl...
  • Projektleiterin Vanessa Kranz und Geschäftsführerin Birgit Besmhen-Heringer (rechts) sind Expertinnen in Sachen Wohnen.
    25.01.2021
    "Badtraum" und "Wohntraum" in Kehl-Kork sorgen für individuelle Gestaltungslösungen
    Je turbulenter die Zeiten, desto wichtiger ist es, mit dem Zuhause einen Rückzugsort zu haben, in dem man sich rundum wohlfühlt. Wer sich sein Zuhause noch schöner machen will, findet in den Firmen „Badtraum“ und „Wohntraum“ in Kehl-Kork verlässliche Partner. 
  • 23.01.2021
    Der Schutterwälder an sich
    Der Schutterwälder an sich schreibt diese Woche in seiner Kolumne von Schneebilderlawinen und einer Geschichte über einen „schäpsen Kamin“.
  • Kompetenz rund ums Auto, das gibt es bei CarConcept in Appenweier.
    15.01.2021
    CarConcept in Appenweier bietet markenübergreifendes Know-how vom Experten
    CarConcept in Appenweier berät individuell und kompetent rund ums Auto. Der Fahrzeugspezialist und sein Team verfügen über ein markenübergreifendes Know-how in den Bereichen Smart Repair, Car Cosmetic, Austausch und Reparatur von Autoglas sowie den An- und Verkauf geprüfter und garantierter ...