Musik

Konzert von Kehler Streicherklassen

Autor: 
Karin Bürk
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. Juli 2019

Ein gelungenes Streicherklassenkonzert fand am Montag im »Einstein« statt. ©Karin Bürk

Fast bis auf den letzten Stuhl besetzt, gespannte Eltern mit gezückten Handys, auf der Bühne hochkonzentrierte Musikschüler, die noch kurz vor Programmbeginn die letzten Töne übten. Am Montagabend stand  wieder das Streicherklassenkonzert des Einstein-Gymnasiums auf dem Programm. 

Im Rahmen einer Kooperation mit der  Musikschule Kehl und dem Einstein-Gymnasium findet etwa seit zwölf Jahren ein Streicherklassenunterricht für Schüler  der fünften und sechsten Klasen statt. In der fünften  Klasse besteht die Möglichkeit für  die Schüler zu wählen, ob sie in den normalen zweistündigen Musikunterricht gehen wollen oder ein Streichinstrument (Geige, Cello oder Kontrabass) lernen möchten. Melden sie sich für die Streicherklasse an, verpflichten sie sich für  zwei Jahre, für die 5. und 6. Klasse.

 Die Streicherklasse ist eine gute Möglichkeit ein Streichinstrument kennen zu lernen und in der Gruppe zu musizieren. Das im Jahr über Gelernte präsentierten sie nun den anwesenden Eltern und Geschwistern.
Andreas Dilles begrüßte im Namen des Einsteingymnasiums alle Anwesenden  und danke Ellen Oertel, die die Koordination unter sich hatte.  Gleichzeitig merkte er, »Vielleicht ist der eine oder andere unsaubere Ton dazwischen, da hören wir einfach weg«.

- Anzeige -

Los legten die Streicher der 5. und 6. Klasse, die gemeinsam als Orchester musizierten, mit dem Kanon von Pachelbel. Nach einer kleinen Pause  war dann von  der 5er- Cellogruppe aus der 7. Klasse unter anderem Beethovens »Ode an die Freude« zu hören.

 Ein buntgemischtes Programm für die sechste Klasse hatten Ella Bennetts, Samira Gerwin und Ellen und Klara Oertel für ihre Musikschüler zusammengestellt. Von Offenbach, Smetana, Tschaikowsky  bis zur Filmmusik aus »Pirates oft he Caribbean« reichte das Repertoire. Das letzte Stück war das Beliebteste der Schüler, wie Ellen Oertel anmerkte, die an diesem Abend auch wieder die Leitung innehatte. 

 Nach dem letzten Lied des Abends, »Merrily we roll along«, forderte ein heftiger Applaus eine Zugabe, was die jungen Künstler gerne erfüllten.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 17 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Die Planer für den Radweg Legelshurst–Urloffen müssen „nachsitzen“. Der Willstätter Gemeinderat nahm am Mittwoch mit knapper Mehrheit einen Antrag an, der vorsieht, auch eine Alternativplanung entlang der Südseite der L 95 erstellen zu lassen.
vor 19 Stunden
Gypsi-Swing
Im Rahmen der Reihe „Jazz-Cantine“ gastierte im Kehler „Yachthafen“ das Maiki-Adel-Trio. Auf dem Programm standen Stücke des legendären Sinti-Musikers Django Reinhardt.
vor 20 Stunden
Willstätt
Mit Linus Colorado & Jeanine und dem Comedy-Duo „Funnymoon“ traten im Rahmen der „Kult-Tour 2019/20“ Künstler auf, die bisher noch nicht im „Mühlen-Café“ zu Gast waren.
vor 20 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Einstimmig hat sich der Willstätter Gemeinderat am Mittwoch für die Einrichtung eines Waldkindergartens im Lehrwald in Legelshurst ausgesprochen. 
15.11.2019
Kehl - Goldscheuer
Eine Bauvoranfrage für ein Vorhaben in der Lichtenbergstraße stieß am Dienstag im Ortschaftsrat Goldscheuer auf Ablehnung. Die Ratsmitglieder befürchteten eine zu starke Nachverdichtung und Probleme bei der Verkehrserschließung.
15.11.2019
Ortschaftsrat
Die Pläne zum Schlacken-Endlager der Badischen Stahlwerke südlich des Lärmschutzwalls nehmen konkrete Züge an. Der Auenheimer Ortschaftsrat ist mit dem Entwurf zufrieden.
15.11.2019
Eggs Filmecke
Kollege Martin Egg ist leidenschaftlicher Cineast. Wann immer er im Kehler Kino einen neuen Film sieht, äußert er an dieser Stelle seine Meinung. Heute zu „Nurejew – The White Crow““, die dritte Regie-Arbeit des Schauspielers Ralph Fiennes. Im Artikel gibt’s einen Rabattcode für den Film!
15.11.2019
Kindergarten
Im Bodersweierer Ortschaftsrat wurde Unmut über die Kindergartenplanung laut.
15.11.2019
Pläne zum Feuerwehrgerätehaus
Der endgültige Entwurf für das neue Feuerwehrgerätehaus in Bodersweier ist am Donnerstag dem Ortschaftsrat vorgestellt worden. In der Sitzung kam es jedoch zu einem kleinen Eklat, weil sich der Ortsvorsteher von der Stadt übergangen fühlte.
15.11.2019
Jubiläum / Wirtschaft Kehl
Am Donnerstagabend sind die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen der Volksbank Bühl mit einem großen Finale in der Kehler Filiale zu Ende gegangen. Rund 100 geladene Gäste aus Kehl und dem Hanauerland erlebten einen rundum gelungenen Abend.
15.11.2019
Kehl - Bodersweier
In Bodersweier gibt es keine örtliche Schulkindbetreuung, die Grundschüler werden stattdessen durch die Gegend kutschiert. Das ist zwar ein Problem für viele Eltern – aber offenbar nur für wenige. Das Angebot hat ein Finanzierungsproblem.
15.11.2019
Zu schnelle Autofahrer
Im Ortsteil Sand wird immer wieder zu schnell gefahren, aber nicht regelmäßig gemessen. Jetzt hat der Ortschaftsrat entschieden, ob in einer Straße eine dauerhafte Geschwindigkeitsanzeigetafel eingerichtet werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 15.11.2019
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • 15.11.2019
    Der Experte in der Region
    Das Motto: von Meisterhand – auserlesen, erstklassig und geschmackvoll. Der Anspruch: der Ansprechpartner für Uhren und Schmuck in der Region zu sein. Das ist Juwelier Spinner in Offenburg. Mit Leidenschaft und Präzision dreht sich seit 1992 alles um die liebsten Schmuckstücke und wertvolle Uhren.
  • 15.11.2019
    Lampen, Deko und Geschenke
    Das Zuhause so einrichten, wie es nicht jeder hat – dafür ist „Fischer: Lampen, Deko, Geschenke“ in Achern die perfekte Adresse. Ob im Vintage-, Industrie- oder Landhaus-Look – hier lässt sich finden, was es sonst nirgendwo gibt. Auch jetzt zur Weihnachtszeit!
  • 15.11.2019
    Durbach
    [maki:‘dan] – so nennt sich das neue Genusskonzept im Hotel Ritter in Durbach. Es ist eine völlig neue Art, wie Gäste ihr Essen genießen und die exklusiven Produkte schätzen und kennenlernen können. Wir verraten, warum hier ein ganz besonderes Erlebnis wartet!