Kehl - Kork

Kork hat jetzt einen Inklusionsbeauftragten

Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Januar 2015

Daniel Basler (l.) besetzt seit drei Wochen die neu geschaffene Projekt- und Koordinationsstelle »Inklusion vor Ort in Kork«. Rechts Ortsvorsteher Patric Jockers. ©Nina Saam

Kork ist seinem Ziel, eine inklusive Gemeinde zu werden, einen kleinen Schritt weitergekommen. Nachdem das Land Fördergelder bewilligt hat und auch die Stadt ihr Scherflein dazu beiträgt, konnte die neu geschaffene Stelle eines Koordinators, bei dem alle Inklusions-Aktivitäten im Ort zusammenlaufen sollen, besetzt werden. Auf der Ortschaftsratssitzung am Mittwoch stellte sich Daniel Basler dem Gremium vor. Der 47-jährige Diplompädagoge aus Offenburg hat seit Ende Dezember im Korker Rathaus seinen Sitz und betont, jederzeit ansprechbar zu sein.

- Anzeige -

»Bei der Inklusion geht es nicht nur darum, Menschen mit und ohne Behinderungen zusammenzubringen«, sagte er. »Inklusion ist ein großes Gesellschaftsprojekt.« Noch sei er in der Sondierungsphase, treffe sich mit den bereits vor Ort tätigen Arbeitsgruppen, führe viele Gespräche. Schließlich wolle er nicht etwas von außen aufoktroyieren, sondern auf das Vorhandene aufbauen. Als erstes konkretes Projekt wolle er versuchen, ein Car-Sharing-Auto nach Kork zu holen. Derzeit stehe er mit dem Freiburger Anbieter Stadtmobil in Kontakt, der bereits zwei Fahrzeuge in Kehl stationiert hat. Zum Stellenprofil von Daniel Basler gehört auch die Aufgabe, zusammen mit einem geplanten Projektbegleitkreis inklusive Ansätze mittelfristig auf die Gesamtstadt zu übertragen.

Daniel Basler hat nach seiner Ausbildung zum Buchhändler Geistes- und Sozialwissenschaften in Heidelberg und Freiburg, später Pädagogik mit dem Schwerpunkten Ausländer- und Naturpädagogik studiert. Seine beruflichen Stationen führten ihn von der Kinder- und Jugendpsychiatrie über berufsbegleitende Hilfen für Jugendliche zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Zuletzt arbeitete er als sogenannter »fester freier Mitarbeiter« bei der Mittelbadischen Presse.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Willstätt - Eckartsweier
Hoher Besuch beim 78. Blutspendetermin des DRK Eckartsweier am Freitag: Die neue Leiterin des DRK-Blutspendedienstes, Angelika Pecik, ließ sich vom Vorsitzenden Edgar Reuter den Verein und dessen neues Bereitschaftsdienst-Fahrzeug vorstellen. 
vor 3 Stunden
Rathausumbau
Auf der Ortschaftsratssitzung am Dienstag stellte Thomas Zipp vom Tiefbauamt den Plan für die Außenanlagen am Korker Rathaus vor. Die Kosten belaufen sich mit den vom Rat gewünschten Optionen auf 125 000 Euro.
vor 10 Stunden
Gespannpflügen
Am Sonntag wurde Heike Veidt aus Odelshofen in Eppingen-Richen baden-württembergische Meisterin im Gespannpflügen und qualifizierte sich damit zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften, die im nächsten Jahr in Osterode stattfinden. 
vor 13 Stunden
Richtfest in den Schneeflären beim Seniorenzentrum Kehl
Das Seniorenzentrum "Wohnpark Wasserturm" im Kehler Wohngebiet Schneeflären sticht nicht nur durch seine Länge hervor. Gebaut durch die Orbau-Firmengruppe und betrieben durch die Altenhilfe Hanauerland, werden im Objekt fünf Wohnbereiche, eine Tagespflege und 13 Penthouse-Wohnungen untergebracht.
vor 15 Stunden
Bürgerbeteiligung "Agenda 2030"
Bei der Bürgerbeteiligung zur künftigen Gesundheitsversorgung in Kehl am Dienstagabend in der Tulla-Realschule hat es Kritik an einer Zukunft ohne Kehler Krankenhaus gegeben. Rund 120 Kehler nahmen an dem Bürgergespräch teil.   
vor 18 Stunden
»Faszination Wasser«
Einen umfassenden Überblick über die Bedeutung des Wassers für das Leben und den Menschen gab Manfred Gärtner im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Faszination Wasser« der Bürgerstiftung Kehl am Dienstag in der Hochschule. 
vor 19 Stunden
Spendenaktion für weiße und schwarze Flügeltasten
Am Wochenende wird das Kehler Kulturhaus eröffnet. Für den neuen Flügel läuft die Spendenaktion auf Hochtouren.
vor 22 Stunden
Premierenlesung in Willstätt
Premierenlesung im »Palmengarten« der ehemaligen Gärtnerei Hetzel: Vor über 100 Zuhörern las die Odelshofener Schriftstellerin Heidrun Hurst Auszüge aus ihrem neuen Schwarzwaldkrimi »Die Kräutersammlerin«. 
vor 22 Stunden
Agenda 2030
In einer gemeinsamen Resolution zur aktuellen Klinikdiskussion fordern die Kehler Kreisräte und die Stadträte unter anderem sofortige konkrete Aktivitäten zur Etablierung einer 24-Stunden-Notfallversorgung am Standort Kehl. Außerdem wird die Konkretisierung der »Überprüfungsklausel« verlangt.
18.09.2019
Willstätt
Willstätts Kinder waren »Heiß auf Lesen«. Mit der Beteiligung an der Sommer-Lese-Aktion lag die Willstätter Mediathek wieder im Trend.
17.09.2019
Kehl
Die Nachricht, dass der Club Voltaire »abgewickelt« wird, wenn sich kein neuer Vorstand findet, hat die Mitglieder und viele Kulturfreunde aufgeschreckt. Mit Farideh Nowrousi und Heide Sonnleithner hat sich jetzt ein neues Vorstands-Team gefunden.
17.09.2019
Kehl - Goldscheuer
Mit viel Edelmetall dekoriert kehrten die deutschen Tauzieher von den Europameisterschaften in Castlebar (Irland) zurück. Athleten der Sportfreunde Goldscheuer hatten daran maßgeblichen Anteil. Am Montagabend wurden sie beim Surkrutfeschd in Goldscheuer dafür von der Ortschaft und dem Verband...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -