Kehler Turnerschaft

KT beteiligt sich an Europäischer Woche des Sports

Autor: 
Petra Klingbeil
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. September 2018

Die KT lädt zum Mitmachen ein. ©Erwin Lang

Die Kehler Turnerschaft (KT) steht wieder einmal an der Front der Fitness-Freunde. Zum Saisonbeginn ab 10. September sind Jung und Alt eingeladen, das bunte und vielseitige Sportangebot auszuprobieren. Die ideale Gelegenheit, kostenfrei die Kurse und ihre Trainer kennen zu lernen. So findet man gezielt das richtige Bewegungsprogramm für sich sebst. Geschnuppert werden kann bis zum 24. September, in Ausnahmefällen auch länger. 
Wichtigster Beitrag der KT zur diesjährigen Europäischen Woche des Sports vom 23. bis 30. September ist der Schnuppertag am Samstag 29. September. Das Angebot von 14. bis 20 Uhr in der KT-Halle reicht von Karate über Fitness, Aerobic, Afro, Pilates, Dance-Mix, Yoga, bis zum Europäischen Fitnessabzeichen und Walking auf dem Kinzig-Damm. Dabei lernen die Teilnehmer die Trainer kennen, die gern Auskünfte geben über den größten Verein in Kehl. 
Nichts ist schöner im Leben, als Muskeln strecken und dehnen. Doch nach der Umfrage des Eurobarometers bewegen sich die Menschen weniger als in früheren Jahren. 38 Prozent der Deutschen betreiben keinen Sport, und das mit steigender Tendenz. Also Fernseher und Computer ausschalten, weg vom Sofa und ab in die frische Luft. 

- Anzeige -

Dies ist die zentrale Botschaft der EU: Bewegung will gepflegt werden, gerade weil die meisten Menschen im Büro arbeiten und auf Stühlen sitzen. Außerdem wird die Bevölkerung älter. 
Viele Bewohner Kehls haben diese Anregungen zur Beweglichkeit schon lange in die Tat umgesetzt. Nicht umsonst sind im Lauf der Zeit 1800 aktive Sportsfreunde Mitglieder der KT geworden. Aufgefordert sind auch Politiker und lokale Entscheidungsträger, mit gutem Beispiel voran zu gehen, und zur Bewegung zu animieren. Wir wissen es alle: Bewegung erfrischt Körper und Geist, bringt gute Laune, fördert Geselligkeit und richtet sich an alle Menschen,  unabhängig von Herkunft, Kultur, Alter und Geschlecht. 
In Deutschland haben sich 2017 mehr als 70.000 Menschen an rund 500 Veranstaltungen bundesweit in der Europäischen Woche des Sports bewegt. Mit der Kampagne #BeActive sollen die Menschen für ein aktives Leben begeistert werden. It›s time to #BeActive! 
Die Europäische Woche des Sports gibt es seit 2015. Der Deutsche Turnerbund (DTB) koordiniert die Initiative seit 2016 zusammen mit der EU-Kommission und dem Bundesinnenministerium. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
15.02.2019
Bars, Musik, Kostümprämierung
Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
13.02.2019
Manufaktur für orthopädische Leistungen
Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
04.02.2019
Offenburg
Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 4 Stunden
EU-Austritt
Mit dem anstehenden Brexit drohen auch deutschen Unternehmen einschneidende Veränderungen. Für Kehler Unternehmen ist die aktuelle Situation unbefriedigend, aber befürchten sie große Veränderungen bei einem unkontrollierten Ausstieg?
vor 7 Stunden
Fairer Handel
Um Kinderarbeit in Ländern wie Peru, Indien und Somalia ging es bei einer Lerneinheit, die die städtische Umweltpädagogin Insa Espig vor einer Gruppe Viertklässler hielt.
vor 10 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Wöchentlich raus in die Natur, begleitet von einem Naturpädagogen – das können die Kinder im evangelischen Kindergarten »Kinderarche« seit diesem Jahr erleben. Seit Januar dürfen die Kinder einmal in der Woche in den Wald.
vor 13 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Die Sicherheit der Radfahrer in der Bahnhofstraße (K 5374) war am Montagabend wieder ein Thema im Ortschaftsrat Legelshurst.
19.02.2019
Kehl
Der ehemalige OB-Kandidat Roland Giebenrath führt Kehler Kandidatenliste der FDP Ortenau für die Kreistagswahl an.
19.02.2019
Fasnacht
Die Gammlerbänd aus Willstätt, die Brandenburger Michelgarde, Dance Generation und die Jugendabteilungen der Plauelbach Ille, Kehler Schlammhexen und Korker Feuerhexen sorgen am Samstagnachmittag für ein tolles und buntes Programm am Kindernachmittag. Dieser beginnt um 14.11 Uhr mit einem kleinen...
19.02.2019
Fasnacht
90 Zünfte und Gruppen, 45 Festwagen und zehn Musikkapellen bilden am Sonntag, 24. Februar, den großen Umzug des Fördervereins Kehler Fastnacht. Beginn des Umzugs, der sich von der Hahnengasse durch die Hauptstraße bis zur Kasernenstraße ziehen wird, ist um 13.30 Uhr.
19.02.2019
Gemeinderat
Wie geht es mit dem maroden Korker Sporthaus weiter? Die Kehler Stadtverwaltung führt diesbezüglich Gespräche mit dem Korker Sportverein, der sich zur Eigenleistung bei der Planung bereiterklärt hat.
19.02.2019
Kultur
Mit seinem aktuellen Halbjahresprogramm deckt der Club Voltaire erneut ein breites Spektrum an Interessen ab: Frauenrechte, Medizin, Natur, die Europawahl und die Mondlandung. Nicht zuletzt wird das fünfjährige Bestehen ausgiebig gefeiert.
18.02.2019
Stadtentwicklung
Um den Flächenverbrauch zu senken und Grünflächen zu erhalten, könnten Häuser in Kehl auch höher als zwei Stockwerke gebaut werden, findet die Fokusgruppe Umwelt. Sie hat sich – wie die Gruppen Wirtschaft und Handel – im Rahmen der Erarbeitung des Stadtentwicklungskonzepts Kehl 2035 getroffen. 
18.02.2019
Stadtentwicklung
Kehl braucht mehr Breitband, eine bessere Schulkind-Betreuung, mehr ÖPNV-Verbindungen zu den Gewerbebetrieben und neue Gewerbeflächen: Dies sind nur einige Punkte auf der Wunschliste der Unternehmer, die sich jetzt an einem Treffen zum Thema Wirtschaftsstandort Kehl« im Calamus-Hotel beteiligt...
18.02.2019
Gemeinderat
Der Kehler Gemeinderat hat am Mittwochabend beschlossen, Nachträge für Gleis- und Tiefbauarbeiten zur Tramverlängerung (2. Abschnitt) über rund 1,4 Millionen Euro zu vergeben.