Kehl

Kunstprojekt in der Korker Kinderklinik

Autor: 
Nina Saam
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. August 2018

Manche Kinder brauchen Unterstützung, manche nicht: die kleinen Klinikpatienten bei ihrem Kunstprojekt. ©Nina Saam

Malen hilft, etwas auszudrücken, was man nicht in Worte zu fassen vermag. Das vom Kiwanis-Club geförderte Kunstprojekt »Atelier Regenbogen« soll Kindern, die in den großen Ferien im Epilepsiezentrum sind, Abwechslung zum Klinikalltag bieten und ihre Kreativität fördern.

Die Verweildauer der kleinen Patienten in der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche der Diakonie Kork liegt oft bei mehreren Wochen. Normalerweise strukturieren die Klinikklassen den Alltag, doch in den großen Ferien machen auch die Lehrkräfte Urlaub. Deshalb wird schon seit einiger Zeit in der Kinderklinik ein Ferienprogramm angeboten, um diese Zeit zu überbrücken. 

Im Spielzimmer sind gerade sieben Kinder dabei, quadratische Leinwände mit verschiedenen Nuancen einer Farbe zu bemalen. »Alle Leinwände ergeben zusammen einen Regenbogen«, erklärt der Künstler Christophe Wehrung aus Straßburg, der das Projekt leitet. An insgesamt acht Terminen haben die Kinder regenbogenbunte Quadrate gemalt, dazu eine rote Sonne und eine blaue Wolke angefertigt, die aus bemalten und zerrissenen Papierstreifen zusammengeklebt wurden. 
Eigentlich war geplant, das Projekt in einer großen Vernissage vorzustellen – allerdings fehlen bereits wieder einige Farben des Regenbogens. »Wir haben natürlich nie dieselben Kinder hier«, sagt die pädagogische Mitarbeiterin Dagmar Rahn, die das Kunstprojekt organisiert hat. »Manche werden entlassen, andere kommen neu dazu. Aber wer geht, will natürlich sein Kunstwerk mitnehmen.« Da aber alle Bilder fotografisch festgehalten wurden, soll jetzt ein Fotobuch aus dem Kunstprojekt entstehen. 

- Anzeige -

Möglich gemacht hat das Projekt »Atelier Regenbogen« der Kiwanis-Club Offenburg, der sich die Förderung und Erhaltung des Kindeswohls auf die Fahnen geschrieben hat. Im Dezember 2017 hat die Klinik für Kinder und Jugendliche den mit 2000 Euro dotierten Max-Köhler-Preis erhalten, den die Witwe des 2015 verstorbenen Künstlers, Erika Hansen-Lorenzen, gestiftet hat. Der Kontakt kam über die Leitende Oberärztin Adelheid Wiemer-Kruel zustande.

Auf der Suche nach einer professionellen künstlerischen Begleitung wandte sich Dagmar Rahn unter anderem an die Volkshochschule in Kehl, die wiederum Christophe Wehrung ausfindig machte. »Er hat schon mehrere soziale Kunstprojekte im Straßburger Stadtteil Esplanade initiiert, außerdem hat er Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern mit Beeinträchtigungen«, sagt die Leiterin der Kehler Volkshochschule, Constanze Armbrecht, die auch selbst ab und zu vorbeischaut.  

Viele Anmeldungen
Dagmar Rahn ist begeistert davon, wie gut das Kunstprojekt angenommen wird und wie die Kinder – mit und ohne Behinderungen, vom Vorschul- bis zum Teeniealter – einträchtig nebeneinandersitzen und ihre Leinwände gestalten. »Es haben sich so viele angemeldet, dass wir Material nachordern mussten«, sagt sie. Und es gibt sogar kleine Patienten, die ihre Abreise um einen Tag verschoben haben, um noch einmal zur Malstunde kommen zu dürfen.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Super 6
vor 3 Stunden
Die Super 6 hat einem Lottospieler aus Kehl bei der Samstagsziehung einen super Gewinn eingebracht. Der Mann spielte den Lotto-Klassiker 6 aus 49 und setzte zusätzlich 1,25 Euro ein. Der Ertrag: 100.000 Euro.
Kehl
vor 7 Stunden
Die Flussgebietsuntersuchung des Zweckverbandes »Hochwasserschutz Hanauerland« kommt gut voran. Es gibt jedoch noch eine Menge zu tun, bis alle Grundlagendaten zu den Wasserverhältnissen in der Region ermittelt sind. Dies zeigte sich am Dienstag in der Verbandsversammlung in Kehl.
Kehl
vor 16 Stunden
Am Freitag richtete das Dr.-Friedrich-Geroldt-Haus zum ersten Mal einen Weihnachtsmarkt aus. 
Kehl - Kehl/Straßburg
vor 19 Stunden
Festliche venezianische Barockmusik und opulente Bild-Projektionen in der Kirche St. Pierre Le Jeune in Straßburg spülten den Lions Clubs Kehl und Straßburg ordentlich Spendengeld in die Kasse.
Kehl - Neumühl
vor 23 Stunden
Am Samstagmorgen zeigte sich das Wetter eher von seiner kalten Seite, doch bereits vor der offiziellen Eröffnung des Neumühler Weihnachtsmarktes drängten sich viele Besucher an den großen, aufblasbaren Weihnachtsmännern, die den Eingang des Schulhofes schmückten, vorbei.
Kehl - Auenheim
16.12.2018
Viele wichtige Projekte des Ortsteils Auenheim sind aus dem Entwurf für den Doppelhaushalt 2019/20 gestrichen worden. Darunter ist auch erneut der Umbau des Stierstalls.
Dritter Kandidat
15.12.2018
Andreas Huber will sich für das Amt des Bürgermeisters von Willstätt bewerben. Neben Christian Huber und Felix Ockenfuß ist der 46 Jahre alte Freiburger nun der dritte Kandidat für die Gemeinde. In Willstätt wird am 3. Februar 2019 ein neuer Bürgermeister gewählt. 
Solidarität mit Straßburg
14.12.2018
Eine Woche des Schreckens und eine gute Nachricht: Das Kehler Stadtgeflüster...
Lärm & Co2
14.12.2018
Die Lärmemissionen und der Schadstoffausstoß der Badischen Stahlwerke liegen weiterhin unter den gesetzlichen Grenzwerten.
Kommunalwahl 2019
14.12.2018
Am 26. Mai wählen auch die Kehler ihre kommunalpolitischen Gremien neu. Aber wie weit sind die Ortsverbände einzelner Parteien mit ihrer Kandidatensuche?
Flutlicht
14.12.2018
Premiere beim KFV: Der Verein hat zum ersten Mal ein Punktspiel auf dem Trainingsplatz mit der neuen LED-Flutlichtanlage ausgetragen.
Willstätt - Legelshurst
14.12.2018
Der Ortschaftsrat Legelshurst hat den Haushaltsentwurf der Gemeinde Willstätt für 2019 gebilligt. Größter Posten ist der Neubau des Feuerwehrgerätehauses.