Lese-Oase Kehl

Lese-Tipps von Christina Baumgärtner

Autor: 
Claire Steffen
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. August 2019

Sie hatte eine interessierte Zuhörerschaft: Christina Baumgärtner (Buchhandlung Baumgärtner) präsentierte ihre Lesetipps in der Mediathek. ©Claire Steffen

In der zweiten Runde der »Lese-Oase« in der Kehler Mediathek präsentierte Christina Baumgärtner am Dienstag ausgewählte Lesetipps für den Sommer. Die Begrüßung erfolgte durch Hannes Britz, Leiter der Mediathek.

Beim zweiten Teil der großen Veranstaltungsreihe stellte Christina Baumgärtner ab 16 Uhr lesenswerte Autoren vor und gab hier und da Anekdoten preis. Zu Beginn begrüßte Hannes Britz allesamt herzlich, bevor er das Wort an Christina Baumgärtner übergab.

Sechs Autoren vorgestellt

Christina Baumgärtner führte gekonnt durch die Vorstellung sechs verschiedener Autoren. Mit rotem Faden und fundiertem Wissen erzählte sie mit viel Humor und witzigen Anekdoten, worum es in den Büchern geht. Sie erzählte lebhaft von den Charakteren und bot den Besucherinnen einen umfassenden Überblick über die Hintergründe und Entstehungsgeschichten der verschiedenen Bücher und teilte ihre persönlichen Eindrücke mit.

- Anzeige -

Straßburger Autorin

Die Erkundungstour begann mit einer aus Straßburg stammenden Autorin, Elif Shafak, die in ihrem neuen Roman, »Unerhörte Stimmen«, realistisch schildert, wie das Leben einer türkischen Frau unvorhergesehene Wendungen nehmen kann. Der Roman »ist gewoben wie ein orientalischer Teppich«, so Christina Baumgärtner.
Weiter ging es mit dem neuen Buch von Daniela Krien, »Die Liebe im Ernstfall«, das seit Wochen ganz oben auf den Spiegel-Bestsellerlisten steht. Das Buch widmet sich fünf Frauen und ihren Lebens- sowie Denkweisen. Das Buch sei »faszinierend und entlarvend«. In einer Anekdote erzählte Christina Baumgärtner von dem Kontakt, den sie zur Autorin hält und wie autobiografische Elemente in der Geschichte versteckt sind.

Weitere Literatur-Tipps

Das dritte Buch, »Töchter«, von Lucy Fricke kann passend als »der Roadtrip der Ferienlektüre« beschrieben werden. Bei dem Roman handelt es sich um das Erstlingswerk der Autorin. In »Der Kommissar und die Toten von der Loire« von Maria Dries dreht sich alles um »einen Wettlauf gegen die Zeit«. Ein Inspektor im Ruhestand begegnet im Urlaub an der Loire »einem Toten nach dem anderen«. Ein »süffig zu lesender Krimi«, wie Christina Baumgärtner anmerkt.
Zuletzt widmete sich die Expertin dem Buch »Drei Tage und ein Leben« von Pierre Lemaitre. Der Autor schildert die mysteriöse Suche nach einem vermissten Jungen in Frankreich. Das Buch »fesselt einen von der ersten bis zur letzten Seite mit Spannung, die fast greifbar ist«.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 9 Stunden
Kultur
Nach dem »Kehler Kultursommer« und »Kehl feiert« stand in Kehl am vergangenen Freitag und Samstag schon wieder ein Kultur-Höhepunkt an: Das »Rheingeflüster« fand bereits zum fünften Mal statt – eine Veranstaltung, die Besucher aus der ganzen Region anzieht. 
vor 12 Stunden
Großer Zuspruch
Bei herrlichem Spätsommerwetter war der Willstätter Jahrmarkt am Wochenende sehr gut besucht.
vor 15 Stunden
Reinigungsaktion Kehl
Knapp 30 Kilo Müll haben die Teilnehmer der »Rhine Clean Up«-Aktion am Samstag rund um den Altrhein eingesammelt. Neben Verpackungsmüll, Flaschen und Kippen fanden die freiwilligen Müllsammler Schuhe, Unterhosen und Drogenutensilien im Gebüsch.
14.09.2019
Jazz-Cantine
In der erfolgreichen Jazz-Cantinen-Reihe animierten drei französische Profi-Musiker am Donnerstag das Publikum im Yachthafen zum Mit­s(w)ingen.
14.09.2019
Flüster-News
Das Kehler Stadtgeflüster - das Original. Heute mit: Ausblick auf die Ortsvorsteher-Entscheidung, eine verrückte Supermarkt-Werbung, die seltsamste Kreuzung in Marlen und mehr...
13.09.2019
Aktionswoche geplant
Frauen fordern Gleichberechtigung in der katholischen Kirche und die Aufhebung des Pflichtzölibats. Im Rahmen der Bewegung Maria 2.0 gibt es in Kehl und Umgebung eine Aktionswoche, in der kirchlich engagierte Frauen ihre Forderungen zum Ausdruck bringen und Unterschriften zur Unterstützung sammeln.
13.09.2019
Willstätt - Eckartsweier
Erich Nagel wird die Fraktion der Freien Bürgerliste im Ortschaftsrat Eckartsweier mit sofortiger Wirkung verlassen. Für seinen Schritt macht er persönliche Differenzen mit der neuen Ortsvorsteherin geltend. Sein Mandat als gewähltes Ortschaftsratsmitglied wird er jedoch behalten.
13.09.2019
Sammelaktion
Am kommenden Mittwoch, 18. September, steigt die zweite so genannte »Ortenauer Fill-The-Bottle-Challenge« in Kehl. Die Musikgruppe »Zweierpasch« und das Diakonische Werk laden alle Aktivisten zu einem Rekordversuch ein.
13.09.2019
Ortsvorsteher-Wahl Eckartsweier
Amalia Lindt-Herrmann hat eine wichtige Hürde übersprungen: Im zweiten Anlauf wurde sie am Donnerstag im Ortschaftsrat als Kandidatin für die Ortsvorsteher-Wahl nominiert. Nun muss der Willstätter Gemeinderat sie noch wählen.
13.09.2019
Drogenberatung
Seit 25 Jahren ist das Drobs eine wichtige Anlaufstelle für Suchtberatung und Prävention in Kehl. Das Jubiläum wurde am Donnerstag in der Stadthalle gefeiert mit zahlreichen Gastrednern und einem Fachvortrag von Niels Priun.
13.09.2019
Willstätt
Michael Henne lässt in Willstätt die Puppen tanzen: Am Dienstag, 8. Oktober gastiert er mit seinem »Puppenpalast« im evangelischen Gemeindehaus.
13.09.2019
Ausflug für Senioren
»Ein Recht auf Wind im Haar in jedem Lebensalter« ist das Motto des Vereins »Radeln ohne Alter«, der ehrenamtlich Rikschafahrten mit Senioren unternimmt. Am Samstag machte der Verein Station in Kehl und nahm Bewohner der Seniorenresidenz Kinzigallee mit auf Tour.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.